beste live-akustik-gitarre

von neXXus, 18.08.07.

  1. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.08.07   #1
    hi, würde gern von euch erfahren, welche ihr als die beste live-akustik-gitarre anseht.
    welche klingt am geilsten, welche kann man in die "tonne" treten?
    danke schön
     
  2. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 18.08.07   #2
    Hi,
    ich finde Ovations klingen über ne PA/AkKustikgitarren-Amp sau geil aber dafür unplugged ziemlich besch***en.
     
  3. der dominator

    der dominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Murr (nahe Stuttgart)
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    917
    Erstellt: 18.08.07   #3
    exakt !!!

    ich hab ne ovation EA 68 (sone ganz flache) hier günstig übern flohmarkt erstanden und muss (darf) sagen, dass das die beste Akustik Gitarre ist, die ich jemals gespielt hab, wenn sie über eine PA läuft. - hab da schon ettliche sachen ausprobiert.

    Von Yamaha gibts sone weiße Akustik, ich meine was von 700~€ (spielt leider auch Dieter Bohlen grad, zb im neuen video mit mark medlock) die klingt sowohl akustisch als auch über PA wirklich fantastisch !! - zumindest die die ich in der Hand hatte ^^

    Gruß Dom

    Edit: hier der Link zur Yamaha
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.276
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.997
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 18.08.07   #4
    Hi neXXus,

    ich spiele seit 2 Jahren eine Line6 Variax Acoustic, mit der ich auf der Bühne sehr zufrieden bin. Ich habe vorher einige Jahre eine Ovation Celebrity gespielt, aber die Variax ist für mich ideal. Du wirst kaum eine bessere Möglichkeit finden, den Sound einer mikrofonierten Akustik so gut und ohne i-welche Probleme über die PA zu bringen, wie damit. Zudem habe ich jederzeit die Wahl zwischen verschiedenen Akustik-Modellen bis hin zur 12-Saitigen, Resonator oder sogar Banjo.

    Du hast halt den Nachteil - wie bei einer E-Gitarre - daß du ohne Amp so gut wie nix von ihr hörst.

    Greetz :)
     
  5. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 18.08.07   #5
    Also ich persönlich nehm die (möglichen) Probleme meiner Taylor und Lakewood in Kauf und spiel die Live. Die Taylor 810 ist mit pasiverm Preamp versehen und wird über mein Boss AD5 abgemischt, die Lakewood M1 ist eine Nylonstring mit aktivem Shadow Preamp. Beide bekommen ihre Feinjustierung jeweils am Pult. Bei kleinen Gigs gehen die über den Schertler und werden dort nachgeregelt.
    Ist zwar manchmal umständlicher als mit ner Ovation oder auch (gerade) der Variax, aber ich kann denen einfach nichts abgewinnen.
     
  6. neXXus

    neXXus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.08.07   #6
    danke für die antworten,
    also würdet ihr auch die ovation celebrity empfehlen?
    oder eine ibanez?
     
  7. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.276
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.997
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 18.08.07   #7
    Hi neXXus,

    selbst anspielen, anspielen!

    Die Ovation Celebrity ist als Bühnengitarre pflegeleicht - einstöpseln, "Shape"-Knopf drücken - und du hast den erwarteten Ovation-Sound, wenn du den genau willst, ist eine Ovation für dich die Wahl.
    Akustisch bin ich von meiner eher enttäuscht, aber es gibt Ovation-Modelle in den "höheren" Preisklassen, die einer guten Akustik mit Massivholzkorpus nicht nachstehen.
    Von der Bespielbarkeit her ist meine Ovation für den E-Gitarristen sehr schön, relativ schmaler Hals, der sich sehr schnell bespielen läßt (nicht umsonst spielt meine Freund Al (Di Meola) auch Ovations ...

    Greetz :)
     
  8. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 19.08.07   #8
    Also wenn ich Akustik spiele, muss ich Holz spüren.

    Für Bandbelange habe ich eine Taylor 510CE, die auch unverstärkt einfach Spitze ist.

    Muss natürlich nicht Taylor sein, es gibt genügend andere Hersteller auf dem Sektor.

    Ovation - neeeee -
    Sorry, aber die Dinger mag ich nicht.
     
  9. Carlos

    Carlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 19.08.07   #9
    Ich spiele eine Taylor 314 CE und bin eigentlich vom Bühensound enttäuscht, denn Sie klingt, für mich subjektiv, nicht anders wie eine Takamine - also nicht nach dem Preis den sie gekostet hat. Ich überlege, ob ich nicht wieder meine alte Ovation Elite einsetze.
    Carlos
     
  10. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 19.08.07   #10
    hallo carlos,

    spielst du eine taylor 314 ce mit dem neuen taylor tonabnehmersystem?
    wie alt ist deine taylor?
    ich bin jetzt wirklich ein wenig verstört, da ich selbst auch eine auge auf die taylor 314 ce geworfen habe.
    das neue tonabnehme system soll doch eigentlich sehr hochgelobt sein und einen wirklich natürlichen sound auf die bühne zaubern.
    bist du auch unverstärkt unzufrieden ?
     
  11. hbk-05

    hbk-05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #11
    die spielt doch der dieter bohlen mit mark medlock. :cool:
    ist zwar unwichtig aber trotzdem :D
     
  12. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.276
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.997
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 19.08.07   #12
    ... hat der dominator in seinem Post erwähnt ;) :D

    Greetz :)
     
  13. Carlos

    Carlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 19.08.07   #13
    Meine Taylor ist von 11/2006 und die Hausmarke von BTM Guitars, die sich noch einige Modelle mit dem Fishman-System gesichert haben. Das alte Es hatte einen unangenehmen "Mittennöck". Das 2007 ES habe ich noch nicht gehört. Erwähnen möchte ich noch, dass wir eine ordentliche Lautstärke fahren (bis 1000 Leute) und ich direkt ins Pult gehe, also ohne die üblichen Treter mit Feedbackunterdrückung. Verstärkt habe ich, für meinen Geschmack, auch selten wirklich überzeugende Gitarre gehört. Unverstärkt kling die Taylor schon super
    Carlos
     
  14. ginelli

    ginelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #14
    Ich spiele seit Kurzem eine Ibanez EW20 und bin sehr zufrieden damit. Habs am WE das erste Mal auch Live auf der Bühne gespielt und kann nur sagen, Klang 1A.
     
  15. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 21.08.07   #15
    Hi, bis vor 3 Monaten habe ich eine Takamine (einfaches Modell, 399€) gespielt. War schon ganz gut, aber im Klang noch nicht optimal. Hab mir dann das 2007-er Ltd. Modell von Takamine geholt (ich weiß, sauteuer, aber g.e.i.l). Seitdem erfinde ich neue Songs nur noch auf der Takamine und lasse auch zu Hause beim üben die E Gitarre immer öfter im Stall. Auf der Bühne setzt sie sich gut im Ensemble durch (spielen typischen Rock).
     
  16. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 21.08.07   #16
    Also ich spiel schon seit Ewigkeiten die Takamine EF 341c.
    Sie klingt akustisch ganz gut, gibt besseres aber doch noch sehr brauchbar.
    Über PA haut mich das Ding aber wirklich um, einfach eingestöpselt und klingt brilliant, druckvoll, satt, genau wie ich mir das so vorstelle. Diese Gitarre klingt über PA viel besser als rein akustisch, ohne dass sie da jetzt mies klingen würde.
    Leider mit momentan ca 950€ zZ auch net die ganz günstige Variante.

    Wenn es die GItte nun auch ohne diesen doofen Schwarz Hochglanzlack gäbe würde ich sie mir jederzeit wiederkaufen, is einfach ein verlässliches Instrument für die Bühne.

    Grüße

    Doogie
     
  17. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 21.08.07   #17
    Diese würde ich wohl auch am ehesten empfehlen - für verstärkten Sound eben. Die ist praktisch komplett feedbackfrei und bietet sehr viele Soundmöglichkeiten und klingt sehr realistisch, auch wenn sie ein bissel seltsam aussieht.
     
  18. neXXus

    neXXus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.08.07   #18
    danke für die vielen antworten,
    also kann man sagen, dass ovation oder takamine das non-plus-ultra bei livegitarren ist.
    oder gibt es verfechter anderer marken?
     
  19. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 22.08.07   #19
    Yamaha und Ibanez sind noch ziemlich angesagt.

    Ich mag sie (v.a. die Ibanez') nicht wirklich, aber dass darf jeder selbst entscheiden...
     
Die Seite wird geladen...

mapping