Braucht man unbedingt Bass in einer Band ?

Ist ein Bassist unbedingt nötig ?

  • 1

    Stimmen: 1 100,0%
  • 2

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    1
A
alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
149
Kekse
0
Ort
Krems / Österreich
Ich möcht mal mit 2 Freunden von mir so eine Art Band gründen. Ich weiß noch nicht wie gut die sind, aber wir wollns mal probieren. Das Problem ist nur dass wir keinen Bassisten haben, sonder nur 1 Schlagzeug und 2 Gitarren. Ist der Bass unbedingt notwendig. Mit was ist eure Band besetzt ?

Edit: Danke für die ganzen Antworten, da ich so schnell so viele bekommen hab, hab ich gleich eine Umfrage draus gemacht ;-)

Greetz Alex
 
Eigenschaft
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
Also ich bin der Meinung wenn der Bass nur die Grundtöne von den GItarren spielt ist er überflüssig .. sowas kann man mit mehr bass bei den Gitarren ausgleichen ..(einige Nu-Metal Bands)
Aber wenn ihr auch ehr was Bassbetontes im Bilde habts --> Bassist :D
 
Radarfalle
Radarfalle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.19
Registriert
19.08.03
Beiträge
927
Kekse
298
Also unsere Band ist wie die meisten mit 2 Gitarristen 1 Basser und einem Schlagzeuger besetzt. Mindestausstattung ist eigentlich schon Gitarre, Bass, Schlagzeug weil ohne den Bass einfach das Fundament fehlt.

Da Gitarre und Bass relativ ähnlich sind und Bassisten meistens Mangelware sind hab ich auch schon häufiger gehört dass bei Gründung einer Band ein Gitarrist auf Bass umgestiegen ist.

Allerdings könnt ihr auch erst in der Besetzung mit der Band anfangen und euch dann später einen Bassisten suchen. Anfangs gehts auch ohne
 
Explorer
Explorer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.07
Registriert
13.10.03
Beiträge
564
Kekse
16
Ort
Schweiz
Jo, da bin ich der gleichen Meinung. Wenn der Ryhtmusgitarrist den Bassregler ein bisschen hochschraubt klingt das ähnlich....;)

Jason Newstead hatte man früher bei Metallica auch fast nie gehört....man kann schon fast sagen das er überflüssig war...:D:D:D:D:D:D War aber trotzdem ein ziemlich guter Bassist!!!
 
F
freak?o?mania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.08
Registriert
29.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Hallo,

also wir haben auch einige Zeit ohne Bassist gespielt.
Es hat auch funktioniert. Als wir aber auf einmal einen
Bassisten gefunden hatten, war es 1000 mal geiler.
Der Sound im Proberaum war super fett und es machte
viel mehr spaß zu proben!
Ich finde mittlerweile das ein Bass echt erforderlich ist.

Gruß
Dennis
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
Explorer schrieb:
Jo, da bin ich der gleichen Meinung. Wenn der Ryhtmusgitarrist den Bassregler ein bisschen hochschraubt klingt das ähnlich....;)

Jason Newstead hatte man früher bei Metallica auch fast nie gehört....man kann schon fast sagen das er überflüssig war...:D:D:D:D:D:D War aber trotzdem ein ziemlich guter Bassist!!!

Bei dem Album "...ans justice for all"-Metallica is der Bassist fast garnicht zu hören und es klingt trotzdem Fett --> Blackened,Dyers Eve ;)
 
Explorer
Explorer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.07
Registriert
13.10.03
Beiträge
564
Kekse
16
Ort
Schweiz
sag ich doch...:D Bei justice war es ziemlich extrem, aber auch vorher hatte man auf dem album noch nie so richtig was von ihm gehört, ausser bei einzelnen liedern, wo er das intor spielte oder so....auf st. anger hört man von bob rock und seinem auch nix!
 
MechanimaL
MechanimaL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
11.10.03
Beiträge
2.639
Kekse
1.998
der bass mag zwar auf diesen scheiben recht dünn sein, bzw mit der bassdrum übereinander liegen, jedoch: wenn KEIN bass da wäre, würde es scheisse klingen.

zum jammen usw. könnt ihr ruhig ma ohne bassisten anfangen, aber es dabei zu belassen ist keine gute idee.
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
MechanimaL schrieb:
der bass mag zwar auf diesen scheiben recht dünn sein, bzw mit der bassdrum übereinander liegen, jedoch: wenn KEIN bass da wäre, würde es scheisse klingen.

zum jammen usw. könnt ihr ruhig ma ohne bassisten anfangen, aber es dabei zu belassen ist keine gute idee.

denk dir mal bei Metallica-Dyers eve den Bass weg.... haha da gibts nix zum wegdenken .. weil da keiner vorhanden ist . :twisted:
 
Explorer
Explorer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.07
Registriert
13.10.03
Beiträge
564
Kekse
16
Ort
Schweiz
Der Kollegn spielt in ner Band, die machen Metalcore....war letztens bei nem auftritt dabei und die haben keine Bassisten. Klang aber ziemlich geil und fett!!!!!Also ich denke nicht das sie OHNE Bassisten irgendwelche grosse Defizite eingegangen sind, was den Sound betrifft....
 
Mecht
Mecht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.21
Registriert
20.08.03
Beiträge
283
Kekse
26
Also ich finde, dass in einer Band der Bass, das am meisten unterschätzte Instrument ist. Vor allem die ganzen Metal-Bands, würden ohne Bass schlecht und dünn klingen. Ein guter Bass ist das Fundament eines flächigen Sounds.

Mir fällt jetzt spontan keine Musikrichtung oder Band ein, die ohne Bass auskommen würde.

Man kann jedoch den Bass einigermaßen ersetzen, wenn andere Instrumente (Orgeln, Keys, Bläser, Streicher....) die Flächen bilden können.

Wir haben grad eine Nummer geschrieben, in der der Basser ein Kuhhorn spielt. Live stört es nicht sonderlich, dass der Bass fehlt. Jedoch dann haben wir mal aufgenommen und eine Bassspur dazugemacht. Klang ganz anders. Ob besser oder nicht, ist Geschmackssache.

Auf jeden Fall sollte für 0-8-15 Rock oder Metal auch eine 0-8-15 Besetzung herhalten. Und die ist einfach Drums, Bass und Gitarre.
 
DeinVampyr
DeinVampyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
77
Ort
Gera
ich hab mir auch schon überlegt ne band zu gründen ohne bassist weil ich einfach keinen finde... ich glaube mal ich werds auch machen! ;)
ich hatte letztens mal nen kleinen gig von irgendner band gesehen und die hatten auch 2 gitarristen statt einen gitarristen und einem bassisten! und das klang sau geil!!!!! :!: !!!!!!!
ich würde sagen das es anfangs nicht drauf ankommt ob man nen bassisten hat oder nicht...
ein wichtiger punkt ist die musikrichtung die man einschlagen möchte, würd ich sagen!

mir ist schon oft aufgefallen das wenn man musik hört hört man den bass (ohne besondere musikohren) nicht oder nur kaum raus aber wenn der bass fehlt dann hat man insgesamt das gefühl das da wat fehlt... ist merkwüdig aber so seh ich dat!
 
E
Exciter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.316
Kekse
1.795
ich kenn sogar ne basslose Band: Sub7even.

Kennt die jemand noch? Weatherman? Hab die mal live gesehen... nicht ganz so mein Fall, aber das einzige Beispiel einer basslosen Band, dass ich jetzt parat hab. Und mit Bassist hätte das auch nicht besser geklungen, also was solls :D
 
HotHead
HotHead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.11
Registriert
19.08.03
Beiträge
333
Kekse
54
Exciter schrieb:
ich kenn sogar ne basslose Band: Sub7even.

Kennt die jemand noch? Weatherman? Hab die mal live gesehen... nicht ganz so mein Fall, aber das einzige Beispiel einer basslosen Band, dass ich jetzt parat hab. Und mit Bassist hätte das auch nicht besser geklungen, also was solls :D

Joa, hab die Live gesehen, die rocken ziemlich ab. Und haben mittlerweile afaik einen Bassisten, dafür aber keinen Keyboarder mehr. Passt auch besser zu dem Stil, den sie live spielen ;D

Band ohne Bass würde ich nicht machen. Wir haben uns gestern von unserem zweiten Gitarristen getrennt, aber ohne Bass? Niemals! Zwei Gitarren klingen in den meisten Ba nds wenn das Zusammenspiel noch nicht optimal ist nur schlecht.


Hannes
 
H
HammettRG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
21.08.03
Beiträge
220
Kekse
0
Ort
Ei im Saarland
Kommt drauf an in welche Richtung ihr gehen wollt.

Meiner Meinung nach ist für Rock en Bass unausweichlich.
Ich geb unseren nemmer her wink
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
alex schrieb:
Ich möcht mal mit 2 Freunden von mir so eine Art Band gründen. Ich weiß noch nicht wie gut die sind, aber wir wollns mal probieren. Das Problem ist nur dass wir keinen Bassisten haben, sonder nur 1 Schlagzeug und 2 Gitarren. Ist der Bass unbedingt notwendig. Mit was ist eure Band besetzt ?

Du kannst machen was du willst.

Hab schon Bands gesehn, die spielten mit zwei riesigen Drumkits, zwei Bässen, Sax, Cello etc. pp. Und hatten nur eine dünne Leadgitarre.

Man kann aber auch "zaubern". Rush spielen auch live zu drit, haben aber Drums, Gitarre, Bass und keys. Da spielt aber halt manchmal der Gitarrist Bass Pedale. :)

Ich würd sagen: ausprobieren. Müsst ihr ja entscheiden, wies klingen soll.

Als Regel würd ich nur sagen: einen Bass kann man eher hinfaken (mit der Gitarre, mit Pedalen, mit Synths) als eine Gitarre.

Ansonsten: no rules
 
S
Stasi Love Dog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.04
Registriert
27.09.03
Beiträge
22
Kekse
0
man muss den bass nicht zwingend immer duchhören, es klingt aber definitief ncihtmehr so gut wenn er ganz weg ist.
Ich kannte das problem bei ner band von nem bekannten. dieham auch gemeint mit 2 gitarristen und ohne bass würden sie was hinkriegen...
 
E
Exciter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.316
Kekse
1.795
HammettRG schrieb:
Kommt drauf an in welche Richtung ihr gehen wollt.

Meiner Meinung nach ist für Rock en Bass unausweichlich.
Ich geb unseren nemmer her ;)

Kann ich verstehen, is bestimmt n ganz toller Typ :D

Meiner Meinung nach gehört zu guter Musik ein Bass dazu, egal ob Klassik, Rock oder Metal.
 
L
littlewing
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.692
Kekse
157
meine meinung: ohne bass gehts nicht,
die beispiele von metallica sind undurchdacht, wenn der bass weg waer, wuerde sofort alles duenner klingen, das ist oft so, dass der bass nur im hintergrund spielt und man ihn nicht (bewusst) hoert, aber er bildet eine platform und fuellt das ganze, selbst nur bei grundtoenen,
inflame, hast du schon mal mit na band gespielt? dann weisst du was ich meine,
wie schon gesagt wurde, ist der bass das meist unterschaetzte instrument und er kann durch keine gitarre ersetzt werden, das ist schon physikalisch betrachtet totaler schwachsinn, da die gitarre die frequenzbereiche eines basses nich erreichen kann, der rest ist geschmackssache, aber n bassisten, der mir den a.rsch weggroovt, wuerde ich nie gegen ein noch so gutes melodieinstrument eintauschen,
lw.
 
Explorer
Explorer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.07
Registriert
13.10.03
Beiträge
564
Kekse
16
Ort
Schweiz
stimmt, da haste auch wieder recht... :shock:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben