Boss Digital Delay

von Camerra, 09.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Camerra

    Camerra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Schweiz
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.08   #1
    Hallo,

    Ich brauche einmal ein paar Infos über Delay-Bodentreter. Ich selbst besitze den Boss DD-5.

    Nun meine Fragen:

    1.) Bei welchem Boss Delay DD3,DD5,6,7 gäbe es die Funktion, ohne mit dem Regler auf HOLD stellen zu müssen, dass man eine Loop-Schlaufe z.B. für einen Übergang bekommt?

    bei meinem Boss GT6 geht das z.B. mit der Taste CTL

    ...ich stelle mir das so vor, dass ich dann quasi ein bisschen länger auf den Bodentreter dürcken würde um einen Hold-Loop zu erzeugen... geht das bei dem DD6 oder dem neuen DD7 so, oder brauche ich da was anderes??

    2.) Bei dem DD6 nimmt mich schon lange die Funktion WARP wunder. Hatt dieser etwas mit dem Huges & Kettner WARP (7) Factor zu tun??
    Für welchen Delaysound ist diese WARP Funktion geeignet, für extrem Verzerrte Teile??

    Wäre froh wenn mir da jemand Auskunft geben könnte!

    Danke
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.370
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 10.10.08   #2
    Die Warpfunktion wäre genau das was du suchst. Im Endeffekt läuft sie auf ein normales Delay raus, das, solange du den Tapschalter gedrückt hältst, repeat auf unendlich stehen hat.
     
  3. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    2.07.19
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    in einem Kaff
    Kekse:
    15.156
    Erstellt: 10.10.08   #3
    Ja aber für Phrasen wäre das ungeeignet, nur um den Ton unendlich lang klingen zu lassen, wenn ich den Effekt richtig im Kopf hab...Das DD-7 hat allerdings einen 40 Sekunden Loop. Es ist allerdings auch ein Modus, zu dem du dann erst hinschalten musst, ergo das Delay an sich nicht mehr funktioniert und du nur den Loop nutzen kannst. Unendlich viele Overdubmöglichkeiten, also da lässt sich auch schon was mit machen, nur eben ohne Delay ;)

    Diese Funktion, dass du egal in welchem Modus du bist einen Loop aufnehmen kannst, gibts bei den DD-Tretern nicht...

    Es gibt aber so Pedale (frag nicht wie die heißen), da kann man mit dem Fuss die Effektparameter einstellen...ist ein Pedal, ähnlich wie ein Wah mit einem Schlauch dran, der sich dann dreht, wenn man es betätigt und somit könntest du, wenn du den Ton nur unendlich machen willst, damit dann die Repeats auf unendlich stellen ohne dich zu bücken...wär aber nicht so mein Fall muss ich ehrlich gestehen... ;)
     
  4. NoEntry

    NoEntry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Spreewald
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 10.10.08   #4
    Moin,

    das sind die 3rd Hand Dinger. Habs leider nirgends gefunden, sonst hätt ich nen Link reingehauen. Die Teile sind eigentlich gedacht um beim Spielen z.B. beim Overdrive den Gain stufenlos regeln zu können. Aber mit etwas Übung sollte das auch fürs DD7 klappen.

    Oder... du kaufst dir halt 2 Delay´s. Eins für den Standardsound und Eins für die Loopfunktion. Ist dann nur noch ne Frage des Geldes :rolleyes:

    Greetz

    >Tante Edith sagt:
    Habs doch gefunden: Hier mal draufklicken und so...
     
Die Seite wird geladen...

mapping