Brauche Ratschlag zur neuen Gitarre...

von Nance, 13.10.06.

  1. Nance

    Nance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Hey ihrs...

    keine ahnung ob ich hier richtig bin oder obs hier zu schon was gibt, aber ich hab auf jedenfall nichts gefunden...wenn ich einfach dafür nur zu doof bin dann tuts mir leid :-)

    also hier zu meinen problem...ich bin vor kurzen auf die idee gekommen gitarre spielen zu lernen....so jetzt hab ich aber wahrscheinlich den fatalen fehler gemacht und habe mir eine e-gitarre bei ebay gekauft...jaja ich weiß ^^
    nur leider hab ich jetzt das problem, dass ich die stimme und nen paar minuten später is die wieder total verstimmt...und das is einfach nur mega nervig...
    jetzt hab ich den verkäufer mal drauf angesprochen, der übrigens in einem musikgeschäft oder sowas arbeitet, und der meinte das wäre normal wenn die gitarre ganz neu sei und die seiten auch das man die öfters mal stimmen muss...kann das wirklich sein oder soll ich die gitarre lieber zurück geben und ein klein wenig mehr geld investieren und mir eine im music-store kaufen???

    und da hab ich direkt noch ne frage...und zwar ich bin realtiv klein und habe dementsprechend auch kurze/kleine finger und mir hat jemand in music-store gesagt, dass es da unterschiedliche hälse gäbe...kann man einer sagen die die heißen wenn die relativ dünn sind?? und bin ich überhaupt zum spielen geeignet mit meinen kleinen fingern??? welche gitarre würdet ihr mir da vorschlagen, die auch nich so teuer is (weiß noch nich wie lange meine eupherie anhält :D)

    so das wars auch schon...könnt mich auch gerne über icq oder so anschreiben wenn ihr wollt und schonmal danke im voraus....

    Lg Nance
     
  2. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Hi und willkommen an Board,
    also... der nette Mensch aus dem Musikladen hat schon Recht. Wenn die Gitarre bzw. die Saiten neu sind, verstimmt sich die Gitarre am Anfang noch häufiger, da die Saiten sich aufgrund der Spannung noch dehnen. Es braucht eine gewisse zeit, bis die Saiten richtig stimmstabil geworden sind.

    Zu der Sache mit den Hälsen:
    Ob du eine andere Gitarre brauchst, merkst du, wenn du auf dem Hals von deiner überhaupt nicht zurecht kommst. Solltest du arge Probleme haben, solltest du dich nach einem anderen Model umsehen.

    Hoffe das hilft dir weiter. Bin für weitere Fragen offen.

    Ps.: Was für eine Gitarre hast du dir denn bestellt? (link?)

    MfG

    Soni(c)
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 13.10.06   #3
    Was für eine Gitarre ist es denn (Marke, Modell)?

    Wenn Dir der Umtausch zu umständlich ist, schließlich kostet es auch etwas die wieder zurück zu schicken usw. Da kannst Du auch versuchen die Mechaniken zu wechseln. Die Brücke kannst Du auch mal überprüfen. Man kann aus jeder Gitarre noch etwas herrausholen, man muss halt nur gucken ob es das auch Wert ist.

    Das mit Deinen Fingern dürfte bei einem schmalen Hals kein Problem sein.

    :)
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 13.10.06   #4
    Wenn das Verstimmen nach ca. einer Woche aufhört, ist alles in Ordnung. Sollte das Problem aber weiter bestehen, kann der Fehler auch bei der Gitarre liegen.
     
  5. jandle

    jandle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    14
    Ort:
    auschtria-tyrol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #5
    hi

    hast du eine gitarre mit tremolo?
    tremolo und falsche saiten bringen einen auch zum verzweifeln :)
     
  6. Nance

    Nance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #6
    hey danke für eure antworten schoneinmal...

    hier mal eine kleine beschreibung von der gitarre:

    "E-Gitarre Nachbau der Fender-Strat!!
    Länge: 102cm
    Holz Körper hochglanzpoliert
    3 Singelcoil Tonabnehmer, 5 fach Schalter mit Tremolo,
    Markenware, Gurtbefestigungsknopf, geschlossene Einzelmechaniken, 3 Regler(Tone,Tone,Volume)
    -Ahornhals, Griffbrett Rosewood
    -Body - massiv Lindenholz, nicht laminiert wie bei billig Gitarren"

    bin im moment richtig verwirrt weil ich echt nich weiß was ich machen soll....
    nen guter freund von mir, der auch schon länger gitarre spielt, is zb der meinung das ich das mit den fingern auch mit nen bisschen übung auf die reihe kriegen könnte nur es is einfach total depri wenn ich noch nicht mals die einfachsten sachen greifen kann weil meine finger so kurz sind :-( da verliert man direkt am anfang schon die motivation,....
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 13.10.06   #7
    Hallo Nance

    Was hat die Gitarre denn gekostet?

    Wo Markenware beisteht, muss es noch lange keine Markenware sein. Für mich ist das eines dieser superbilligen Angebote, bei denen wohl nur Sperrholz verwendet wird und die auch so klingen. Du solltest die Gitarre lieber umtauschen und die im Musikfachhandel (Fachversandhandel wie Thomann, Musicstore, Music Service usw.) ein vernüftige Gitarre kaufen, denn solche Angebote sind unseriös.

    :)
     
  8. jandle

    jandle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    14
    Ort:
    auschtria-tyrol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #8
    würde ich auch sagen!
    gib lieber 400 oder 500€ aus dann haste was brauchbares
     
  9. Nance

    Nance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #9
    ich hab so ca. 100€ bezahlt...
    aber 400-500e will ich dafür nich ausgeben, weil ich noch nich so weiß wie lange ich das durchhalte :D
    aber ich fahr morgen eh mal eben nach köln rein zum music store mal sehn was die da alles so da ham...
     
  10. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 13.10.06   #10
    so viel muss es nicht ma sein 315 für die inbanez RG321 sie hatten ein schön schmale hals und is optimal bespielbar(meine bescheidene meineung) hier der link
    Ibanez RG-321 MHWK
     
  11. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 13.10.06   #11
    @Nance:

    Du kannst Dir mal die Ibanez GRG170DX anschauen, diese ist auf jeden Fall für den Anfang gut geeignet. Ich habe diese übrigends selber (spiele seit 1,5 Jahren) und man kann einige Zeit sehr gut mit Ihr auskommen.

    *Anfang* muss nicht *billig* bedeuten. Denn mit einer schlechten Gitarre kannst Du nicht herrausfinden ob das Hobby etwas für Dich ist. Mit einer billigen Gitarre kann es Dich höchstenes weiter davon abbringen, weil diese mit der Zeit Deinen Ansprüchen nicht mehr gewachsen sein wird.

    Du musst bedenken, das dieses Hobby nunmal nicht das billigste ist. Du solltest Dir deswegen Gedanken machen, wie ernst Dir die Sache mit dem Spielen ist.

    :)
     
  12. Nance

    Nance Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #12
    hey dank dir jimmy aber selbst das is mir noch zu teuer....würd gerne höchstens für gitarre + verstärker 200€ ausgeben....kann bei mir im music store nen set für ca. 140€ kaufen...wäre dann ne gitarre + verstärker von jack&danny....taugen die annähernd was??
     
  13. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 13.10.06   #13
    auf sets sollte man nie zurück greifen da die gitarren meist schlecht sind und die verstärker noch schlechter lieber beides einzeln kaufen und ein bissl mehr aus gebem vllt kannst dir irgentwo oder vpn irgentwemm eine ausleihen und wenn die schlecht is kannst erst ma sehen ob dir das gitarre spielen gefällt und musst sie net kaufen so hab ich das das erste 3/4 jahr gemacht nun hab ich die Rg321
     
  14. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 14.10.06   #14
    @Nance:

    Du hast jetzt schon eine schlechte Erfahrung mit Deinem ebay-Kauf gemacht, mit diesem Set wirst Du keine bessere Erfahrung machen. Bei Billig-Gitarren und Komplett Sets für das Geld, zählt die Quantität und nicht die Qualität, dabei sollte man doch auf Quälität achten.

    Im Endeffekt muss jeder seine Erfahrungen selber sammeln. Oder kaufe Dir am besten etwas ganz anderes, wo Du Dein Geld nicht zum Fenster raus schmeißt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping