Brauche Kaufberatung

von Deli, 21.02.08.

  1. Deli

    Deli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Hallo liebe Musiker,

    habe vor zwei Tagen dieses Forum entdeckt und seit dem bin ich nur am Lesen... Jetzt habe ich aber gedacht, dass ich trotz der vielen Information, die ich gefunden habe an euch wenden sollte.

    Und hier ist mein Problem: in paar Tagen habe ich Geburtstag. Meine liebste und beste Familie hat sich entschieden mir ein Klavier zu schenken, das ich jetzt sich aussuchen soll :confused: Wegen der Lautstärke, Temperaturschwankungen in meinem Zimmer habe ich für ein E-Piano entschieden. Ich bin gleich in den Musikladen gegangen und verschiedene Klaviere ausprobiert. Da ich nicht genau wusste, an welches Budget ich orientieren soll, habe ich auf allen vorhandenen E-Pianos gespielt. Was ich gleich super gut fand ist Roland hp 207e. Es hat einen guten Sound und man hat wirklich tollen Gefühl, wenn man es spielt. Leider habe ich heute erfahren, dass das Budget, das ich habe um 1000 € liegt... Könnt ihr mir was gutes für das Geld empfehlen, das vielleicht etwas Richtung hp 207e gehen könnte :nix:

    Den Fragebogen habe ich auch ausgefüllt:

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    Vielleicht bis 1300 €?..
    [x] Gebrauchtkauf möglich (wenn es wirklich gutes Instrument ist)

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener (habe vergessen zu sagen, dass ich 10 Jahre lang ganz professionell gespielt habe, vor 8 Jahren aber aufgehört habe...)
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Das Instrument sollte auf jedem Fall für zu Hause sein, wenn es aber ein Stage-Piano würde, würde es ab und zu glaub ich auch auf die Bühne getragen :-)

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Klassik, Jazz und Pop/Rock

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Guter Klavierklang

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik (wäre nicht schlecht :-))
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (mit Druckpunkt)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    Wichtigste: guter Sound und tolles Gefühl beim Spielen

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Hi,

    Nach meinem Geschmack erhältst du die beste Tastatur bei dem Budget mit dem Yamaha CP 33 (antesten, insbes. was du vom Sound hältst, einfache Klangregelung möglich) (1189,--€). Achtung, extra Lautsprechersystem vonnöten!

    FALLS das Budget bis knapp über 1300 geht: Roland FP 7 (1349,--€) (Sound mag dir "wärmer" vorkommen als beim CP 33, Tastatur arbeitet m.E. nicht so "sauber" wie die des CP 33.



    Falls Homepiano-Optik wichtig: ROLAND RP-101 RW, m.E. super Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Lese gerade noch: "Mit Druckpunkt" wichtig, hat das FP 7 in dem Sinne nicht, RP auch nicht. Trotzdem mal antesten. Yamaha CP 33 hat für mich einen "gefühlten?" Druckpunkt oder gar "real"?

    Ansonsten auch (übersteigt Budget): Roland DP 990 (mit Druckpunkt, 1499,-€)

    lg
    stuckl
     
  3. Deli

    Deli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #3
    Hallo stuckl,
    vielen Dank füe die schnelle Antwort. FP 7 habe ich im Laden auch getestet, der Sound hat mir auch ganz gut gefallen (obwohl etwas schlechter als bei hp 207e). Was ich da schlecht fand sind die Tasten, die sehr laut sind (das hört man wenn man sehr leise spielt). Außerdem haben sie einen komischen Zurückschlag, was mir nicht sehr angenehm vorgekommen ist (vielleicht hängt es auch von den Einstellungen auf dem Instrument).

    Ich werde aber unbedingt noch Yamaha und ROLAND RP-101 RW testen.
     
  4. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.02.08   #4
    Würde dir auch das CP33 empfehlen, hab es vor einigen Tagen erst angespielt, sehr präzise Tastatur, auch wenn sie etwas hart ist, aber besser als die abfedernten wie das FP4. Kostet allerdings um die 1100 Euro und du brauchst noch Lautsprecher dazu.

    Wenn es ein Homepiano sein soll, bin ich auch für das RP 101, Klang gut, Tastatur anständig, leider für meinen Geschmack ein bisschen wenig Dynamik, aber für 1000 Euro eigentlich vollkommen in Ordnung vom Gesamten. Vielleicht ist auch das GEM RP 800 was für dich, ist ebenfalls ein Homepiano und kostet 1000 Euro.

    Kannst dir hier u.a. Videos ansehen dazu: http://www.gem-lem.de/gem_lem_katalog/gem/rp-800.php

    Wenn du aber noch 200 Euro rausschlagen kannst, würde ich dir wirklich das CP33 nahe legen, vor allem wenn du schon Klavier gespielt hast, und inzwischen bisschen raus bist, ist die Tastatur recht fein, da du dort noch bisschen die Finger trainieren kannst. Hat auch nicht nur den drahtigen bekannten Yamaha Sound, sondern auch einige Mellow-Versionen die sich dann auch für klassische Stücke eignen.
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 22.02.08   #5
    Hi,

    der "laute" Anschlag vom FP 7, da gibt es einen Extra-Thread. Viele gewöhnen sich dran und finden es nicht mehr so schlimm.

    Auch das CP 33 "tockt". Aber teste mal!

    RP wird dann wohl kaum besser sein als das hp.

    Wie sieht es mit der Yamaha CLP-Reihe für dich aus?
     
  6. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.02.08   #6
    Das stimmt, das CP33 tockt auch ein bissel, das RP101 macht fast keine Mechanikgeräusche, hab ich erst vor paar Tagen getestet. ;)
     
  7. Deli

    Deli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #7
    Yamahas habe ich noch nicht so richtig getestet außer Clavinova, die kosten aber schon vieeeel mehr. Werde ich aber unbedingt auch testen.

    Was meint ihr von der Idee bei dem hp207e zu bleiben, die Hälfte gleich zu bezahlen und den Rest durch Ratenzahlung begleichen...
     
  8. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.02.08   #8
    Wenn du so scharf auf die HP 207 Tastatur bist, würde ich zum HP 203 greifen, das kostet 1000 Euro weniger, hat aber die gleiche Tastatur wie das 207. Würde aber an deiner Stelle wirklich erstmal andere Instrumente anspielen gehen.
     
  9. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 22.02.08   #9
    Entscheidender Punkt ist ja, dass man *ermüdungsfrei* spielen kann, das ist m.E. beim CP 33
    der Fall, "trotz" oder gerade wegen der etwas harten Tastatur. Ist eben ein gesunder Widerstand, aber auch nicht zu hart.
     
  10. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 22.02.08   #10
    Hm, besser das Roland DP 990, das hat ausgewiesenermaßen einen Druckpunkt.

    Abgesehen vom Kreisen um den Begriff "Druckpunkt" teste wirklich mal, ob nicht die CP 33 Tastatur all das, was für eine Tastatur dir wichtig ist, es einfach "bringt", ohne dass du mehr investieren müsstest.
     
  11. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.02.08   #11
    Das HP203 hat ebenfalls den von Roland beworbenen "Druckpunkt" ;)
     
  12. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 22.02.08   #12
    Dann bitte auch da testen ob das ein überzeugender Druckpunkt ist oder nur Worthülse im Auge des Testers...
     
  13. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.02.08   #13
    Mein Tip:
    Gebrauchtes Yamaha P80 (~ 500 €) und ein gutes Paar Monitore. Klingt besser als alle aktuellen Mittelklasse-Pianos (außer die von Roland *), ist preiswert und läßt sich auch unkompliziert für die Bühne verwenden.

    *) Zu nennen wäre da das FP-7, das aber etwas über deinem Budget liegt.
     
  14. stephen

    stephen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 22.02.08   #14
    @Luci,
    so viele P-80 wie Du in einer Woche empfiehlst, tauchen in nem halben Jahr auf dem Gebrauchtmarkt auf. Du versaust gerade das Verhältnis von Angebot und Nachfrage noch mehr... :(
     
  15. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.02.08   #15
    @stephen:
    Cool, ich wußte gar nicht, daß ich so eine Marktmacht habe! Ich sollte mein P120 über den grünen Klee loben und es dann verkaufen. :D
     
  16. kleenemaus83

    kleenemaus83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.08   #16
    Hallo,

    finde das Roland HP 207 auch super, zumal es noch mit einer Holztastatur ausgestattet ist.
    Das HP 203 hat keine Holztastatur.

    Beide verfügen aber über eine Druckpunktsimulation - wie bei einem Flügel.

    Da ich 7 Jahre Keyboard gespielt habe, danach eine Pause von 8 Jahren eingelegt habe, hab ich mich dazu entschieden Klavier zu lernen.
    Es macht mir richtig Spass, aber ich hab halt noch kein Digitalpiano. Übe zu Hause immer auf meinem Keyboard.

    Wobei ich das HP 207 für 2799 Euro etwas zu teuer finde, habe ich schon den Wunsch mir dieses gute Stück zu kaufen. Oder soll ich für den Anfang erstmal was billiges kaufen, und dann für ein gutes Digitalpiano sparen???????

    Gruß
     
  17. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 27.02.08   #17
    Das Hp203 hat die gleiche Tastatur wie das HP207 und zwar aus Plastik. Der einzige Unterschied ist das Ivory Feel beim HP207, und das ist nur ein Furnier oder ein Überzug auf der Plastiktaste.

    Steht sogar auf der Roland Page: "Ivory Feel-Tastatur mit Elfenbein- und Ebenholzartiger Oberflächenbeschichtung" -Beschichtung!
     
  18. kleenemaus83

    kleenemaus83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #18
    Hallo,

    bei dem Roland HP 207 mit Ivory Feel-Tastatur mit Elfenbein- und Ebenholzartiger Oberflächenbeschichtung" -Beschichtung! -
    Merkt man den Unterschied zum HP 203 im spielgefühl??????????
    Gruß
     
  19. trolls99

    trolls99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 05.03.08   #19

    Ja und Nein.
    Nein, da die Tasten dieselbe Mechanik und dasselbe Ansprechverhalten zeigen.
    Ja, da ich die Textur beim Spielen als sehr angenehm empfinde.

    Habe mir aber dennoch das HP203 gekauft.
     
Die Seite wird geladen...

mapping