beste austausch PUs für ne epi lp

von -Sl4vE-, 25.02.05.

  1. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #1
    Hallo erstmal!ich hab da mal ne frage (mal wieder) bei der es mir sehr auf eure meinung ankommt da sich hier ja doch ein paar gitarren-fanatiker tummeln :D
    Es geht um folgendes:ich habe ne epi les paul standard und auch bald geburtstag(jippie!!)!deshalb hab ich mir gedacht ich bau mal neue pickups ein da sie mir clean überhaupt nicht so geil finde(jeder der schon mal ne epi gespielt hat weiss warum--->sie matschen)!das problem hierbei ist einfach das ich mich überhaupt nicht entscheiden kann!!!wichtig ist hier nicht unbedingt nur der einzelne pickup sondern eine vernünftige gut klingende kombination zu finden!hab mir auch schon mal ein paar hörbeispiele von duncan angehört kann mich aber nicht entscheiden!das problem ist eigentlich , dass mir die zerre der epi dinger eigentlich recht gut gefälllt aber dass man diese nicht splitten kann is das halt nicht so toll :( also bitte ich euch sehr darum hier mal die kombination zu posten die ihr für sinnvoll und geil haltet!!!
    ANFORDERUNGEN:-sollten beide splittbar sein
    -spiele viele sachen von jimmy page aber auch mal was härteres
    (also eher hardrock aber die PUs sollten gut
    druck machen wenns sein muss)
    -steg PU sollte bissig sein und viele höhen und mitten
    besitzen
    -neck PU sollte auch nen FETTEN druckvollen singenden leadsound haben (halt richtig schön schiebend wie sichs für ne LP gehört)
    -beide (aber vor allem der neck PU sollten clean und gesplittet auch gut klingen-->schön klar ,nicht matschend)
    -bei der mittelposition sollte der sound auch gut sein(vor allem clean)

    ABER: ich will keine EMGs oder PUs die teurer als 110€ sind!

    ICh danke euch für ALLE antworten :) THX
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.02.05   #2
    In die Bridge nen Seymour duncan SH-6(oder SH-8 wenn dus noch n stück krasser ham willst) und in ide neckposition nen SH-2 Jazz :great: Is ne recht beliebte Combo und das zu recht!
     
  3. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #3
    danke agent!hab auch schon án diese kombi gedacht!aber der sh8 is echt zu krass und zu hässlich :D
    aber hat man dann auch nen gescheiten sound in der mittelposition???wegen des outputuntzerschiedes???

    PS: los!weiter posten!ich will noch andere meinungen hören! :D ;) :D
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #4
    hat den niemand noch ne idee :confused:
    bitte,bitte postet was :o
     
  5. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 25.02.05   #5
    Wenn Du Rock und kein Metal spielen willst empfehle ich Dir die Kombination aus SH2 und SH4. Die bringts wirklich!
     
  6. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.02.05   #6
    Di Marzio PAF pro,
    oder nen Megadrive mit dem extra an bass :)

    oder vllt. DM Tone Zone -mittenreich-

    EDIT: oder ein Duesenberg Crunchbucker, wollte ich schon immer mal ausprobieren.
     
  7. werkfragment

    werkfragment Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Friedrichshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 25.02.05   #7
    sehr gut: tonezone/airnorton - jb/59 - tozz/perl
    gut: emg 81/85 - 81/60 - gibson tony iommi
    befriedigend: emg hz
    ausreichend: gibson burstbucker
    mangelhaft: sh-8 oder sh-12/13
    ungenügend: epiphone tonabnehmer

    @ netter mann

    der tonezone strotzt aber auch mit bässen um sich
     
  8. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.02.05   #8
    im gegensatz zum megadrive.....
     
  9. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #9
    gibson burstbucker ausreichend???wär ja schade um das viele geld :o !aber danke mal für eure meinungen!über den sh4 hab ich ja bis jetzt fast nur gutes gehört aber auch an den hörbeispilen merkt man deutlich dass der eher wenig zerre hat und a bissl dünn klingt!danke an alle die geschrieben haben und bitte weiter posten :great:

    EDIT:also ihr seit ja alle der meinung der sh2 würde am hals was bringen!zu der meinung bin ich nach den samples auch gekommen :great:
    allerdings:welchen bridge humbucker jetzt?wie wärs den mit nem sh10 full shred oder nem sh12 screamin demon???hat jemand erfahrung damit!dem namen nach zu urteilen geht der shred ja mordsmäßig ab oder :twisted:
    (was ich nicht umbedingt will :D )
    Und nochmal: POSTEN :D
     
  10. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.02.05   #10
    der PAF pro von DM den kannste auch als neck PU einsetzen und z.B. den Megadrive als bridge,
     
  11. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.02.05   #11
    Ich, habe auch mit dem SH-8 Invader (schleche erfahrungen), ein absoluter Sustain-Killer, würd ich nicht nehmen an deiner Stelle.
    Den Screaming Demon hat ich auch mal in meiner Epi Sg drin, ziehmilch abgereht, eher für Exoten geignet.

    Empfehlen würd ich die von Seymour Duncan einen PAF Nachbau, der 59er, gibst bei Thomann. Bei meiner Epi hab ich jetzt die Gibson 57er Classic Plus drin, sau geil, ordentlich Zerre, aber nicht in richtung Metal, eher Rock. (die Gibson Vintage PUs sind einfach unschlagbar, leider nicht im Preis)
    Aber die Kombo SH-2 und SH-4 ist wirklich gut für so ziehmlich jeden Musikstil, eventuell kannste dir auch den SH-6 reinhauen.

    Merke: du kannst die PUs in jeder Gitarre weiterverwenden (vorrausgesetz sie hat Humbuckerplätze)
     
  12. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #12
    danke but!den sh8 hätt ich mir eh nich einbauen lassen!ja die gibsons!die hätt ich auch gerne!aber für das geld bekommste ne neue klampfe :o
    zu was würdet ihr mir eher raten??ich spiele eher ruhigere cleane und gut verzerrte rocksachen(mal blues und viele jimmy page-like-sachen)halt guter alter harter hardrock ;) nicht sooo viel metal!
    also was is besser:sh2/sh4 oder Sh2/sh6??
    möchte ja auch ordentlich druck falls ich ihn brauche ;)
     
  13. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.02.05   #13
    Falls du in ner Band spielst und dort die soli spielst (Lead-Gitarre) würde ich den Jeff Beck SH-4 nehmen, wenn eher Ryhtmisch dann den SH-6, würde ich zumindestens machen, ist aber eher geschmackssache

    PS: die Gibsons waren Garnicht Teuer, ein Classic Plus kostet bei Thomann €125 +€5 Versand; bei zwei wären das €255, für Gibsons ist das echt in ordnung find ich.

    OT:
    Please dont call me "but" (= Arsch)
     
  14. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #14
    in meinen augen trotzdem teuer!ja ich spiel die solos!was is den am sh4 besser als am sh6???
     
  15. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.02.05   #15
    SH-4: Irres Sustain bei ordentlich verzerrung (genau das richtige für dich)
    SH-6: mehr Ountput, für kläftige Powercords, klingt clean aber immernoch gut, wie der name schon sagt: Distortion!
     
  16. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #16
    danke but!hast mir sehr sehr geholfen!werde mir da wahrscheinlich nochn paar gedanken drüber machen aber die richtung weiss ich jetzt :)
     
  17. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.02.05   #17
    Bitte, gern geschehen, but if you call me but I will call you Buthead (sill seaching for a Beaves in this Forum)!
     
  18. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.02.05   #18
    noch ne frage(sorry): bietet der sh2 eigentlich ein gutes sustainverhalten für druckvolle , singende leadsounds???
     
  19. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.02.05   #19
    Drukvoll ja, sustain naja, da wärn Sh-1 besser (PAF nachbildung) aber eigentlich verwendet man bei Leadsounds eher den Steg Humbucker, als den Neck.
    Der SH-2 ist als Jazz Modell bekannt und hat eher einen warmen sound, aber wenn du den Hals PU auch für Leadsounds verwenden willst nimm besser den SH-1 (info: man sagt auch zurecht, dass der PAF singen konnte ohne ende, trifft natürlich auch fürn SD nachbau zu)
     
  20. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.02.05   #20
    but heisst aber, butt heisst arsch ... :)



    Den SH-12 kann man sich in einer beliebigen ESP George Lynch Signature-Gitarre "anhörn", das is nämlich sein signature-pickup :D Is aber glaub ich net so ganz das was du suchst, macht seinem namen halt alle Ehre, Screaming Deamon ...


    Der SH-8 schaut halt v.a. in ner paula übelst scheisse aus, aber imho is der net so schlecht, allerdings is das Geschmackssache denk ich :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping