delay pedal bis max. 200 euro

von slash83, 25.05.06.

  1. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 25.05.06   #1
    servus,
    ja mal wieder die frage nach delay-pedals! was gibt es da für empfehlungen? ich möchte vor allem einen guten sound haben (soll nicht irgendwie rauschen wenn man den effekt schaltet) und die delay-time sollte nicht zu kurz sein. was empfiehlt ihr? boss, digitech oder line6? welche modelle und warum?

    danke
    gruß
    chrisitan
     
  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 25.05.06   #2
    Hm also ich kann dir das gute alte Boss DD3 empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/boss_dd3_digital_delay.htm

    Habe ich selber und man bekommt damit einen warmen und runden Delay Sound hin mit bis zu 800 ms Verzögerung :great:

    Liegt sogar noch etwas unter deinem Budget, haste also noch etwas Geld für Kabel etc. ;)
    Oder du holst dir den größeren Bruder vom DD3, das DD6....das kann noch ein wenig mehr, allerdings ist die Quali gleichwertig mit dem DD3.
    Wenn du halt noch flexbibler sein möchtest dann nehme den großen Bruder!


    Cheers

    P.S: Also rauschen tut mein Boss wirklich gar nicht!
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 25.05.06   #3
    Ansonsten für ~140 das Line6 Echopark!
    Gab ja ein paar Threads über Delay's in letzter Zeit, glaube, würde sich lohnen da mal reinzulesen ;-)

    Das Line6 DL4 dürfte für ~200 auch bei eBay ersteigerbar sein.

    Gruß, Mini! :-)
     
  4. slash83

    slash83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 25.05.06   #4
    jop, den vergleichsthread boss dd6 - line6 echopark hab ich schon gelesen, der war schonmal sehr hilfreich.... gibbet da sonst noch was brauchbares?
     
  5. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 25.05.06   #5
    @threadsteller: dd-6 und echopark können halt echt viel und haben verdääämt viele funktionen und so...was brauchst denn du alles?
    denn zB wasabi ad-1 hat 3sek. delayzeit, einen eigenen(!) tap-fusssschalter, klingt wegen high-cut mal vintage warm mal nicht(so wie man halt will), kann reverse sunds(rückwärtssoli wie hendrix...) und kostet echt wenig...ca.80€
    hab sogar selbts noch einen zuhaus, also falls interesse besteht-->PN me

    speedyMcs hat darüber auch ein review geschrieben, seins war allerdings ein wenig defekt(siehe hier:)
    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=1162450&postcount=18

    greetz

    stylemaztaz
     
  6. Mesaman

    Mesaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    23.04.09
    Beiträge:
    52
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #6
    gibts auch irgenteinen tread wo man die grundsetzlichen spieltechniken mit delay zeigt?
    Des wäre mal interessant...
    Ich spiele ihn eigentlich nur bei solos aber da gibts ja ganz tolle sachen die man damit machen kann!
     
  7. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 25.05.06   #7
    Wie wäre es hier mit ? Ist ein klasse Delay werde es mir demnächst zulegen hat aber nur 550ms
     
  8. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 25.05.06   #8
    heyho...wenn ich mich nicht täusche, dann kommt der Threadhersteller auch aus dem Augsburger Raum? ...ich war neulich mal wieder im Music World zum antesten...die hatten allerdings nur ein DD-3 und den Echo Park da...
    Das DD-3 war mir irgendwie zu einfach gestrickt...ich denke für diese Funktionen tut es dir auch das DigiDelay und das kann weit mehr als das DD-3 und kostet weniger ...
    der Echo Park hat mich echt absolut umgehaun! Da hast du unendliche Möglichkeiten ... jetzt ist halt die Frage, was du prinzipiell für anforderungen an ein Delay stellst...möchtest du es nur um ein bisschen mehr Atmosphere zu schaffen, also für Slapback und solche dinge mit recht kurzen Delayzeiten? oder möchtest du was wo du viel rumexperimentieren kannst - also mit reverse und swell und sweep und was weiß ich, was es da alles gibt?
     
  9. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 26.05.06   #9
    Die Frage habe ich mir auch gestellt und ich hab mir im Endeffekt das Digitech Digidelay gekauft, womit ich auch ganz gut zufrieden bin!
    Gegen "2-stimmige" Soli :rolleyes: spricht da ja wegen der Delayzeit von 4.sek. nix!:great:
    Reverse hat es auch und i Notfall kann man es sogar als CHorus benutzen!
    Das Delay hat nämlich einen Chorus-Delay und wenn man da die Zeit zurückstellt auf Minimum hat man einen Chorus, obwohl mich die Swell-Funktion vom Echopark auch interessiert hat,aber ich habe mir gedacht sowas braucht man für ein Lied und nie wieder, insofern habe ich mich entschieden ieber die Hälfte zu zahlen ;)
     
  10. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 26.05.06   #10
    genau deshalb bin ich immernoch am überlegen, ob es wirklich der Echo Park sein muss oder ob's das Digi Delay tut ;-)
    aber die TAP-Funktion vom Line6 hat mich halt schwer beeindruckt...sehr sehr easy zu handhaben...nix für 2 sec gedrückt halten und so...keine zusatzfußtaster benötigt...
    ich würde sagen, dass der Echo Park wohl das beste und vielseitigste Delaypedale im Preisrahmen bis 200€ ist...da kann das DD-6 nicht mithalten!
     
  11. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 26.05.06   #11
    jap, die TAP funktion hat aber das digitech digidelay auch...
    ich hab es selbst.. das einzige was ich am digidelay jedoch vermisse ist ein ausgang für ein externes pedal um einzutappen...
    und das hat ja das echo park auch nicht...
    der externe footswitch wäre für mich der einzige grund warum ich das DD5 kaufen würde... die frage ist nur wie oft man das braucht! :o
     
  12. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 26.05.06   #12
    Ist zwar 35 € teurer als deine Preisangabe, aber das Boss DD-20 ist wirklich spitze
    http://www.musik-service.de/Boss-DD-20-Digital-Delay-prx395679664de.aspx
    Ich hab es mir geholt, weil ich schon bevor ich mich für ein ein Delay entschieden habe
    ganz gerne 2 unterschiedliche Delayzeiten haben wollte
    Da war dann der Sprung zum DD-20 preislich nicht mehr weit
     
  13. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 26.05.06   #13
    STOP MISSVERSTÄNDNIS :D

    beim Digidelay muss man aber erst kurz gedrückt halten bis die TAP-Funktion aktiviert ist...das Echo Park hat einen doppelten Fußschalter...man kann ihn leicht antippen zum tappen und fest, dann wird das delay aktiviert... hört sich kompliziert an...ist aber nur am anfang verwirrend...so kann man dann auch das Tempo festlegen, wenn der Effekt ausgeschaltet ist, weil eine kleine Lampe immer im Tempo blinkt und man dann auch ohne aktivierten Effekt schon das Tempo einstellen kann...super Sache!! :great:

    und vorsicht! ich glaube du verwechselst das DD-5 mit dem DD-6 ... beim DD-5 kannst du nen Footswitch fürs TAP-Tempo nehmen...beim DD-6 musst du auch gedrückt halten ;-)
     
  14. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 26.05.06   #14
    ahja zweimal sorry *g*
    1) ja natürlich meinte ich das DD5... :o

    ach... das mit dem leicht antippen hab ich nicht gewusst.. das is natürlich sehr nett...
    funktioniert das gut? tritt man da nicht mal unabsichtlich zu fest oder zu leicht drauf? oder ist da einguter physischer widerstand oder sowas gesetzt, um das gut zu definieren?
     
  15. slash83

    slash83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 26.05.06   #15
    danke für eure antworten nochmal.

    war eben gleich nochmal antesten im laden,habe dd6-echopark-mr. echo(???) angespielt. letztendlich dann das echopark gleich gekauft, preis/leistungstechnisch imo am besten! bin jetzt grad am einstellen und hin und herprobieren, echt unendlich viele möglichkeiten das ding. ein großes kaufkriterum war die tap-funktion, ist live bestimmt sau praktisch.

    doof is nur das wenn ich es an meinen ibanez stromverteiler hinhänge, über den auch die anderen effekte versorgt werden, hab ich n riesen brummen drauf. wenn ich ne batterie einlege und so betreibe kein brummen. brauch ich wohl ein extra netzteil für das echopark?
     
  16. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 26.05.06   #16
    jein

    die tonecores sind sehr netzteilsensibel. wenn du das netzteil sehen würdest, an dem meine Tonecores hängen.... ;)

    ausserdem: analoge und digitale geräte sollten nicht an einem gleichen netzteil betrieben werden...
     
  17. slash83

    slash83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 26.05.06   #17
    wieso dann nur jein ?
     
  18. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 27.05.06   #18
    wo warst du denn antesten? bei mir hatten se damals kein dd-6 im music-world...
     
  19. slash83

    slash83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 27.05.06   #19
    station music jettingen/scheppach.
     
  20. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 27.05.06   #20

    weil ich das "ein extra netzteil" darauf bezogen habe, daß du ein spezielles brauchst.

    also: ja. du bräuchtest schon ein neues, hochwertiges netzteil
     
Die Seite wird geladen...

mapping