Brauche Kaufberatung

von Yago, 09.09.07.

  1. Yago

    Yago Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    13.06.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #1
    also, dies ist mein erstes Thema hier und ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen! ich will in kürze unterricht nehmen...ich bringe mir schon seit einem jahr klavierspielen selber bei und meine musiklehrerin meinte ich wäre hochbegabt und nur so könnten sich meine talente entfalten. das problem is einfach nur das geld aber das werden wir ja gleich sehen ^^



    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 650€
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] nein

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener


    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    Nur zu Hause; maximal 70kg

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Klassik, Romantik, Barock, evtl. Boogie Woogie

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    nur Klavier

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [x] Gute Sounds

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [x] Eingebaute Lautsprecher
    authentisches spielgefühl
    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] Hammermechanik (eher schwer - am besten einstellbar)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    keine

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    guter klavierersatz ohne viel schnickschnack wie tausend sounds etc.


    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen - es ist mir wirklich sehr wichtig...ich hatte mich schon fast für das hemingway dp-501 entschieden, hab dann aber hier ein eher schlechtes feedback gelesn

    Tata,
    Yago
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.09.07   #2
    Oops, 650,--, ok: Die Casio-Privia Reihe oder Korg SP 250.

    Aber wenn du wirklich gut talentiert bist, Lob von Lehrer etc. dann lieber etwas länger sparen und ein Gerät um die 1000,--€ kaufen, Qualitätssprung sehr viel höher als der Preisunterschied!

    Wichtig; such ein gutes Musikgeschäft, nimm noch wen mit und spiel ausgiebig probe!
     
  3. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 09.09.07   #3
    Stuckl hat schon recht, aber wenn wirklich kein Geld da ist, dafür aber ein Wille, dann gibt es auch nen Weg :)

    Wenn Du Geld sparen willst, dann verzichte auf Holzunterbau und eingebaute Lautsprecheranlage und kauf Dir statt einen Digitalpiano ein Stagepiano. Da bekommst Du für gleiches Geld eine bessere Tastatur und besseren Klang. Teilweise haben Stagepianos zwar auch Lautsprecher eingebaut, jedoch meistens sehr mikrige. Nen Kopfhörer hast Du aber sicher irgendwo rumliegen. Irgendwann kannst Du es dann um bessere Kopfhörer oder Aktivboxen erweitern.

    Von der Tastatur her würde ich Dir in der unteren Preisklasse (d.h. unter 1500EUR) Yamaha empfehlen.

    Schliesslich könntest Du für das genannte Geld ein Gebrauchtgerät mit richtig guter Tastatur bekommen und später den Klang durch einen Expander wie das GEM RP-X aufwerten. Ein Yamaha P80 kriegst Du theoretisch für unter 600EUR - super Tastatur und so schlecht ist dessen Klavierklang auch nicht...

    Nochwas: Die Schwere der Hammermechanik läßt sich - mechanisch gesehen - nirgendwo einstellen, wohl aber das Verhalten der Elektronik dahinter, sprich: die Anschlagsempfindlichkeit, d.h. wie stark man in die Tasten hauen muss, um die maximale Lautstärke zu erreichen.
     
  4. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.09.07   #4
    Ja, Yamaha P 80 Sound finde ich gut (noch mehr schwärmen vom p 90), DIESE Tastatur beim P 80 wäre mir aber zu hart und schwer.

    Bei meinem Cousin zeigt sich, dass einige Tasten des in die Jahre gekommenen p 80 nun "haken".
     
  5. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Zum Sparen brauch ich mich nicht mehr äußern; ein SP im 1000-Bereich mit eher schwerer Tastatur ist das CP-33 (by Yamaha). Ob das allerdings Soundmäßig alles an Bord hat, was du willst, weiß ich nicht. Aber ich glaub, da kann sich ein User dazu äußern, der in diesem Thread auch schon was geschrieben hat *gg*
    Wenn du talentiert bist und dein Gehör schulen willst, sind interne Lautsprecher da nicht das Mittel der Wahl. Ich unterschreib andi.k's Meinung.

    MfG, livebox
     
  6. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 10.09.07   #6
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.09.07   #7
    Mein Tip: versuch, zunächst gebraucht ein Yamaha P80 oder Technics SX-P30 zu bekommen, ist definitiv das beste für das Geld. Wenn du das nicht auftreiben kannst, tuts auch neu ein Korg SP250.

    Und dann spar langfristig für ein Klavier. Wenn du wirklich hochbegabt bist, ist das das beste, was du dir antun kannst. ;)
     
  8. Yago

    Yago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    13.06.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #8
    also erstmal viiiiielen dank!
    ich war heute auch in einem musikgeschäft und mir wurde das p-80 auch vorgeschlagen, ABER der nette mann meinte, ich würde keines so leicht bekommen =/ auch das stelle ich gerade fest - ich find keine einzige brauchbare anzeige (was soll ich mit ner abdeckhaube `+,..,+´)

    würde es denn auch ein p-70 tun? da habe ich ein rel. lukratives angebot
    (http://cgi.ebay.de/Yamaha-P70-P-70-E-Piano-Stand-Sitz-Kopfhoerer-Haube_W0QQitemZ160154270945QQihZ006QQcategoryZ47033QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem )
     
  9. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 10.09.07   #9
    Kann sein dass mein Cousin es demnächst verkauft, das p 80, allerdings ist da eben das Problem, dass einige Tasten leicht "festhängen".
     
  10. Yago

    Yago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    13.06.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.07   #10
    es wär mir wirklich verdammt wichtig!
     
  11. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 13.09.07   #11
    Lieber Yago, was wäre dir jetzt wichtig? Verkauf p 80 meines Cousins trotz einiger Tastenhänger?

    Du weißt, dass man ansonsten auch bei Ebay mit gespeicherter Suche nach einigen Wochen Erfolg haben kann?
     
  12. Yago

    Yago Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    13.06.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.07   #12
    zunächst mal wär mir wichtig, dass jmd. meine frage beantwortet. und nunja ich muss leider sagen, mein vater ist doch nicht bereit mir über 300€ von meinem erspartem zu geben - hat da i.jmd. n angebot oder sowas? will i.jmd. einem armen, kleinen klavierspieler helfen?
     
  13. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 13.09.07   #13
    Was ist jetzt deine Frage? sorry...
     
  14. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 13.09.07   #14
    wenn das bedeutet, dass du insgesamt nur 300 euro zusammen hast wird das wohl nichts mit einem DP...

    edit @ stuckl ich glaube er meinte mit der frager ob es auch das von ihm genannte p-70 angebot tun würde aber wenn das mit den 300 so ist wie ich denke dann wird das wohl auch nichts.
     
  15. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 13.09.07   #15
    Auslaufmodell Casio Privia PX 110 (heißt das so?) für 444,--€ darunter geht nichts würde ich sagen, höchstens gebraucht...

    Oder probier an ein gebrauchtes Masterkey ranzukommen (Doepfer?) und arbeite irgendwie mit Software Piano oder altem Kurzweil Micropiano oder Alesis NanoPiano...
     
  16. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 13.09.07   #16
    Für 300EUR kriegst Du ein Masterkeyboard von Fatar mit 88 Tasten Hammermechanik. Das wuerde ich dann erstmal an den Computer anschliessen und ein Software-Instrument spielen und spaeter durch nen Expander wie das GEM RP-X erweitern...

    Dieses hier ist gar nicht mal so schlecht, vor allem zu dem Preis: http://www.musicstore.de/is-bin/INT...etail-Start;?SKU=SYN0001166-000&ProductUUID=0

    ... geht aber noch billiger: http://www.musicstore.de/is-bin/INT...etail-Start;?SKU=SYN0002399-000&ProductUUID=0 (keine Hammermechanik, nur gewichtet)
     
  17. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 13.09.07   #17
  18. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 13.09.07   #18
    hehe dafür wirds ohne netzteil angeboten ^^ was soll das denn bitte, man muss ein netzteil extra dazukaufen und das ist dann so ein universal netzteil oder wie darf ich das verstehen? ^^
     
  19. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 13.09.07   #19
    Netzteil kommt halt obendrauf, da gibt´s zum Beispiel bei t...... immer so Universalteiel für wenig Geld die ok sind...
     
Die Seite wird geladen...

mapping