"billige" Gibson oder epi ellist, oder nur epi ?

von Dazed-horizoN, 04.08.06.

  1. Dazed-horizoN

    Dazed-horizoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    23.03.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 04.08.06   #1
    Hallo, ich bin nun nich der klassische Anfäger ^^

    Ich frage mich, was sinnvoller ist:

    Ne "billige" Paula zb. Les Paul Standard 1700 - 2400 :confused:

    oder ne Epiphone Ellist ? Sollen ja besser sein wegen Knochen Sattel etc.

    oder ne normale Epi zb. Les Paul Standard (von der habe ich böse sachen gehört wie z.B. mechaniken sollen nich gut sein und vor allem Poti kratzen, Saiten fressen sich in die Brücke

    Musik die ich damit fabrizieren möcht wäre:

    Led Zepp, bis Zakk Wylde (evlt. denn mit emg's)

    D.h. nimmt sich eine rund 2000 euro paula was von einer normalen epi oder gar ellist ?
     
  2. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 04.08.06   #2
    Musst du wissen, ob es dir den Aufpreis von knapp 700 € wert ist, das Gibson auf dem Headstock steht. Ich bin jetzt nicht so einer der Gibson als Abzocker etc. abstempelt, aber jetzt wo Epiphone die Elitist rausgebracht hat frag ich mich schon öfters warum denn noch Gibson (außer natürlich bei Klassikern oder Custom Shops)....die Elist vereint doch alles, was für Gibson oder Epiphone sprechen würde....einersteits die ausgewählten Hölzer und die Lackierung, andererseits das Preis Leistungsverhältniss.

    greetz
     
  3. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 04.08.06   #3
    naja, die elitists sind besser als die anderen epis, sind eben die besten und teuersten modelle unter dem namen.

    Lies mal die Epiphone-FAQ von SELE, da steht sehr viel drinnen.

    Ich würde aus erfahrung sagen, dass die Elitist fast an die Gibson Les Paul Standard (meine persönliche lieblings-LP) rankommt, der Preis aber viel besser ist, sie deshalb wohl die sinnvollste ist. Die Epiphone LP Standard ist ein Instrument, mit dem du unter umständen nicht ganz solange glücklich sein wirst, naja eben nicht die allerbesten Gitarren, die Epi LP Customs sind aber sehr gut, wie ich finde, die sind auch für Gigs und Recording zu gebrauchen, aber man ist Preis-Leistungsmäßig mit den Elitist besser beraten. Nur meine meinung.
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 04.08.06   #4
    Alternative wären die "The Heritage" Gitarren aus den USA. Diese Firma wurde von ehemaligen Gibson Mitarbeitern gegründet und diese bauen die Gitarren nun im alten Werk von Gibson in Kalamazoo. Die Qualität ist großartig und der Preis liegt deutlich unter den Gibsons gleicher Klasse, jedoch auch über den der Epiphones.
    Realguitars - Electric Guitars
     

    Anhänge:

  5. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 04.08.06   #5
    Oder eine Tokai Made in Japan :great:
     
  6. Nebiros

    Nebiros Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.06   #6

    Naja, muss aber auch nicht immer der Fall sein. Meine Epi LP Custom Ebony beispielsweise war nämlich bedeutent schlechter als meine Epi Standard, welche ich jetzt habe. Bei meiner Standard ist wenigstens der Body aus Mahaghoni, was bei meiner Custom nicht der Falll war. Ausserdem klingt sie auch noch besser als die Custom, allerdings muss ich auch sagen das in meiner Standard DiMarzio PAF´s drin sind.
     
  7. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 05.08.06   #7
    Wenns dir nicht um den Namen gehen söllte, dann schau mal bei Ebay nach ner Tokai Les Paul. Sind super Gitarren.
     
  8. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 05.08.06   #8
    Da geb ich Dir recht...allerdings dann unbedingt drauf achten, dass es eine Made in Japan ist, Tokai gibt´s nämlich auch Made in Korea.
     
Die Seite wird geladen...

mapping