DI-Box - bisschen hilfe bitte

von 5daysWeekend, 30.10.07.

  1. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 30.10.07   #1
    Hi Leute...

    Fang grad mit Bass spielen an, nachdem ich schon ein paar Jahre Gitarre aufm Buckel habe.

    Spiele im moment mit dieser:

    DI-BOX

    Direkt in unsere PA. Da Wir eine recht ordentlich PA haben ist das eigentlich auch eine sehr gute Lösung, nun ist die Box aber im eimer und ich brauche eine neue.

    Live werde ich immer eine Ampeq Combo haben also geht es nur darum, VERNÜNFTIGEN Klang im Proberaum zu haben... was brauche ich dazu?

    Mein Bass ist bzw wird (kommt ein neuer) ein aktiver Schecter.
    Nun habe ich mir gedacht, da ich noch Platz im Rack habe mir eventuell diese DI Box anzuschaffen:

    Klick

    Reicht das schon um genügend Pegel zu haben? Habe ja keinen wirklichen Preamp.

    Oder brauche ich:

    Bass-> Preamp-> DI -> Mischer -> AMP (Pa)

    Wäre super wenn ihr mir ein wenig unter die arme greifen würdet.
    Am liebsten wären mir Geräte im 19" Format, da mein ganzes Gitarrenequip auch so aufgebaut ist.

    Brauche also zusammengefasst eine Lösung mit der ich anständig DIREKT in die PA gehen kann!

    Hoffe könnt mir helfen,

    p.s.

    Gibts einen zu empfehlenden Racktuner fürn Bass?

    grüße
    5dw

    *edit*

    Sehe gerade die 19" DI Box die ich oben verlinkt habe, hat ja einen eingebauten Preamp. Müsste dann also reichen?
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.10.07   #2
    Es müsste so gut wie jede, auch passive DI-Box genug Pegel liefern, wenn sie über ein symmetrisches Kabel mit einem Mikrophoneingang am Mischpult verbunden wird ...
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 31.10.07   #3
    Müsste...

    Ich habs heute mit einer HK Redbox versucht. Das war eindeutig zuwenig Pegel... aber vielleicht ein spezifisches Problem - bzw falscher Anwendungsbereich?
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.10.07   #4
    Welches Mischpult wurde verwendet, welcher Eingang davon, welche Kabelverbindung?
     
  5. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 31.10.07   #5
    Mischpult ist ein Behringer Xenyx (o.ä.) ganz normaler Eingang mit XLR...also in die Preamp-sektion

    Bass-Klinke Klinke-DI DI-XLR XLR-Mischpult
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.10.07   #6
    Ha, wie ich sagte: "... müsste so gut wie jede ... DI-Box genug Pegel liefern".

    Aber eben nicht jede. Die Red Box ist für den Anschluss an einen Lautsprecherausgang oder Linepegel-Ausgang konzipiert (vgl. Manual http://87.106.71.220/files/huke/proclass/redboxclassic/manual/RedBox_BDA_1_0.pdf S. 3).
    Das ist eher untypisch.
    Typisch ist, dass man Gitarren/Bässe direkt anschließen kann. Dann sollte es auch klappen mit dem Pegel.
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 31.10.07   #7
    Ist es ne finanzielle sache, oder warum nicht direkt ein Preamp mit DI Ausgang?

    Da gibts einige gute, so das du denn EQ noch einstellen kannst, evtl sogar mit ein paar effekten. Beispielsweise der allseits beliebte Sansamp:
    http://www.musik-service.de/Tech-21-Sans-Amp-Bass-Driver-DI-prx395742107de.aspx
    oder die programmierbare version:
    http://www.musik-service.de/tech-21-bass-driver-programmable-prx395761333de.aspx

    nicht ganz so teuer, aber wirklich gut, der behringer nachbau:
    http://www.musik-service.de/Behringer-V-Tone-Bass-BDI-21-prx395749816de.aspx

    Hier hast du einen symetrischen XLR Out, wie eine DI Box, und kannst den klang noch entsprechend "formen"

    rackgeräte gibt es da auch, da es im bassbereich üblich ist, einen symetrischen XLR mit zu verbauen! Effektgeräte wie das Zoom B2.1 haben ebenfalls einen XLR ausgang!
    http://www.musik-service.de/zoom-b-2-1u-prx395755374de.aspx

    Wenn es 19" sein muss gibt es den oben genannten Sansamp auch als Rackversion:
    https://www.thomann.de/de/tech_21_sansamp_rbi_basspreamp.htm

    oder auch verschiedene multi-effekte die Amps modeln können sind
    da brauchbar:
    Günstige Berhinger Version:
    http://www.musik-service.de/Behringer-Bass-V-Amp-Pro-prx395719254de.aspx
    Teuer Line-6Version:
    http://www.musik-service.de/Line-6-Bass-Pod-XT-Pro-prx395727941de.aspx

    bei allen multis hättest du natürlich auch den genannzen tuner!
    Wo wir beim letzten Thema wären:
    19" tuner ist nicht leicht, da die auswahl sehr gering ist.
    Der Behringer Rack Tuner:
    http://www.musik-service.de/Behringer-BTR-2000-Racktuner-prx395749525de.aspx
    "tut seinen dienst" braucht aber doch etwas länger beim ton erkennen und tuts bei manchen auchmal garnicht. erahrungsberichte gibts so einige im board...
    Fast doppelt so teuer ist die Korg version:
    http://www.musik-service.de/Korg-DTR-1000-prx395623983de.aspx
    klappt aber wunderbar!

    da du ja in sachen bass etc etwas unbewandert bist, schau dir einfach mal auf so ein paar
    passenden seiten um, wie:
    http://www.justchords.de/bass/faq/index.html
    oder das FAQ im Bassbereich

    dann bleibt mir nur noch: viel spaß bei den tieftönern zu wünschen :)
     
  8. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 31.10.07   #8

    Mehr eine Sache des Know-Hows :rolleyes:

    Aber dein Beitrag bringt da ja schon deutliche abhilfe!
    Und die Just Chords Geschichte ist echt gut, danke dafür.

    Ganz interessant ist für mich denke ich der Behringer V-Amp.
    Bin zwar mehr zum Line6 geneigt, aber ich fange ja schließlich an und möcht nicht direkt alles Geld raushauen. Denke mal das wird mich am Anfang zufrieden stellen.

    Multi ist denke ich mal die bessere Lösung, denn gerade die Ampsimulation ist in meinem Fall ja recht interessant. Compressor wäre auch schon drin und Tuner auch. Mehr brauch ich ja gar nicht.

    Frage wäre aber noch:

    Der V-Amp vereint ja dann quasi Preamp und DI seh ich das richtig? Wäre also das "einzige" Gerät was ich benötige in diesem Fall?

    Und wie wird der V-Amp bedient? (Außer jetzt an den Knöpfen ;-) )
    Fußschalter/Midi ? Steht da jetzt ind er Beschreibung nicht wirklich was zu...
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.10.07   #9
    ehm den V-amp würd ich mal gar nicht empfehlen.....

    der hat tasächlich (und nein dass ist kein Anti B. gelaber, wer mich kennt weiß das ;) ) die eigenschaft, dass alle bässe gleich klingen und jeder "charakter" aus dem sound gefiltert wird... wie das funktioniert weiß ich auch nicht!

    Naja ich hab das ding immernoch, es kann exakt einen sound, und den find ich manchmal super :)


    wie dem auch sei, wenn du n preamp holen willst, dann würd ich einen ordentlichen analogen holen.

    und sei es nur den behringer BDI....


    ne budgetgrenze würde helfen!
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.10.07   #11
    haste den direkten unterschied mal gehört?


    Also im direkten vergleich zu ner aktiven palmer konnte ich nicht wirklich n imensen unterschied feststellen der die geringfügige preisdifferenz von ca. 250€ rechtfertigen würde....

    das ding kann man natürlich prima überfahren ;)
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.10.07   #12
    Gibt es neu eh nicht mehr.
    Nein.
    Und ist auch kein 19" Gerät,also aus dem Rennen.:eek::D
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.10.07   #13
    opa.... wir sind raus ;)


    nein mal ernsthaft: ne 4 kanal DI zu holen find ich unsinnig....

    was ich habe ist eben ne schublade mit 2 DIs drin, hab entsprechende palmers

    wobei son preamp fürn bass natürlich vorteile hat ;)
     
  14. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 31.10.07   #14
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.10.07   #15
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.10.07   #16
    oder den ADA MB-1 (nein ich will hier keine werbung machen, aber wenn er mehrere sounds abfragen will (was er ja scheinbar ganz gern hat ---> wahl traf zunächst den V-Amp) und ne ordentliche röhrenzerre drin haben will, sowie oderdentlichen equing, führt fast kein weg am ADA vorbei......



    ich hoffe ich bekomm jetzt keine verwarnung weil ich einen abzugeben habe
     
  17. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 31.10.07   #17

    Ich weiß, da wird gerne drauf geschossen :rolleyes:
    Aber unser Mischer und Zubehör ist alles in einem großen Case, da würds halt sehr gut noch mit reinpassen.

    Wie dem auch sei... werde dann wohl einiges mal antesten gehen, was mir so gefällt.
    Noch irgend einen Tip für einen Compressor? (wenn man die multis mal ausser acht lässt?)


    Aber bis hier hin schon danke,

    grüße
     
  18. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.10.07   #18
    dbx 166 oder 1060
     
  19. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.10.07   #19
    Preamp mit DI-Box und Dual-band-Compressor in einem:

    Die großen Trace Elliot Preamps (GP-12 und Konsorten) gebraucht.
    Der Kompressor ist alllerdings etwas Geschmackssache, manche finden in sehr gut, manche recht ordentlich für bestimmte Sachen (ich z. B.), manche lästern darüber ...
    Allerdings 2HE hoch.
     
  20. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 31.10.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping