Welches Delay?

  • Ersteller bastard
  • Erstellt am
Funky
Funky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.11
Registriert
18.02.06
Beiträge
369
Kekse
150
Ort
Lübeck
moin leute
ich hab jetzt seit etwa 1 woche das Line 6 echo park und kann nur eins sagen. das teil rockt.ockt..ockt..ockt;) allein der pingpong effekt ist der hammer. hab bei mir zu hause 2 amps rumstehen und die übers zimmer verteilt. das kommt einfach nur cool wenns dann durchs zimmer hallt
die tapping funktion ist auch geil und wie ich finde auch notwendig, was nützt einem ein gutes echo, wenns nicht richtig im takt ist? mit der tap funktion kann man das echo wunderbar in den takt bringen, in dem es sein soll

alles in allen bin ich voll und ganz zufrieden mit dem teil
 
C
Cortez41
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.11
Registriert
22.11.04
Beiträge
22
Kekse
0
hat das dd-20 keine tab funktion?
 
Mr Black
Mr Black
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.07
Registriert
18.05.04
Beiträge
1.420
Kekse
196
Ort
.at
Ataxia
Ataxia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.13
Registriert
11.06.05
Beiträge
582
Kekse
144
Ort
Region / Westerwald
von wegen echo park:

line 6 dm-4 ist auch sehr gut ^^ steht sogar bei mike mccready aufm board
 
wogawi
wogawi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.10
Registriert
04.04.05
Beiträge
1.676
Kekse
614
Ataxia schrieb:
von wegen echo park:

line 6 dm-4 ist auch sehr gut ^^ steht sogar bei mike mccready aufm board

falls du das auf meinen beitrag beziehst: irgendein andrer thread wurde hier in diesen thread reinkopiert ... der threadhersteller im andren thread erkundigt sich nach Digidelay oder DD-3. Da glaub ich kaum, dass er sich gleich nen Delaymodeller für ein paar Hundert Euro holt :rolleyes:
 
C
Cortez41
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.11
Registriert
22.11.04
Beiträge
22
Kekse
0
hi nochmals

ich glaub ich werd mich nie entscheiden können welches delay ich nehmen soll!
mitm test n schauts leider schlecht aus...in meiner stadt gibts kein gscheites musikgeschäft, ausserdem ham die solche teile gar nicht!

worin besteht der unterschied beim dd-6 und dd-20?
is das dd-20 einfach die erweiterete version,. mit mehr verschiedenen delay sounds bzw längerer verzögerungszeit?

wenn will ich gleich was gscheites kaufen! da is mir egal wenns halt 300 euro sind!
momentan schwank ich zwischen dd-20(235€) und dem line6 dl4 (349€)

kann mir da wer die unterschiede zwischn den 2 modellen aufzählen?
preislich is da doch ein großer unterschied!
danke für jede hilfe!
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.10.22
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.190
Kekse
37.543
Ort
Köln
Wenn dir das Geld egal und die Größe egal ist dann nim den Line6 DL-4, das Teil ist einfach nur gut, kann einiges und es versteht auch noch MIDI.

Aber wo wir einmal dabei sind; ich denk auch drüber nach ne alternative zum Rack anzuschaffen...
Kann mir jemand Feedback zum DD-6, Echo Park und dem Didi-Delay geben?
 
Mr Black
Mr Black
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.07
Registriert
18.05.04
Beiträge
1.420
Kekse
196
Ort
.at
Cortez41 schrieb:
momentan schwank ich zwischen dd-20(235€) und dem line6 dl4 (349€)

kann mir da wer die unterschiede zwischn den 2 modellen aufzählen?
preislich is da doch ein großer unterschied!
danke für jede hilfe!
teste beide an!

ich hab mich fürs boss entschieden weil ich vorher im internet sehr viele reviews über beide gelesen habe und bei erschreckend vielen reviews des line6 teils stand, dass es nach garantieende den geist aufgegeben hat.

das boss hat 5 speicherplätze, das line6 4, das boss hat mehr delays afaik.

unterschiede zu dd20 und dd6 sind a: längere delayzeit b: speicherplätze und c: mehr delaymodes


zum digitechdelay: ich muss sagen, da gibts echt viel delay für kleines geld in wirklich guter qualität, habs sogar auf meinem pedalboard samt dem dd20 oben, mit zwei delays in reihe kann man echt ne verdammte soundwand aufstellen!
 
B
bastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.16
Registriert
16.01.06
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Niederbayern
Hab mir jetzt das Digitech Digidelay gekauft!
Einwandfrei das Teil und es genügt für meinen Verwendungszweck vollkommen!
 
S
SugarDaddy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.11
Registriert
27.04.05
Beiträge
41
Kekse
58
Sry das ich den Thread nochmal aufrolle, aber das ist allemal besser als
nen neuen zu eröffnen.

Ich wollte mal fragen, was ihr zu dem Ibanez DE7 sagt; hab den jedoch nur im Vergleich zu Marshall Echohead getestet, wobei das Ibanez Delay um längen besser war (sowohl vom sound, als auch von den Funktionen).

Das Ibanez hat eben nur keine Tap-Funktion. Ist diese auch für ne "füllende" Rhythmus-Gitarre wichtig, oder kann ich darauf verzichten?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.22
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.991
Kekse
15.162
Ort
Wien
hi!

na ja, wenn du deine gitarre einfach nur mit einem kurzen delay fetter machen willst, brauchst du definitiv keine tap-funktion.
wenn du allerdings U2-mäßig das delay in den rhtyhmus intergrieren willst, dann kann eine tap-funktion schon sehr praktisch sein, da das delay unbedingt in time mit dem song sein sollte...
 
De$tructeur
De$tructeur
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Registriert
07.01.04
Beiträge
1.905
Kekse
763
Ort
In der Nähe von Mainz.
Hab das DE7 und komme auch ohne Tap-Funktion aus. Wenn man die Songs in der Band eh solide spielt, kommt man auch so rhytmusmäßig ganz gut hin.Vorallem die kurzen Echosounds dieses Geräts gefallen mir verdammt gut, stellt man den Minischalter af Delay, wirds mir etwas zu kalt.
 
Stoney
Stoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.18
Registriert
17.11.06
Beiträge
570
Kekse
3.736
Ort
.at
...
Kann mir jemand Feedback zum DD-6, ... geben?

hm - also ich hab das dd6 jetzt ca 1 jahr im alltäglichen gebrauch und hab es recht gerne - hier mein kleines 0815-resümee .. vllt hilfts dir ja^^

---

delay-zeit-einstellungen von 5,2 sekunden bis 80ms - frage: hört man zeiten unter 100ms noch? ich behaupte: nein - aber dennoch bemerkt man einen unterschied - ist toll zum "anfetten" des sounds!

restliche regler:

level - also delay lautstärke (bei holdfunktion: lautstärke der schleife)
feedback - hier lassen sich die wiederholungen regeln (echt toll gemahct - von endless-repat bins zu exakt 1 repeat!) (schön für slap-back-delay)^^
time - hier die feineinstellung für die delay-zeit

mode - hier gibts:

-2600ms (hier regelt dann eben der time-poti von 2600 bis 5200 ms)
-800ms (hier von 800 bis 2600)
-300ms (300 - 800)
-80ms (80 - 300)
- hold
(bleibt man dann auf dem delay-treter oben nimmt das gerät auf und gibt das aufgenommen wieder, wenn die 5,2sek erreicht sind, oder man den fußtaster wiederloslässt)
kann man auch ganz easy zum overduppen benutzen
aber vorsicht: dies ist mMn nur eine spielerei - es kann niemals eine loop-station ersetzen!!!!!!
- warp (sowas änhliches wie ein Feebacker würd ich behaupten - tendiert aber leicht zum übersteuern und sollte deswegen nur sehr sparsam und gefühlvoll eingesetzt werden -
funktionsweise: eine note spielen und dann auf das pedal treten und getretet halten - ton wird so lange "gehalten" bis du den treter wieder loslässt!)
- reverse (auch nur eine spielerei - qualitiativ hinter "professionellen" reversdelays)

___

qualität:
- verarbeitung in gewohnter boss-manier - absolut roadtauglich und robust!
- digitaler (!) delay sound ist absolut perfekt und gut!
- einstellmöglichkeiten decken nahezu alles ab, was man braucht

außerdem hat das ding noch eine "Tap-in" funktion - die aber völlig unbrauchbar ist, wenn man mitten in einem song das tempo wechseln will! :(
weil man erstmal das pedal ein paar sekunden runterdrücken muss, dann kann man das tempo eintabben (LED blinkt im tempo dann^^) und dann wieder pedal ein paar sekunden runterdrücken.

also kurz gesagt: tap-in-tempo vorhanden und auch gut eisetztbar - aber nicht IN songs - sondern davor!

außerdem verfügt das pedal noch über 2 input-jacks und 2 outputjacks, welche stereo-delay und ping-pong effekte usw... erlauben! alles was man eben so braucht^^

---

jetzt noch die minuspunkte:
- reverse, hold und warp sind eigentlich nur spielereien und nicht wirklich von nöten (benutze es sehr selten!)
- kein ANALOG delay - wer klassischen sound will, finger weg davon!
- tap-in-tempo ist sehr gewöhnungsbedürftig
- hoher stromverbrauch im batterie-betrieb :( (netzteil unbeding notwendig!!!)

pluspunkte:
- gutes preisleisutngsverhältnis
- schöner sound
- tap-in-tempo ist echt gut (wenn mans bedienen kann^^)
- klein (im gegensatz zum dd20 und dl4)
- robust
- alles was man eigentlich braucht
- toll zum experimentieren - besonders im zusammenhang mit dem line6 FM4 *ggg*

___

Fazit - gut, ein DL4 hätt ich lieber, aber dafür hat mein board keinen platz ... und nach langem gebauch, bin ich zu dem entschluss gekommen, dass ich eigentlich gar nicht mehr delay brauche, als ich mit dem dd6 hab ...
ich spiele damit RHCP (don't forget me) und u2 (streets^^, pride, ...) nahzu perfekt damit nach und bin deswegen sehr damit zufrieden!

noch fragen? dann frag!

lg stoney - hoffe ich konnte etwas weiterhelfen^^
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Will ich mal 2 Sätze uzm Digidelay sagen, dass ich jetzt knapp 1,5 Jahre oder so in dem Dreh habe...Delay ist der Effekt, den ich am liebsten nutze und somit ist er auch meistens an...vom Sound her, ich spiele über Das billige Cratehalfstack, was hoffentlich bnald abgelöst wird...das Delay gibt den Sound so wieder, wie der gespielte Sound sich auch anhört, keine Veränderungen,eben digital...die Modes sind sehr brauchbar finde ich und 4 Sekunden Delay hab ich auch noch nie gebraucht...wenn dann würde ich noch was mit 10 anfangen könne, aber nee ^^
Es gibt 3 Mal Modes für die Geschwindigkeiten,m dann den Tape-Mode, ein Delay was mit Chorus ist, den Reverse Mode und auch den Hold-Mode, bei dem man eben 4sek Loop einspielen kann, ist aber viuel zu kurz um da was einzuspielen...:(
Tjoa zusammenfassend würde ich sagen, ist das Pedal echt ausreichend für so Spielchen, spiele auch viel mit Swells, im neuen Lied was vllt bald kommt z.b. und es macht den Sound echt schön...von unendlichen Repeats bis zu 1 Repat geht alles, einziges Manko, dass man bei einem Repeat immernoch den 2 leise hört!
Sonst find ich, ist die Tap Tempofunktion genausoblöd gemacht wie beim Boss, mit "Schnellem" Tempowechsel ist da ebenso nix...ansonsten kann ich es aber nur empfeheln...hab aber auch noch keine anderen Delay gespielt, nur einmal das Ibanez DE7 und weiß ich noch dass es mir gar nicht gefallen hat...tjoa sonst wüsste ich nicht was es zu sagen gibt...
 
Stoney
Stoney
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.18
Registriert
17.11.06
Beiträge
570
Kekse
3.736
Ort
.at
...von unendlichen Repeats bis zu 1 Repat geht alles, einziges Manko, dass man bei einem Repeat immernoch den 2 leise hört!...

hm - also da st das boss eben anders.

level-regler voll nach rechts drehen

feedback-regler voll nach links drehen

und tata - es kommt tatsächlich nur 1x das gespeilte in der eingestellten delayzeit ...

das ganze geht auch noch bei 2 repeats (vllt ganz ganz leiseist das 3te zu hören) ... erst ab 3 gewünschten repeats hört man immer mehr ....
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Naja ist jetzt nicht sooo störend, nur die Tapfunktion ist doof, die ist bei dem Line6 Echopark echt schlau gemacht...schade dass man da auch keinen Tap-Schalteranbauen kann an das Digidelay, oder geht das irgendwie?? Frage an die Techniker unter euch:)
 
A
Aussiedler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.20
Registriert
25.04.06
Beiträge
219
Kekse
224
also ich hab auch das digidelay und bei mir kann man es so einstellen, dass man nur eine wiederholung hört, das ist überhaupt kein problem.
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Ich hab eh so das Gefühl dass meins nicht so pralle ist, hatte das gebraucht gekauft, und wenn ich den Repeatregler nach rects zum Anschlag drehe dann kommt gar nichts, erst wieder ebim letzten Strich vor ende,wahgrschienlich liegts daran...was ist denn mit dem Tap-Schalter? Kann man da was machen?
 
C
Chilly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
11.01.06
Beiträge
259
Kekse
35
Ort
Düsseldorf
also ich rate vom digitech delay und vom boss dd-3 aus einem einfachen grund ab: das delay klingt nicht aus wenn man das pedal deaktiviert! gerade das ist meiner meinung nach unglaublich wichtig. wer will den 100 euro (ok, das digitech ist günstiger) für ein delay ausgeben, das abrupt den sound abschneidet???
das dd-6 und das dd-20 können das mit dem ausklingen.
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Bitte was? Das Delay geht so lange weiter wie es ausaklingt, also ich habe es noch nicht erlebt, dass bei meinem Digidelay der Sound abschneidet, wenn ich es aus mache, da musst du dich vertun!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben