Cubase SX 3: Knacken und Aussetzer bei 50% CPU/RAM Auslastung

von Dave1978, 05.03.07.

  1. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich vermute oben genanntes Problem ist darauf zurückzuführen, dass der 2. Prozessorkern (Core 2 Duo e6600) nicht erkannt wird. Leider finde ich in der Dokumentation keinerlei Hinweise bzgl. Doppelkern-CPU's. Werden die zwei Kerne von Cubase automatisch erkannt, oder habe ich eine Funktion oder einen Patch üebrsehen, womit sich dieses Problem regeln liesse?

    Danke schon mal.

    Dave
     
  2. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 05.03.07   #2
    Hi,
    den Multiprozesssor Modus kann man in Cubase unter
    "Geräte konfigurieren/VST Audiobay/Experte" aktivieren

    Gruss
    sunracer
     
  3. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Alles klar danke...ist standardmässig aktiviert. Also liegt es tatsächlich an was anderem. Seltsam. Hat jemand eine Vermutung?

    Ich benutze lediglich 5 Audiospuren, 2 Gruppenspuren, eine Instanz EZDrummer, insgesamt 4 Instanzen Revalver mkII, einige EQs und Kompressoren - fertig.

    Kann das wirklich zuviel für einen topaktuellen Rechner sein? Zumal die Anzeige an meiner Sidebar eine durchschnittliche Auslastung anzeigt.
     
  4. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 05.03.07   #4
    Was für eine Soundkarte/Audiointerface benutzt Du denn?

    Was für eine Latenz hast Du denn eingestellt.Ich würde mal versuchen
    die Latenz zu erhöhen und schauen ob es besser wird.

    Ich würde auch mal im TaskManager von Windows die CPU-Auslastung
    ansehen.Die ist im Allgemeinen genauer und unterscheidet sich nicht selten
    von der Cubase Anzeige.
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.03.07   #5
    ......und welchen ASIO Treiber hast du denn installiert?

    Topo :cool:
     
  6. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 05.03.07   #6
    Line 6 Toneport mit dem mitgelieferten ASIO Treiber. Latenz erhöhen ist keine Option, da ich mit 14 ms eigentlich schon soviel Latenz habe, dass ich sie merklich wahrnehme.

    Spuren einfrieren sollte auch nicht die Lösung sein, da ich mir extra einen topaktuellen Rechner gekauft hab um nicht mehr freezen zu müssen. Evtl. ist Revalver auch für moderne Rechner einfach zu krass. Ist ja als CPU-hungrig bekannt.
     
  7. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 05.03.07   #7
    Latenz erhöhen ist sicherlich keine Option aber immerhin eine Möglichkeit
    die Ursache zu finden.Wenn es mit höherer Latenz besser läuft ist dein System wohl an der Leistungsgrenze.
    Ich kenne Revalver nicht aber es ist durchaus denkbar das
    dein System an seine Grenzen kommt.Was für eine Auslastung zeigt den der Taskmanager?
    Ich denke auch das selbst der aktuellste Rechner nicht in der Lage ist eine
    umfangreichere Produktion in Echtzeit wiederzugeben.
    Da kommt man selbst heutzutage kaum ums Freezen oder Bouncen rum.
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.03.07   #8
    Es gibt ein Update von ReValver, welches keine 2 Wochen alt ist.

    Hast Du die Evaluierungsversion oder die gekaufte Vollversion?


    Topo :cool:
     
  9. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 05.03.07   #9
    Ich habe gerade die neue Beta installiert, jetzt läuft es wesentlich flüssiger. Michael von Alien Connections meinte, dass das Problem die bislang schlechte Ausnutzung von Dual Core CPUs sei. Insofern betrachte ich das Problem mal als geklärt und hoffe, dass es Alien Connections gelingt Revalver noch weiter zu optimieren.

    Danke für euere Hilfe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping