Blackened Death Metal und Vertreter

von Quir, 16.06.08.

  1. Quir

    Quir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    5.01.15
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Beyond Within
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    11.216
    Erstellt: 16.06.08   #1
    Da es bislang keine Thread für dieses schöne Subgenre gibt und ich in den letzten Wochen doch vermehrt die bekannten Vertreter dieses Stils gehört habe, würde mich einmal hier im Austausch interessieren, was zum einen die Masse von diesem Stil hält und zum anderen natürlich weitere hörenswerte Vertreter kennenzulernen.

    Kurze Einordnung: Blackened Death zunächst einmal ist eine Fusion von Elementen aus dem Death und Black Metal, die Vocals variieren häufig zwischen eben jenen typischen Growls und Shrieks, die Riffs sind im Gegensatz zum reinen Death doch deutlich prägnanter und weniger rein technisch orientiert, häufig werden düstere Harmonien oder Melodieführungen aufgegriffen. Als große, bekannte Vertreter wären natürlich zu nennen Belphegor , Behemoth und Vesania, typischerweise haben sich einige der entsprechenden Bands auch seit ihren frühen Tagen aus dem reinen Black Metal eben dem Death immer mehr angenähert, um schlussendlich zu dieser Symbiose zu kommen.

    Ja - welche Bandempfehlungen muss man in diesem Genre weiterhin gehört haben?
     
  2. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 16.06.08   #2
    Nunslaughter, Dead Congregation, Detrimentum mag ich persönlich.
     
  3. Schnellboot

    Schnellboot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #3
    Keep of Kalessin gehören auchnoch zu der Sparte meiner Meinung nach. Sind zwar weniger brutal aber mehr episch (auch wenn ich diesen Begriff immer etwas abstoßend finde) wie sie sich selbst beschreiben.
    Vor allem die Reclaim EP und die Armada sind empfehlenswert.
     
  4. Hamsta

    Hamsta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 16.06.08   #4
    Hm ich schmeiße Dissection in den Raum, sollte den meisten bekannt sein... und die Storm Of The Light's Bane ist einfach für mich diese perfekte Mischung aus Black und Death Metal :)
    Bin gespannt was hier noch so kommt.
     
  5. sick_growler

    sick_growler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 16.06.08   #5
    Dissection ist doch eher Melodic Death Metal mit Black Metal, wie zb At the Gates oder vlt noch Necrophobic.
     
  6. Noctifer

    Noctifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 16.06.08   #6
    Ich weiß nicht ob man die Herren direkt dazuzählen kann werfe aber mal Arkhon Infaustus in den Raum.
     
  7. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 16.06.08   #7
    eventuell ich die ersten 2-3 God Dethroned Alben könnte man zu dem Genre zählen, jedenfalls Klasse Band (auch das neue Zeug)
     
  8. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.06.08   #8
    Order from Chaos könnte man evtl auch nennen, sind aber eher unbekannt, glaub ich...

    die fahren nen Crossover aus Black- und Death Metal mit Black Metal Vocals.

    Ich hab das Doppelalbum Stillbirth Machine/Crushed Infamy hier, da haben sie auf der zweiten Hälfte obendrein dann noch nen richtig schönen oldschool Thrash Sound (Richtung Venom, auch die Vocals gehn da hin), auf der ersten ists eher ein Death Metal Sound (mit den typischen Black Metal Vocals, nicht so die Venom-style Vocals wie auf der zweiten Hälfte).
     
  9. Silen0z

    Silen0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Nebulon 9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    114
    Erstellt: 18.06.08   #9
    Crionics, Hate wären noch erwähnenswert ... Polen ist eh DAS Land für Blackened Death Metal;)
     
  10. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 18.06.08   #10
    Necrodeath aus Italien dürfte dir auch noch zusagen!
     
  11. Cookieman

    Cookieman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 18.06.08   #11
    Bloodthorn könnten dir auch gefallen ..
     
  12. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 19.06.08   #12
    Vital Remains könnten dir gefallen. Und Hate Eternal ist mMn mit Behemoth vergleichbar.

    Die meisten werden zwar sagen dass sie reine Death-Bands sind, ich find sie aber untypisch atmosphärisch..
     
  13. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 19.06.08   #13
    Ich bin ja durchaus ein Freund von härteren Klängen, aber das ganze sollte halt auch noch melodisch sein.
    Ist natürlich reine Geschmacksache.
    Ich mag halt eher Musik mit klaren Gesangslinien.
    Und wenn Metal, dann sollte das auch noch ziemlich melodisch ablaufen (wie das z.B. bei Blind Guardian, Edguy, Nightwish usw. der Fall ist).

    Was aber auch in Ordnung geht, ist Musik, die tiefe Growls mit klaren Gesangslinien kombiniert (wie z.B. die Band After Forever).
    Sowas kann man sich durchaus anhören...

    Aber Musik die nur aus tiefem Gegröhle und Gitarrengeschrammel besteht, muß ich mir nicht unbedingt rein ziehen.
    Dort fehlt halt einfach der melodische Gesang.
     
  14. Hamsta

    Hamsta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 19.06.08   #14
    Dann wäre es ja Blackened Melodic Death :rolleyes: naja ich finde die alten Alben vermischen Black und Death schon perfekt und sie werden doch ziemlich oft diesem "Blackened Death" zugeordnet, auch wenn die Reinkaos fast nur noch melo death ist.
     
  15. Cookieman

    Cookieman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 19.06.08   #15
    ^Bei Blackened Death denk ich persönlich aber auch eher an so Sachen wie Belphegor , Behemoth usw. Dissection sind da halt viel melodischer . Da fehlt mir, um es als Blackened Death bezeichnen zu können, der Death Anteil .Wurd ja auch schon gesagt...
    Luciferion vielleicht noch , die sind von der Atmosphäre her auch ziemlich düster.
     
  16. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 19.06.08   #16
    Dein Geschmack in allen Ehren, aber was hat das mit dem Thema zu tun... :confused: (jetzt mal im Ernst :eek:)

    Wo du Blind Guardian, Nightwish etc erwähnst... die sind MIR zu glatt, zu melodiös. Ich brauchs halt aufs Maul. Und nun? :D
     
  17. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 19.06.08   #17
    Der Threadersteller hat doch gefragt, was man von dem Stil hält. Er hat halt jetzt gesagt, dass er zwar auf harte Klänge steht, er aber melodie braucht etc.
    Wo liegt denn das Problem?
     
  18. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 19.06.08   #18
    Fuck - das hab ich überlesen xD Schande über mein Haupt :o:ugly:
     
  19. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
  20. J.S.E.

    J.S.E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    160
    Erstellt: 19.06.08   #20
    Hmm... Dissection wurden ja schon genannt. Die sind in diesem Genre meine absolute Nummer Eins :great:

    Ich lehn mich jetzt mal etwas weiter aus dem Fenster und werfe "Bal Sagoth" in die Runde. Wer Black/Death mit Symphonicelementen mag ist bei denen gut aufgehoben.

    Homepage
    MySpace Profil

    grz
     
Die Seite wird geladen...