desktop-recording!!!aber wie???

von jackflash, 25.11.04.

  1. jackflash

    jackflash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.11.04   #1
    MOin MOIn alle zusammen!
    wir(nen paar freunde und ich)wollen endlich mal was aufnehmen,nur weiss ich leider noch nicht genau welches system(karte mixer vorverstärker u.s.w)sich für unsere anliegen anbieten!
    was wir brauchen:
    -ein großmembranmic für nicht mehr als 300 euro.
    -eine soundkarte mit guter qualität (es reichen1-2 eingänge)für nicht mehr als 200 euro!
    -einen mixer oder vorverstärker(was besser ist weiss ich leider nett)für etwa150-200euro.
    Was wir uns bisher vorgestellt haben:
    -akg c-3000b
    -delta audiphile 2496 von m-audio.
    Nun was haltet ihr davon???liegen wir ungefähr richtig oder müssen wir komplett umdenken!!!
    vielen dank im vorraus!!:rock:
     
  2. jackflash

    jackflash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.11.04   #2
    ach ja,wie ist das eigentlich mit den geräuschen vom pc(lüfter)?ist zwar nicht so mega laut aber ????
    hört man das bei vocals?
    brauch ich echt einen super geräuscharmes extra raum mit demmatten und so?oder geht das auch low-budget?
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 25.11.04   #3
    Und Software braucht Ihr.................... :D

    Schaut Euch mal die EMU 0404/1212/1820 usw. an, da ist z.B. Cubase VST als Aufnahme-Software gleich dabei.


    Topo :cool:
     
  4. jackflash

    jackflash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.11.04   #4
    als aufnahme-software benutze ich schon lange cool edit pro,und das futzt auch ganz gut.aber was sagst du zu der karte???is die in ordnung für eine gute soundqualität??:rolleyes:
     
  5. Paganono

    Paganono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.125
    Erstellt: 25.11.04   #5
    Soundkarte und Mic sind voll OK ich würde aber erst einen Mix0r holen und dann bei Bedarf mal einen preamp.

    Jetzt frag aber nicht welchen, das war schon 5000 mal da, einfach mal die Sufu verwenden.

    Alternativ kann ich das US122 Interface von tascam empfehlen, dann braucht ihr nicht unbedingt einen Mixer, da sind schon eingangs level, umschalter Mic Line, Phantom Power, Direct Monitoring und je ein Insert mit dabei. Da einen schicken Stereo EQ, JoeMeek? eingeschliffen und du hast einen wunderbaren Channelstrip.
     
  6. jackflash

    jackflash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.11.04   #6
    wie ist das denn,is in den mixer schon ein vorverstärker?und wenn ja taugen die alle was oder gibt es da einen großen unterschied,und zu welchen mixer würdest du mir in der preisklasse raten?

    ist die karte denn überhaupt für das mic angebracht oder bremst die das mic aus??
    danke für die antworten
     
  7. jackflash

    jackflash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 25.11.04   #7
    leude ich weiss das das die absoluten standart fragen sind aber bitte bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 26.11.04   #8
    In einem Mischpult sind in jedem (Mikrofon-)Kanal die entsprechenden Vorverstärker schon drin, ja.

    Bevor du aber weiter fragst: Bei deinem Kenntnisstand bzgl. Recording und Technik würde ich dir empfehlen, deine angedachten Investitionen erstmal beiseite zu stellen und zuerst in eine Grundlagenlektüre investieren, z.B. Uli Eisners Mixing Workshop.
    Sonst kaufst du trotz viel Fragen im Forum garantiert das falsche für deine Zwecke und/oder hast von dem teuren Spielzeug nichts...

    Jens
     
  9. jackflash

    jackflash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 26.11.04   #9
    is das denn so schwer???

    ich will einfach nur wissen ob die audiphile 2496 für das akg geeignet ist und welcher mixer in meiner preisklasse angebracht wäre(guter vorverstärker)!!!!
    Und ob es alternativen zum aufnahmeraum gibt(wände ziehen,schallsichere scheibe,issolierung)zb.holzkiste basteln oder so:o wenns überhaupt nötig ist!
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 26.11.04   #10
    Wenn der Mischer unbedingt so billig sein soll, dann versuch es mit dem Yamaha MG-12-4: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG124.htm
    Für Recording was feines ist auch der Soundcraft M-8 http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Soundcraft_M8_Mischpult.htm.

    Generell könntest du auch ohne große Einbußen beim Mikro etwas sparen und dir das Studio Projects B-1 zulegen. http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/Studio_Projects_B1_Studio_Mikrofon.htm

    Trotzdem möchte ich meinen Ratschlag wiederholen, denn du bist drauf und dran, knapp 1000 Euro auszugeben für Zeug, was du - so wie ich deinen Kenntnisstand beurteile - ohne weiteres Know-How auch nicht ansatzweise ausreizen wirst. Ohne einige Basiskenntnisse wirst du aus deinem 1000 Euro-Paket nicht viel besseren Sound herausbekommen als aus einem 20 Euro-Mikro an einer simplen Onboard-Soundkarte.

    Jens
     
  11. jackflash

    jackflash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 27.11.04   #11
    das meinste doch nicht ernst oder!!!????
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.11.04   #12
    doch, jens hat vollkommen recht ;)
     
  13. jackflash

    jackflash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 27.11.04   #13
    nunja ich werde mir erstmal einen mischer kaufen(dürfen auch 200-300 euro sein)und dann werde ich wenn ich merke das ich mit dem sound nich zufrieden bin mir noch einen vorverstärker dazu leisten!
    und bei den akg werd ich bleiden!
    und die audiphile ist wie es aussieht auch in ordnung.
     
  14. GoTo

    GoTo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 27.11.04   #14
    Gut, dass wir drüber gesprochen haben :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping