D, A, E - Saite schwer zu greifen

von Imagination972, 27.01.06.

  1. Imagination972

    Imagination972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.01.06   #1
    Hallo liebe Communtiy, ich hätte mal eine Frage, vorne weg ein paar Infos zu mir:

    Bin 17 Jahre alt, spiele seit knapp 2 Monaten E-Gitarre (Tenson LP (ja nicht das beste bestimmt, darum gehts aber nich)), spiele ohne Lehrer, also Fun-mäßig mit Kumpels.

    Jetzt zu meiner Frage:

    Irgendwie stimmt bei meiner Gitarre, meiner Meinung nach, etwas nicht.

    Denn ich muss viel Kraft aufwenden, wenn ich ich die D, A und E Saiten greife, d.h. mir tuen nach ein paar Griffen auf/mit diesen Saiten die Finger der Greifhand weh... :screwy:

    Ich weiß so recht nicht was ich machen soll, hab aus dummen Dutz meine Saiten eine ganze Oktave (!!!) tiefer gestimmt (hab jetz ein EHGDAD Tuning (Rammstein ;-)) drin, aber tut nich viel zur Sache denk ich mal), damit ich sie leicht greifen kann.

    Tja, aber Bass spielen will ich nicht umbedingt... ;-)

    Spaß bei Seite, hat jemand einen Rat?

    Danke im Vorraus.
     
  2. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 27.01.06   #2
    Deine Finger haben wohl nur noch nicht genug Kraft. Stimm' am besten wieder normal und spiel' einfach weiter, das legt sich mit der Zeit.
     
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 27.01.06   #3
    vielleicht kannst du ja auch die saitenlage etwas verbessern. ergo tiefer legen...
     
  4. Imagination972

    Imagination972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.01.06   #4
    joa, vielleicht, hab von dem tiefer legen noch keine ahnung, aber hab einfach ne bissel höhere stimmung genommen (d, A, F, C, G, C). Geht schon irgendwie besser, vielleicht ist es bloß ne Einbildung aber passt jetzt...
     
  5. EG

    EG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 27.01.06   #5
    Ich nehme auch an, dass deine Saitenlage zu hoch ist und dass du möglicherweise zu dicke Saiten aufgezogen hast. Wie groß ist denn der Abstand zwischen Bundober- und Saitenunterkante im 12. Bund? Zum Vergleich: Bei meiner Pacifica 112 bleibt ein, zwischen zwölftem Bundstäbchen und Saite gestecktes, 1,35mm-Plek hängen.
     
  6. Imagination972

    Imagination972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.01.06   #6
    oh?! bei mir passt ein 3mm plek drunter, sogar ein einhalb 3mm pleks würden drunter passen........dann liegts wohl sicher daran
     
  7. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 27.01.06   #7
    Zuerst muss sich mal ordentlich Hornhaut bilden, dann tuts auch nicht mehr weh..
     
  8. Imagination972

    Imagination972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.01.06   #8
  9. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 27.01.06   #9
    naja das ist aber ganz schön extrem tief... 1,35 mm im 12. bund? irrst du dich nicht?

    bei mir sinds mindestens 3, wohl eher aber 4 mm im 12. bund
     
  10. EG

    EG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.01.06   #10
    Wie gesagt, gemessen wurde zwischen Bundstäbchenoberkante und Saitenunterkante, sollte also stimmen. Meine Saitenlage kam mir eigentlich auch nie "zu tief" vor, ganz im Gegenteil.

    @Imagination972: Ich hab' zwar noch nie an einer Les Paul rumgeschraubt, aber ich würde dir empfehlen, mit der Saitenlage einfach ein wenig rumzuexperimentieren. Passieren kann da im Regelfall nichts, im schlimmsten Fall muss man die Oktavreinheit überprüfen und ggf. korrigieren (war bei meiner PAC nicht nötig).

    Solange es unverstärkt nur leicht an den Bundstäbchen scheppert, was man am Amp normalerweise nicht hört, und es dich nicht stört, sehe ich kein Problem darin, die Saitenlage zu senken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping