Welches Delay?

  • Ersteller bastard
  • Erstellt am
C
Chilly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
11.01.06
Beiträge
259
Kekse
35
Ort
Düsseldorf
ich meine damit, dass wenn du das delay deaktivierst, abrupt keine wiederholungen mehr zu hören sind. ich habe mal dd3 und dd6 miteinander verglichen. wenn die wiederholungen bis zum schluss ausklingen, hört sich der sound smoother an. falls das noch mißverständlich sein sollte:
"Zwei Delay-Prozessoren: Wird eine neue Echozeit, ein neuer Mode oder ein anderer Speicherplatz angewählt, klingt das vorherige Delay ganz normal aus"
weißt du was ich meine?
 
LX84
LX84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
1.739
Kekse
3.705
Ort
Wien
also ich rate vom digitech delay und vom boss dd-3 aus einem einfachen grund ab: das delay klingt nicht aus wenn man das pedal deaktiviert! gerade das ist meiner meinung nach unglaublich wichtig. wer will den 100 euro (ok, das digitech ist günstiger) für ein delay ausgeben, das abrupt den sound abschneidet???
das dd-6 und das dd-20 können das mit dem ausklingen.
ich habe das DD5 und das digidelay!

und beide klingen sehr wohl noch weiter aus, auch nach ausschalten des effekts!!
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Achso, ja das stimmt, die klingen nach dem Auschalten noch weiter aus, aber er meint, wenn man den Mode wechselt,m da muss ich dir recht gebenb, dann verstummt es sofort, aber das finde ich auch besser so, weil ich 1. nie die modes während nem lied wechsel oder wenn ich mich mal verspielt hab bei ner probe wechsel ich einmal den Mode und wieder zurück und man kann direkt neu beginnen, finde das also in Ordnung...:)
 
C
Chilly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
11.01.06
Beiträge
259
Kekse
35
Ort
Düsseldorf
ne, ich meine schon, dass sie nach dem ausschalten noch ausklingen. ich dachte die geräte könnten das nicht. hmm, als ich das dd-3 getestet habe, konnte es das nicht. wie ist das möglich? oder vertue ich mich da total?
 
LX84
LX84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
1.739
Kekse
3.705
Ort
Wien
hm, also wie gesagt, bei meinem digidelay und bei meinem DD5 geht das auf jedenfall!
sonst hätt ich sie auch nicht gekauft ;)

also ich muss sagen, das wichtigste wurde hier im thread eh schon erwähnt.... das Digitech DigiDelay ist ein super gerät, soundmässig toll, gefällt mir eigtl besser als die BOSS DD reihe.., und preismässig natürlich auch super!

einziger wirklicher nachteil ist eben das TAP tempo, das wirklich blöd zu benutzen ist (genauso wie beim DD3 oder DD6)..
drum hab ich seit einiger zeit zusätzlich am effektboard auch das DD5 am effektboard und da dran ein tap-pedal (marke eigenbau) angehängt...

zwei delays sin sowieso was tolles... einerseits weil man gleich zwei "einstellungen" abrufbar hat, andrerseits, kann man so natürlich eine wahnsinns soundlandschaft bilden.. vorrausgesetzt es ist gut eingestellt ;)
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Hui zwei Delays?Wie benutzt du die denn?
Hab auch noch überlegt mir nen zweites zu kaufen wegen den Einstellungen in einem Lied...:rolleyes: Muss da sonst immer dran rumdrehen, aber das mit dem Tap-Schalter Marke Eigenbau hört sich gut an...geht das beim DD, weil es dafür nen Anschluss hat, oder ginge das beim Digidelay auch mit irgendwelchen Lötarbeiten etc...
 
zwl
zwl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.12
Registriert
12.01.07
Beiträge
123
Kekse
443
Ort
Stuttgart
[subjektivismus] Also das DigiDelay hat mir ehrlich gesagt in seiner Gesamtheit absolut enttäuscht. Ich fand die Sounds durchschnittlich, und von den 7 (?) Modi waren echt nur die Standard-Teile zu gebrauchen. Tap-Tempo war grauenvoll, auch, dass das Delay jedes Mal nachklingt wenn man das Pedal deaktiviert, der Fußschalter war auch schlecht, wie ich finde. [/subjektivismus]

Aber für den Preis ist es denke ich schon ganz in Ordnung. Wird ja oft genug von anderen Board-Usern gelobt.. wie so oft wohl eine Geschmacksfrage.

[subjektivismus] Habe mir letztens das Line 6 Echo Park geholt, und davon bin ich wirklich absolut begeistert. Die Menge an verschiedensten Sound-Lanschaften, die man aus diesem kleinen Pedal herausholen kann, ist einfach gewaltig. Im Gegensatz zu diversen anderen Delays bekommt man auch extrem warme und "weiche", sehr atmosphäre und dichte Sounds hin - ohne ein zweites Pedal dahinter schalten zu müssen.
Das integrierte Tap-Tempo ist meines Erachtens der Hammer, das Ausklingen des Effekts kann man auf Wunsch (de)aktivieren. Bin absolut von dem Gerät überzeugt. [/subjektivismus]

Sorry, aber das musste jetzt einfach mal sein. Ich konnte die ständigen DigiDelay-Lobeshymnen nicht mehr ertragen, seit dem ich weiß, dass es auch bedeutend Besseres gibt :D
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Ja das Echopark ist schon extrem geil mit den ganzen Sachen, hatte mal das Video auf der Line6 Page gesehen und die Modes und auch die Sache mit de Tap-Tempo machen es scht quasi perfekt, einziges Manko der Preis, und so viel für sonen kleinen Treter ausgeben *räusper*
Ja klar gibt es immer wieder soundfreaks, aber nunja...:p
 
LX84
LX84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
1.739
Kekse
3.705
Ort
Wien
auch, dass das Delay jedes Mal nachklingt wenn man das Pedal deaktiviert, [/subjektivismus]
:D da sieht man wieder wie unterschiedlich die geschmäcke sind... der eine will unbedingt das nachklingen, den andren störts ungemein...

ich für meine teil will das nachklingen schon haben...

[subjektivismus] Habe mir letztens das Line 6 Echo Park geholt, und davon bin ich wirklich absolut begeistert. Die Menge an verschiedensten Sound-Lanschaften, die man aus diesem kleinen Pedal herausholen kann, ist einfach gewaltig. Im Gegensatz zu diversen anderen Delays bekommt man auch extrem warme und "weiche", sehr atmosphäre und dichte Sounds hin - ohne ein zweites Pedal dahinter schalten zu müssen.
Das integrierte Tap-Tempo ist meines Erachtens der Hammer, das Ausklingen des Effekts kann man auf Wunsch (de)aktivieren. Bin absolut von dem Gerät überzeugt. [/subjektivismus]
ja ich verstehe deine argumente!
ich denke es ist halt einfach nunmal geschmacksache..
ich für meinen teil finde das Line6 Echo park viel zu globig, mag den schalter überhaupt nicht, find den "widerstand" komisch zu treten, und die integrierte tapfunktion ist lästig, weil ich immer glaube ich hab den effekt schon an/ausgeschaltet, hab aber nicht ganz durchgetreten...
find das mit nem extra taster viel praktischer!
und er bietet grade halb soviel delay zeit wie das digidelay an..
also auch heir kommt es weider auf die individuellen bedürfnisse an!

die zusätzlichen sounds beim echo park sin sicher eine coole spielerei.. aber für meine anwendungen brauch ich halt auch nur die "normalen delays"...

(achja für SPA: ja, das DD5 (und von Boss NUR das DD5!!) hat eine extra buchse für ein externes pedal!
das digidelay hat das nicht, und ich glaube es gibt da auch eher keien möglichkeit dafür da eine buchse reinzubasteln, da der chip sicher keine einfache "anbindungsstelle" hat für das tap tempo.... also sicher wirds irgendwie gehen, aber ich fürchte dazu müsste man wahrschl den chip neu programmieren...

darum hab ich mich für die kombination aus dem Digidelay und dem DD5 gewählt, was ich für meine bedürfnisse perfekt finde..

und zwei delays gleichzeitig anzuwenden find ich irrsinnig cool.. den einen lang eingestellt, den anderen um einen eiz verschoben schneller eingestellt aber mit weniger feedback, da gibts coole rhythmus geschichten!

das DD20 is ja schon interessant, nur find ich bei den twin pedals die preset auswahl mit dem zweiten taster irgendwie doof...


das DL4 ist halt schon irgendwie das "state of the art" wenns nach meinem geschmack geht...
kurze frage dazu:
kann man beim DL4 quasi zwei delays hintereinander setzen?
 
AEIOU
AEIOU
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
29.03.07
Beiträge
1.612
Kekse
1.987
Also ich benutze ein Ibanez DE-7, das kann ich nur empfehlen, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich habe auch noch einen Electro Harmonix Memory Man Deluxe (wird anscheinend nicht mehr hergestellt), ist ein sehr abgefahrenes Teil, Analog-Delay mit Chrous / Vibrato, aber ich denke mal nichts für den Threadstarter. Muss ehrlich sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass das DD-6 hier so runter gemacht wird. Es ist zwar teuer, aber überteuert? Ich muss das mal antesten, wollte ich mir nämlich demnächst kaufen. Allerdings hat mich das, was ich über den Line 6 Echo Park gehört habe auch sehr neugierig gemacht...
 
Stoney
Stoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.18
Registriert
17.11.06
Beiträge
570
Kekse
3.736
Ort
.at
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff

und zwei delays gleichzeitig anzuwenden find ich irrsinnig cool.. den einen lang eingestellt, den anderen um einen eiz verschoben schneller eingestellt aber mit weniger feedback, da gibts coole rhythmus geschichten!
Hört sich echt cool an, haste da nen Soundsample?
Hmm ich glaube ich muss mir dann auch noch den DD-5 kaufen wenn ich mal Geld über habe, weil Live ist Tap-Tempo wohl unumgänglich es sei denn der Drummer passt sich an...aber neee...hmm...
 
stylemaztaz
stylemaztaz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
19.02.06
Beiträge
1.247
Kekse
839
Ort
Pappkarton unter der Isar
:D ich für meinen teil finde das Line6 Echo park viel zu globig, mag den schalter überhaupt nicht, find den "widerstand" komisch zu treten, und die integrierte tapfunktion ist lästig, weil ich immer glaube ich hab den effekt schon an/ausgeschaltet, hab aber nicht ganz durchgetreten...
find das mit nem extra taster viel praktischer!
und er bietet grade halb soviel delay zeit wie das digidelay an..
also auch heir kommt es weider auf die individuellen bedürfnisse an!
zu den tasten: ich hab bei meinen 3 tonecore tapmonstern(echo park, space chorus, tap tremolo) imm ein kleines holzstück unterm taster geklebt-->deutlich kürzerer pedalweg, tappen geht jetzt wirklich leicht und um den effekt einzuschalten muss man nicht mehr so fest drücken!

mMn ist echo park der beste kleine delaytreter (kein vergleich zu dd20 oder dl04)...
ist nur ein schwer...

greetz

stylemaztaz

btw: wozu brauchst denn du soviel delayzeit?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben