Das Mischpult für meine Ansprüche

von tosss, 15.07.08.

  1. tosss

    tosss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    25.05.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #1
    Hallo zusammen,

    erst vor kurzer Zeit habe ich wieder angefangen mir Instrumente zuzulegen. Es steht mir noch viel bevor. Allerdings soll sich alles in kleinem nicht professionellem Rahmen abspielen. Das heißt, ca. 6 Keyboards (Synth und Sampler), 4 Racks und max. 2 Gitarren. Evtl 1 Mikro.

    Es soll wirklich nur Wohnzimmerflair haben und kein Studioanspruch. Irgendwann muss natürlich auch alles an den Rechner.

    Mein derzeitiges Problem ist, dass ich ein Mischpult suche, was zunächst einen kleinen Teil des Equipments vertragen kann. Vielleicht erstmal 4 Keyboards und eine Gitarre. Später kaufe ich mir dann ein Größeres.

    Jetzt habe ich die Qual der Wahl. Und so richtig kenne ich mich mit der Technik von Mischern auch nicht aus. Ich möchte die Keyboards stereo in den Mischer kriegen. Dieser soll einige Grundeffekte mitbringen und das ganze an den Verstärker der Anlage (erstmal).

    Welche Tipps habt Ihr für kleine bis mittelgroße Mischer, die Effekte mitbringen, ein nur geringes Grundrauschen verursachen und bezahlbar sind. Max 300,-- EUR.

    Danke für Eure Vorschläge
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 15.07.08   #2
    Hallo,

    ein yamaha mg 16/6cx wäre zwar etwas teurer, dafür hast Du aber simiparametrische Mitten und noch ein paar reservekanäle.
    Ich habe den Vorgänger, Yamaha MG16/6fx, seid ein paar Yahren im gebrauch. Für die Preisklasse ein gutes Gerät!
    Die Yamaha MG Serie gibts übrigens auch mit USB Anschluss falls Du mal die Summe am PC Mitschneiden willst.


    Gruß

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping