Bin auf der suche nach einem Aufnahmemikro. Hilfe!!!

von Byklops, 19.04.07.

  1. Byklops

    Byklops Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #1
    Bin auf der Suche nach einem Aufnahmemikrofon.:confused: Sollte nicht zu teuer sein. Wird für Gesang, Rap und zeitweise auch für die Aufnahme von akoustischen Instrumenten verwendet. Irgendwelche Tips oder Empfehlungen? Schonmal danke!
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.04.07   #2
    Hallo.

    In diesem Fall wäre ein Großmembran-Kondensator-Mikrofon ideal für dich. Oft empfohlen wird das Studio Projects B-1, AKG P-200, AKG C-2000 B oder das Studio Projects C-1. Bei diesen Mikrofonen ist aber sowohl ein PreAmp, als auch Phantomspeisung erforderlich. Liegt das schon vor ?

    Falls nicht, sollte man auch über ein Interface nachdenken, wie das Mackie Spike, Tascam US-122, Alesis IO-2, Mindprint Trio USB oder das M-Audio Pre USB. Alle diese Geräte sind eigentlich Qualitativ sehr gut, das es mir schwer fällt eine Empfehlung zu geben. Ich würde mir aber mal das Tascam, Mackie und Mindprint näher anschauen.

    Bye :great:
     
  3. Byklops

    Byklops Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #3
    Danke für die Antwort! Ich muss aber ehrlich eingestehen dass ich mich nicht wirklich gut mit Phantomspeisung und som Zeug auskenne. Könntest du mir irgendeinen link gebn wo das erklärt wird? Oder gegebenenfalls selbst erklären? Ganz kurz. Will ja nicht zu viel von deiner Zeit in Anspruch nehmen.:D
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.04.07   #4
    Hall. Hier wird das ganz gut erklärt, https://www.musiker-board.de/vb/stu...total-neu-auf-dem-gebiet-mikrofone-un-so.html. Für dich ist in erster Linie wichtig, das jedes Kondensator Mikrofon Phantomspeisung braucht.

    PreAmp ist sicherlich klar. Da ein Mikrofonsignal sehr schwach ist, muss es ausreichend vorverstärkt werden, damit das Signal auch ankommt. In jeden Mischpult (Mikrofon Eingang) sind solche PreAmps, in einen Interface (meistens) und es gibt auch externe PreAmps für besonders gute Qualität.
     
  5. Byklops

    Byklops Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #5
    Danke!
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 16.05.07   #6
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 16.05.07   #7
    uargh....

    aber doch bitte nicht für gesang. ansonsten OK
     
  8. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 17.05.07   #8

    ohne das muster angehört zu haben ( bei mir läuft gerade def leppard- hysitra cd... da ist ne unterbrechung ne todsünde :D )

    bei manchen stimmen ist das mic egal ...die werden auch mir was anderes immer scheisse klingen :twisted::D


    ach das rode nt1a finde ich auch noch gut ;)
     
  9. Tischhupe

    Tischhupe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rattenfängerstadt Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.07   #9
    Dem kann ich mich nur anschließen! Besitze selbst seit Jahren das RHODE NT1 und bin bis heute sehr zufrieden. Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach.
    Dieses Kondensator Micro würde ich auf jeden Fall antesten und vergleichen!

    mfg
    Carsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping