Der Produktneuheiten-Diskussionsthread

von Banjo, 20.01.16.

  1. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    19.044
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    4.474
    Kekse:
    80.536
    Erstellt: 20.01.16   #1
    Nachdem im Recording-Stammtisch die Frage aufkam, wo Ihr über neu vorgestellte Produkte aus dem Recordingbereich diskutieren könnt, hab ich nun diesen Thread angelegt.

    Wenn Ihr ein Produkt interessant findet, könnt Ihr hier darüber reden. Bitte schreibt zum Link auf das Produkt/Foto etc. auch ein paar Zeilen dazu, warum ihr es interessant findet, welche Fragen Ihr dazu habt etc., also nicht nur ein nackter Link oder ein Bild ohne weiteren Kommentar. Ziel dieses Threads ist eine lebhafte Diskussion, nicht nur die Produktvorstellung.

    So denn, fire away!

    Banjo

    P.S.
    Vorstellungen eigener Produkte sind hier nicht erwünscht.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  2. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.995
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.049
    Kekse:
    14.517
    Erstellt: 22.01.16   #2
    Neues USB3-Audiointerface von PreSonus:

    [​IMG]
    http://presonus.com/products/Studio-192-Mobile

    Sozusagen ein verkleinertes Studio 192.
    Natürlich genauso mit umfassender Integration in Studio One - Gain aller Eingänge direkt aus Studio One steuerbar, Fat Channel auf allen Eingängen, etc.

    Was ich klasse finde ist, dass das Teil trotz der kompakten Ausmaße ausreichend Ein- und Ausgänge besitzt, und sogar jeweils 2 ADAT Ein-/und Ausgänge hat.
    Damit kann man es z.B. bei Bedarf mit 2 8-Channel Preamps erweitern, womit man insgesamt dann 22 analoge Eingänge hätte.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 22.01.16   #3
    Ich habe nicht viel anzubieten, aber:


    Der Gründer von KRK, Keith Klawitter, hat sich offenbar von seiner eigenen Firma "abgenabelt"
    nach Fremd-Übernahme (KRK ist seit Dezember 2011 in den Fängen Händen von Gibson Guitars), und startet nun unter neuem Namen durch: Klawitter Designs.

    Erstes Produkt ist die KD-X Elite Series, eine Reihe von Studio-Referenz-Abhören.




    [​IMG]


    [​IMG]


    https://www.facebook.com/klawitterdesigns/




    ...der Mann scheint ein Faible für schrille Farben zu haben! ;-)


    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    8.240
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    9.466
    Erstellt: 24.01.16   #4
    [​IMG]

    Von Shure kommt jetzt das KSM8 als hochwertiges dynamisches Mikrofon mit einer Doppelmembrankapsel. Es soll die Niere extrem gut einhalten, einen geringeren Nahbesprechungseffekt haben und auch in den Höhen offen klingen. Der Preis soll bei 499 € liegen.

    Da hat sich Shure eine Antwort auf Telefunken und Heil ausgedacht und bringt zehn Jahre nach dem KSM9 wieder eine (vermutlich) hochwertige Novität.
     
  5. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 24.01.16   #5
    Mich erinnerte das ganze (schon vom Namen her) an das KMS-Hundert-irgendwas von Sennheiser/Neumann!

    :nix:
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    8.240
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    9.466
    Erstellt: 24.01.16   #6
    Hat damit nichts zu tun. Die Premium-KSM-Serie orientiert sich an der Standard-SM-Serie und die ist von 1966. Die Neumann KMS (Kleinmikrofonsystem glaube ich) 105 kamen 1999 auf den Markt. Das Neil-Young-KMS 150 so 1991.
     
  7. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 24.01.16   #7
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Banjo

    Banjo Threadersteller MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    19.044
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    4.474
    Kekse:
    80.536
    Erstellt: 28.01.16   #8
    Kurzer Hinweis zwischendurch: FreddyKnop ist bei uns jetzt als Ansprechpartner der Firma HEDD registriert und hat damit seinen eigenen Thread bei den Studiomonitoren, wo Ihr mit ihm über die Boxen der Firma HEDD diskutieren könnt:

    https://www.musiker-board.de/threads/hedd-studiomonitore.632378/

    Dort findet Ihr auch die bisherige Diskussion zu den Boxen aus diesem Thread. Wenn Euch das interessiert und Ihr diesen Thread bisher beobachtet habt, müsst Ihr im neuen Thread die Beobachtung nochmal aktivieren, das geht leider beim Verschieben verschütt.

    Banjo
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    31.07.18
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 31.01.16   #9
    Nix los hier??

    Ich finde das Konzept dieses Lewitt Audio LCT 640 TS.

    Die Charakteristik im Mix zu verändern und sogar zu automatisieren finde ich schon eine gute Idee. Zum einen ist jede Form von Fernbedienung schon nicht schlecht, weil man den Sänger nicht ablenkt wenn man am Mikro rumkruschtelt.
    Noch besser wenn man Entscheidungen trifft, wenn es niemand stört und man kann die gleichen Takes mit verschiedenem Raum hören. Ist doch prima.


    edit:
    http://www.musicnstuff.de/recording...o-praesentiert-das-innovative-lct-640-ts.html
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Banjo

    Banjo Threadersteller MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    19.044
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    4.474
    Kekse:
    80.536
    Erstellt: 31.01.16   #10
    Interessanter Ansatz.

    Allerdings wird mir noch nicht ganz klar, wie das mit dem Stereoaufnehmen einer einzigen Schallquelle gehen soll. Zumindest nicht, wenn es eine mehr oder weniger punktförmige Schallquelle ist. Über einem Klavier oder an der A-Gitarre mag das aber funktioneren, obwohl ein Großmembraner von der Seite nicht unbedingt optimal ist.

    Aber alleine die nachträglich einstellbare Richtcharakteristik klingt nach einer feinen Sache.

    Banjo
     
  11. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.343
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.988
    Kekse:
    48.190
    Erstellt: 31.01.16   #11
    Hallo,

    ...ist sicherlich ein interessantes Feature und interessant, wenn man kein "normales" umschaltbares Mic besitzt. Aber das setzt natürlich voraus, daß man auch einen gutklingenden Raum hat, sonst nutzt die schönste Acht oder Kugel nichts... ;)
    Und mit M/S per einem einzigen Mic bin ich ein wenig skeptisch - eben wegen dem Punkt "Großmembran von der Seite". Außerdem: Das ist für mich irgendwie ein wenig wie autonom fahrende Autos... irgendwas möchte ich ja auch noch selbst tun und mir Gedanken machen, warum ich gerade dieses Mic oder diese Charakteristik wähle ;) Vielleicht bin ich einfach zu altmodisch...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  12. Banjo

    Banjo Threadersteller MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    19.044
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    4.474
    Kekse:
    80.536
    Erstellt: 31.01.16   #12
    Find ich auch interessant, wenn man schon eins hat:) Im Prinzip machen die ja nix anderes als ein Richtcharakteristik-Umschalter im jedem anderen Doppelmembranmikro, bloß eben nachträglich, nachdem beide Kapseln getrennt aufgezeichnet wurden. Letztlich geht es aber immer um die Mischung beider Kapseln mit einstellbarem Verhältnis und Phase pardon Polarität:)

    Banjo
     
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    8.240
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    9.466
    Erstellt: 01.02.16   #13
  14. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.343
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.988
    Kekse:
    48.190
    Erstellt: 01.02.16   #14
    Hallo,

    allerdings baiert das Schoeps-System auf einem Kugel- und einem Achtermikrofon... Lewitt versucht das ja mit den zwei Kapseln eines einzigen Mics.
    Vielleicht hat man ja ein wenig bei Line Audio gespickt, da gab es mit dem QM12 so was ähnliches ;) und auch beispielsweise Neumann hat mit dem USM69i etwas in dieser Richtung im Programm...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  15. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    8.240
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    9.466
    Erstellt: 02.02.16   #15
  16. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.343
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.988
    Kekse:
    48.190
    Erstellt: 02.02.16   #16
    Hallo,

    ...ja, das ist natürlich richtig. Ich sah das jetzt auch eher als Vorbild, zu dem man sich bei Lewitt gedacht haben mag "Laß uns doch eine Technik entwickeln, mit der man sich nicht bei der Aufnahme auf bestimmte Charakteristika festlegen muß, sondern das auch nachher noch tun kann".

    Viele Grüße
    Klaus
     
  17. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    31.07.18
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 04.02.16   #17
    Auch was Neues, was ich noch nicht kannte aber für eine gute Idee befinde: 500er Rack mit integriertem Patch Bay.

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    31.07.18
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    12.871
    Erstellt: 08.02.16   #18
    Ich räubere zwar zugegeben bei gearslutz aber den finde ich noch interessant. Auch weil es ne Emulation werden soll, von nem Gerät das ich noch nicht kannte und von dem es meines Wissens nach noch kein PlugIn gibt: Klein und Hummel UE-100

    Also in dem Fall von Lindell und LSR:
    12489178_951376558290649_7641902979763725911_o.jpg

    Ich verstehe aber noch nicht, wie die Frequenzangaben zwischen den Knöpfen in der Mitte gemeint sind.
    Ich verstehe das so, dass es eine Reihe jeweils für Cut und Boost gibt, aber was soll das dazwischen?
     
  19. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.635
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 09.02.16   #19
    gute Frage, v.A. sind es auch nur 5 Werte, während oben und unten je 6 Werte stehen
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.02.16 ---
    Finde im Internet folgende Angabe zum Original:

    Hilft mir aber auch nicht weiter, bleibt bei 5 vs 6 Werte
     
  20. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    1.982
    Kekse:
    26.495
    Erstellt: 10.02.16   #20
    Genau genommen sind es sogar 7 Pärchen, von denen je eines nur einen oberen bzw. unteren Grenzwert und daher auch keinen Nennwert hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping