Combo oder (Half)stack

von Bye-Bye-Kitty, 02.01.08.

  1. Bye-Bye-Kitty

    Bye-Bye-Kitty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #1
    Hallo,

    das hier ist mein erster Beitrag hier und schon eine Frage :( aber erstamal ein Hallo an euch alle hier, es hat Spaß gemacht mitzulesen.

    Mein Problem ist folgendes;
    Ich spiele nun schon seit sicherlich 6 Jahren Bass, die letzten zwei Jahre komplett unverstärkt und davor für ein Jahr mit ner 15 Watt Combo, vor dieser Zeit war ich ich in einigen Bands sehr aktiv.
    Mein bevorzugter Stil sind die etwas härteren Sachen, ich mag z.B. Static X und der gleichen ganz arg.
    Ich war leider vor etwa 3 Jahren gezwungen fast mein gesammtes Euqipment zu verkaufen.
    Ich werde wieder in einer Metal Band spielen und bräuchte hierfür etwas Proberaum taugliches, eventuell für eine mittelgroße Bühne.
    Ich dachte dabei eventuell an Ashdown MAG-300 H Halfstack mit vielleicht noch der Ashdown MAG – 115 (bin mir nicht ganz sicher ob das tut) oder eben Ashdown MAG – C210 T-300 mit zusätzlicher Ashdown MAG-210T.
    Es sollte schon Druck haben und ordentliche Tiefen (aber auch keine total bubbeligen höhen).
    Ich würde mich freuen wenn Ihr mir sagen würdet was ihr meint und ich bin auch für jeden anderen Tipp oder jede andere Meinung dankbar.
    Ich weis leider nicht wie man hier schöne Links einfügt, sonst hätte ich es getan und ich hoffe meine Rechtschreibung ist nicht gar so schlimm.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Kitty
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 02.01.08   #2
    nenn uns am besten mal ein budget! wie viel hast du maximal zur verfügung, um dir ein stack zu holn?
    hast du ashdown schon angespielt? gefällt dir der sound?

    mfg
    FtH
     
  3. Bye-Bye-Kitty

    Bye-Bye-Kitty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #3
    Ok, ich bin senil, sorry.
    Ja ich bin heute in ein Musikgeschäft gegenagen und hab das Ding mit meinem Bass angespielt, ich finde den Sound gut.
    Ich hätte etwa 700 Euronen zu Verfügung.
     
  4. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 02.01.08   #4
    mh...
    wenn du ashdown magst, und genug bass und höhen willst, wieso holste dir dann nicht ein 3/4 Stack von ashdown? also nurmal so als vorschlag (ich hab das so leider noch nicht angespielt. aber die 4x10 von ashdown mag die ich gespielt habe, war imho schon ziemlich fett/bassig)

    http://musik-service.de/ashdown-mag-300h-prx395754550de.aspx - top für 299,-
    +
    http://musik-service.de/ashdown-mag-210t-deep-prx395743753de.aspx - 2x10" für 200,- als b ware und neu 219,-
    +
    http://musik-service.de/ashdown-mag-115-deep-prx395754555de.aspx - und für das bassfundament 1x15" für 219,-
    +
    http://musik-service.de/Cordial-Lautsprecherkabel-CPL-3-LL-2-prx395501503de.aspx
    2x speakon kabel - 2x 13,65,- = 27,30,-

    macht zsm 764,30€ (wenn du die 2x10 box für neu 219 kaufst.)
    du hast nun aber nur 700... also kauf dir vllt erstmal nur ein speakon kabel und nur die 1x15 und wenn du wieder geld hast, kaufst dir noch die 2x10 und noch ein speakon kabel dazu. ich denk, damit wirst du glücklich, bist flexibel - kannst auch nur mal die 2x10 und das top holn, bist live ziemlich gut ausgerüstet.
    noja...das nur mal als vorschlag.

    hier die box soll auch ziemlich basslastig sein:
    http://musik-service.de/peavey-410-tvx-ohm-prx395709694de.aspx - die gibs in 4 oder 8 ohm -345,-, jenachdem, ob du dir in zukunft noch ne box dazu kaufen willst.

    so viel von mir

    mfg
    FtH
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 02.01.08   #5
    Hallo Bye-Bye-Kitty,

    dass Du den Amp schon mal mit deinem Bass angespielt hast ist ja sehr gut. Und wenn er Dir gefällt?!

    Zudem sind Top plus 410 ja derzeit preiswert zu bekommen. Ich weiß nicht wie teuer das Set in eurem Musikladen ist, aber hier gibt es das ganze für 555 Euro: http://www.musik-service.de/ashdown-mag-300-halfstack-prx395757340de.aspx
    Die 410er sollte soviel Druck machen, dass Du damit beruhigt in einer Band spielen kannst - und wenn das Budget für eine zweite Box reicht kannst Du die dazu kaufen. Falls möglich, solltest Du dann sowohl 2x410 als auch 410+115 testen.

    Falls Du keine Transportprobleme hast, würde ich bei Metal diese Lösung einer 210-Combo plus 210 Box vorziehen. Die größere Schallwand macht sich schon bemerkbar.

    Allerdings gibt es hier viele Leute, die mehr Ahnung haben als ich!!!
    Ich kann nur gut schreiben und begründen ... :o

    Gruß
    Andreas
     
  6. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 02.01.08   #6
    ja das klingt auch ziemlich schnieke, aber es gibt ja da auch noch die möglichkeit sich das ganze zu kaufen ohne das budget um 70 öcken zu überschreiten, nämlich die 210er oder 115er einfach also combo zu kaufen und dann die entsprechende box unten drunter. kommt am ende dann auf ziemlich das gleiche raus un noch billiger

    http://musik-service.de/ashdown-mag-c210-t-300-prx395754552de.aspx 210er (alles zsm ca 720 öcken)

    http://musik-service.de/ashdown-mag-c115-300-prx395754553de.aspx 115er (alles zsm ca. 650 öcken)

    mit dem preisvorteil dürfte auch alles auf einmal zu verwirklichen sein, denk ich, wobei du mit der unteren variante deutlich billiger davon kommst.

    mfg, viper-narr
     
  7. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 02.01.08   #7
    geht natürlich auch....
    aber ich hab halt noch nie combo + box gespielt...deshalb mein vorschlag aus top + boxen :o

    mfg
    FtH
     
  8. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 02.01.08   #8
    Ich hatte an die Kombination von einer

    210Kombo
    +
    410 Box
    =
    ist eine sehr sehr gute Kombi würde ich meinen, liegt aber leider leicht über dem Budget.
    Ist aber durch die 210 Kombo gut zu transportieren und dürfte für viele Einsatzzwecke ausreichen.
     
  9. mntl

    mntl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #9
    hi

    ich mache seit ca 20 Jahren Metal angefangen hab ich mit 4x10 und 1x15
    alles kirmes ich habe jahre lang falschen soundvorstellungen unterlegen. mein tip, das wird dir jahre sparen..kein badewannen eq( bass, höhen rein, mitten raus)..sondern knall die tiefmitten,mitten rein und spiele 2 4x10er, oder wie mein vorgänger schrieb 4x10 und 2x10..so biste superflexible auch für kleinere sachen und zu hause..werde demnächste meine 4x10 hartke tp verkaufen..die klingen super brilliant und klar und haben gerade für schnelle sachen schnelle ansprache und druck..
     
  10. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 02.01.08   #10
    warum willst du sie dann verkaufen?
     
  11. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 03.01.08   #11
    vllt kein bock mehr auf metal :D

    also ich find die traditionelle variante besser muss ich sagen, für mich gehört ne 115er einfach dazu weil ich die fetten bässe einfach brauche und immer dick reindrehe und grade bei dem zeug was ich besonders spiele (also metalcore/hardcore) wo in jedem song en break down drin vorkommt muss 115er schon sein... man muss aber dazu sagen, die tiefmitten dreh ich ebenfalls voll rein ^^ weil die "metalkelle" also badewannen eq hab ich eig nie wirklich gerafft... für mich is das eig eher en setting für cleane gitarren oO

    nunja BTT: also ich bin eig sua der boon und kauf euch deshalb das auch ab mit den 2x 410er aber ist man denn mit 410er/210er + 115er flexibler?!
     
  12. Sipuri

    Sipuri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 04.01.08   #12
    Habe mit verschiedenen Setups experimentiert, Halfstack+Top gespielt, Halfstack umd 15er ergänzt und bin über Trial and Error letztlich - eher zufällig - bei einer etwas ungewöhnlichen Lösung gelandet, die mir von allen am besten gefällt und auch flexibel ist für alle Fälle. Hatte zunächst eine Combo im Einsatz mit der ich sehr zufrieden war: Eden Nemesis RS 212. Bekam dann noch ein Angebot zu einer weiteren zum Schnäppchenpreis; dachte zuerst ne zweite identische Combo wäre absoluter Quatsch und hab dann trotzdem mal beide zusammen angespielt, war regelrecht platt vom Sound, von der Wucht und Homogenität des Klangs, und hab dann die zweite auch gekauft.
    Ich habe nun 2 Combos gestacked (2 x Eden Nemesis RS 212), die zusammen absolut fett und durchsetzungsstark klingen, aber natürlich auch einzeln oder als Stereo-Setup betreibbar sind. Jede Combo wiegt 28 kgs und ist damit noch tragbar, Gesamtleistung 640 Watt, die AMPs sind optimal auf die Boxen abgestimmt und ich hab immer nur zwei (manchmal auch nur eine) Kisten zum Schleppen.
    Neben allen Experimenten hat sich dies als die für mich flexibelste und am besten klingendste Setup herausgestellt. Von einem Mix verschiedender Lautsprecher oder LS-Grössen bin ich abgekommen, die klangen nie richtig homogen über alle Frequenzbereiche hinweg, die Chassis beeinflussen sich gegenseitig, unterschiedliche Laufzeiten usw. Für meinen Geschmack und meine Bedürfnisse ist 4x12 in der Combo-Combi die ideale Lösung.

    Nur mal als weiterer Denkanstoß. Man kann ja auch mit einer Combo beginnen....
     
  13. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 05.01.08   #13
    Hi,

    das soll nun kein Nemesis-User-Thread werden, aber ich kann Sipuri nur beipflichten. Auf der Suche nach "Wiederbewaffnung" (4x10" waren an für sich angedacht) wurde mir beim Musicstore ein gebrauchter NC212 (das Vorgängermodell des RS212) empfohlen. Eine Erweiterung, falls notwendig, wird sicherlich eine weitere 2x12"-Lösung (z. B. durchaus auch eine RS212) werden. Die 2x12" verbinden nach meinem Empfinden den Puch der 15"er mit der Flexibilität der 10"er. Allerdings in einem Gehäuse mit Halfstacksize (ca. 60x60x40 cm).

    Auch war für mich das Handling der Kiste ein Kriterium, da ich die Boxenschlepperei vergangener Tage nach Möglichkeit zumindest reduzieren wollte. Räder drunter und ab in den Kombi mit dem Combo. Gefällt mir.

    Daher sollte bei entsprechender Gelegenheit(2x12" liegen doch eher nicht so einfach herum) einer derartigen Kombination beim Antesten durchaus mal eine Chance gegeben werden.

    Bassige Grüße
    Wolfgang
     
  14. Crix

    Crix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    6.04.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #14
    Hi,
    Ich da du dich anscheinend besonders für den Ashdown-Sound interessierts hab ich da mal was zusammengesucht.

    Zu aller erst, ab 700€ würd ich nicht mehr zu einer Combo greifen.

    N bekannter von mir ist mit seiner Kombination aus:

    ASHDOWN "MAG-300H" (Amp für ca. 300€) und ASHDOWN "MAG-410T-Deep" (4X102 für 250 bis 300€) sehr zufrieden. Da wär dann sogar noch etwas Geld übrig für Kabel oder so.

    Wenn du nur ordendlich Druck brauchst würde ich an deiner stelle eher zur ASHDOWN "ABM-115-300" Box greifen. Die hat nur einen 15"er drin, ist aber mit 400€ auch qualitatiev besser als die oben genannte (gibt halt zwei Serien für Boxen von Ashdown)

    Wenn du noch n bissle extra-budget aufbringen kannst wäre der ABM-300 EVO auch was feines als Amp.

    ACHTUNG WERBUNG:

    Meine erste zusammenstellung bietet just-music(.de) (gibts auch als Laden in Hamburg, Berlin und München) immoment als Paket für 555€ an!!!

    PS: Ich spiel auch Ashdown.
     
  15. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  16. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 05.01.08   #16
    Nein? Ich würde sogar bei 1700€ zur Combo greifen... sofort. Vor allem wäre dann endlich die Schlepperei und das Aufbauen hinfällig.

    Grüße. Ced
     
  17. Bye-Bye-Kitty

    Bye-Bye-Kitty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #17
    Da komm ich nochmal mit ner frage, vl ein bisschen blöd aber ich bin ein wenig verwirrt.
    Ok, also die MAG 300 H hat zwei Ausgänge für die Boxen (?) wenn ich daran die 410T anschließe und die 115 bekomme ich dann keine probleme mit der Impedanz?
    Ist da dann nicht eine Frequenzweiche sinvoll/notwendig?
     
  18. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 05.01.08   #18
    Nein, dann hast du 4 Ohm, also die Mindestimpendanz von deinem Amp, wo er seine vollen 300 Watt ablässt.
    Bei einer Box lässt er ca. 200 Watt ab, was aber trotzdem noch reicht!
     
  19. Bye-Bye-Kitty

    Bye-Bye-Kitty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #19
    Aber inwiefern ist die Verteilung auf die Boxen gleichmäßig bzw. frequenzbereichabhängig. Belasten die tiefen frequenzen, die ich hauptsächlich von der 115 hören möchte nicht die 410T. Und inwiefern bekomme ich nicht Probleme, da nur die Nennimpedanz dann bei 4 Ohm liegt, bei manchen Frequenzen aber eventuell deutlich unterschritten wird (vgl. http://www.nubert.de/downloads/ts_38-39_impedanz.pdf )
     
  20. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 06.01.08   #20
    soweit ich weiß ist die verteilung bei zwei gleichohmigen boxen 50:50. (verbessert mich, wenn ich falsch liege!!!).
    das problem mit der verteilung der unterschiedlichen frequenzen auf die unterschiedlichen boxentypen hatte ich auch. ich hab das mit nem stereoEQ vor meiner stereoendstufe gelöst.
    mehr kannst du in meine review lesen.
    es gibt auch aktive frequenzweichen - aber davon habsch keine wirkliche ahnung.

    mfg
    FtH
     
Die Seite wird geladen...

mapping