die "kleinen" Röhrenamps

  • Ersteller Sharny Destroya
  • Erstellt am
S

Sharny Destroya

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.14
Mitglied seit
28.08.08
Beiträge
40
Kekse
0
Ort
Steffisburg, Switzerland
Hei zusammen,

Nun habe ich schon viele Threads über kleine Röhrenamps gelesen aber so einen, wie ich jetzt schreibe habe ich noch nicht gefunden. Ich hoffe also, dass es solch einen Thread nicht schon gibt (habe auch die SuFu benutzt...).

Nun möchte ich gerne wissen welchen der folgenden Amps Ihr am besten findet. Ihr könnt meine Liste natürlich auch ergänzen. Auch wäre es toll wenn Ihr Erfahrungen und die Musikrichtung, für die sie geeignet sind aufschreibt.

Blackheart:
Handsome Devil, Little Giant

Blackstar:
Ht-5

Epiphone:
Valve Jr.

Orange:
Tiny Terror

VOX:
Nighttrain




Ich danke Euch vielmals für eure Unterstützung und hoffe, dass ich hier nicht einen Thread starte, den es mit diesem Inhalt schon gibt.

Mikey
 
Kingx4one

Kingx4one

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Mitglied seit
13.01.08
Beiträge
1.343
Kekse
3.670
Ort
Höxter
Ich kenn den Little Giant und den Orange. Der orange ist echt ein schickes kleines Gerät! Er ist sowohl für Blues wie auch für Classic Rock oder Punk geeignet. Härteren Rock kann man mit ihm auch ohne weiteres spielen. Für Metal fehlen ihm meiner Meinung nach die Eier, aber ich hab auch nen 100 Watt Röhrenstack und das ist ja kein Vergleich. Seine Stärken liegen im Mittenbereich und im Höhenbereich. Bei den Bässen wär er mir zu schwach. Obwohl er im Vergleich zum little Giant doch mehr Duck macht. Der Giant ist eher so ein Amp für zu Hause, man kann ihn auch für die gleichen Bereiche wie den Orange nutzen, da schlägt er sich echt gut. Ich würd allerdings den Orange vorziehen, da dieser schon etwas mehr Power hat. Den kannst du auch ohne weiteres im Proberaucm oder auf der Bühne verwenden. Da kommt mir der Giant doch etwas zu klein vor. Prinzipiell sind beide ganz nett, nicht meine Welt aber ok. Ich würd sie allerdings auf jeden Fall testen wenn es dir möglich ist. Sound ist immer Subjektiv und für jedes Gehör anders.
Beste Grüße!
 
gmc

gmc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
16.09.08
Beiträge
1.022
Kekse
941
Ort
Nähe Heilbronn
Jo dann will ich mal:

Blackheart Little Giant
Nutze ich als Topteil mit den beiden Boxen des Marshall MG15MSII, also 2x10".
Geiler Sound, perfekt für Rock, AC/DC u.a. - in Verbindung mit Tretern auch für härtere Gangarten.
Kann sehr LAUT.
Clean im Wohnzimmer gut, lauter d.h. bei Gigs aber immer in der Zerre, d.h. suboptimal.
Umschaltung 3W/5W sehr schön, liefert auch verschiedene Sounds.
Auch mit Originalröhren nach Einspielzeit guter Klang.
Sowohl mit Strats als auch mit Les Pauls und PRS bestens im Einsatz.
Solider Eindruck, hat mich bisher nie im Stich gelassen.
ICH LIEBE IHN!!!

Gruß
gmc
 
S

Sharny Destroya

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.14
Mitglied seit
28.08.08
Beiträge
40
Kekse
0
Ort
Steffisburg, Switzerland
Hei Kingx4one und gmc

Danke viel mal für Eure schnellen Antworten!

Du hast recht, ich müsste die Amps anteste. In nächster Zeit werde ich aber warscheinlich nicht so dazu kommen, denn in den Musikhäusern in meiner Umgebung gibt es meistens nicht so grosse anspiel-Möglichkeiten, Den Blackstar kann ich jedoch nächstens mal antesten.....

Mikey
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Mitglied seit
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Von den genannten finde ich auch den Blackheart am besten - der Tiny Terror hat mir etwas zu gepresste Mitten und zu wenig Brillianz, der Blackheart klingt etwas offener...
 
S

Sharny Destroya

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.14
Mitglied seit
28.08.08
Beiträge
40
Kekse
0
Ort
Steffisburg, Switzerland
Hei zusammen,
Bis jetzt waren auch die Blackheart meine Favoriten (Vom Aussehen und den Sounfiles her). Jetzt habe ich noch den Epiphone Valve Senior gesehen. Der hat 18 Watt und etwas mehr einstell möglichkeiten als der Junior. Auch ist er mit ca. 300 Euro gut bezahlbar...

Mikey
 
Ace-Cafe

Ace-Cafe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
27.01.09
Beiträge
576
Kekse
588
Ort
Belltown
Blackstar, der wenigstens 2 getrennte Kanäle und ist dadurch wesendlich flexibeler...
 
Spatz

Spatz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.17
Mitglied seit
29.04.07
Beiträge
519
Kekse
2.477
Ort
BaWü - Landkreis Reutlingen
Bei einem kleinen Vox würde mehr weniger der Nighttrain (15 Watt sind schon ziemlich viel...) sondern vielmehr der AC4TV einfallen (der hat 4 Watt runterregelbar auf 1 bzw. 1/4Watt).
Kostet auch nur die Hälfte und ist ein Combo.

Der Nighttrain dürfte wohl die besser Wahl für die Proberaum und evtl. eine kleinere Bühne sein, während der AC4TV ideal für zuhause ist.

Was sich die beiden stilistisch schenken, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber ich bin mir ziemlich sicher, daß härtere Sachen wohl kaum ohne Pedal möglich sein dürften...
Ich denke, man kann bei beiden mit einem britischen, schönen Clean-Sound bis maximal hin zu Crunch rechnen.
Bei den Stilrichtungen wären sie wohl für das meiste, außer Metal, geeignet.

https://www.thomann.de/de/vox_ac4tv.htm
 
beautifulmind

beautifulmind

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Mitglied seit
22.02.09
Beiträge
690
Kekse
927
Ort
Waldshut-Tiengen
...Blackstar HT-5 Combo.

Das Ding ist unglaublich gut. Habe ihn beim Kauf mit Marshalls und Fenders verglichen und er hatte einfach den besten Sound.

Durch einen speziellen Drehregler kannst Du ihn ala Marshall klingen lassen aber auch Boogiesounds sind machbar. Man sollte nur Pickups mit hohem Output benutzen, Humbucker kommen schon mal gut. Ansonsten eignet es sich bei Strats auch einen Tube Screamer vorzuschalten.

Für mich einer der geilsten Kleinamps der letzten Jahre. Habe 349,- Euro dafür bezahlt. Ist jeden Euro wert.

Grüssle
Jürgen
 
guitardoc

guitardoc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.17
Mitglied seit
24.07.06
Beiträge
1.654
Kekse
3.089
Ort
In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
Tiny Terror Combo: Glockenklar und singende Mitten, verträgt sich gut mit Overdrive-Pedalen.
Fender Champion 600 Combo: Mit einem Overdrive im Wohnzimmer unschlagbar. Typischer Fender-Sound.
Harley Benton GA-5 Combo: Mit Erweiterungsbox GA112V klingt der wie ein großes Stack mit richtig Druck untenrum, nur bei verträglichen Lautstärken (man sollte allerdings eine zusätzlichen Anschlussbuchse für die Box in den Combo einlöten, aber das ist ein Kinderspiel).
Laney VC15 Combo: Vielseitigstes Gerät mit unschlagbarem Preis/Leistungsverhältnis.

Ich besitze alle 4 Amps und kann dir folgende Ratschläge geben. Vox TT Combo und Laney VC15 sind gut auch für (kleinere) Gigs geeignet. Beim TT braucht man je nach Geschmack noch ein Overdrive und ein Hallpedal dazu. Der Laney hat schon alles an Board und dazu ist er Zweikanaler Class A/B. Ist meiner Meinung nach der am meisten unterschätzte Combo - er ist unglaublich vielseitig und "ehrlich". Wenn du auf Sounds a la VOX und Marshall stehst dann wirst du mit dem glücklich - er hat einen ähnlichen Regler zum Abschneiden der Höhenfrequenzen wie der VOX AC 30 dran mit dem man den typischen VOX-Sound (brutal-brachial) erzeugen kann.
Fender Champion 600 und Harley Benton GA-5 sind eher etwas fürs Studio bzw. für das Wohnzimmer, obwohl ich auch mit dem HB schon eine kleinere Kneipenmugge bestritten habe (mit Zusatzbox).
Am besten trotzdem antesten und auch mit den Zerrpedalen deiner Wahl probieren - hier passt nicht alles mit allem zusammen. Viel Spaß!

EDIT: Weil wir gerade bei den kleinen Amps sind - gibt es eigentlich außer dem VOX AC4 TV noch einen anderen Vollröhrencombo mit nur 1 Watt Ausgangsleistung?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pL3k3R

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.10
Mitglied seit
23.02.06
Beiträge
154
Kekse
417
Ort
Bochum
Der Blackheart KillerAnt hat meiner Information nach nur 1 Watt.
 
HavingFun

HavingFun

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.15
Mitglied seit
05.10.07
Beiträge
506
Kekse
1.724
Ort
Villingen-Schwenningen
Ihr könnt meine Liste natürlich auch ergänzen.

bringe mal einen anderen Amp ins Spiel: Fender Vibro Champ, alt, nicht ganz billig, dafür aber wertbeständig...

prima Cleansound (fendermäßig eben), cruncht schön und verträgt sich bestens mit Bodentretern wie Tubescreamern...

Grüße
Dietmar
 
Spatz

Spatz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.17
Mitglied seit
29.04.07
Beiträge
519
Kekse
2.477
Ort
BaWü - Landkreis Reutlingen
EDIT: Weil wir gerade bei den kleinen Amps sind - gibt es eigentlich außer dem VOX AC4 TV noch einen anderen Vollröhrencombo mit nur 1 Watt Ausgangsleistung?

Der AC4TV hat eigentlich 4 Watt Leistung. Er kann jedoch auf 1 Watt oder sogar 1/4 Watt runtergeregelt werden.
Das wird glaube ich durch einen internen Attenuator (?) geregelt, oder?
 
musikuss

musikuss

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
05.09.05
Beiträge
8.035
Kekse
38.879
hi!

ich finde auch, daß tiny terror und vox nighttrain nicht so richtig reinpassen - das sind ja schon "ausgewachsene" amps ;)

allerdings fehlt noch der fender "champion 600".

sehr hübsch - wenn man auf echtes retro-styling steht - und ein sehr schöner clean-sound bei absolut nachbarschaftsverträglichen pegeln.
einziges manko ist ein recht vernehmbares grundbrummen - aber das kann man wohl relativ leicht eliminieren (lassen). mich stört´s nicht (mehr) so, deswegen ist meiner noch im originalzustand.

hier habe ich einiges dazu geschrieben:

https://www.musiker-board.de/vb/reviews/205778-amp-fender-champion-600-a.html


cheers - 68.
 
tobias..

tobias..

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.18
Mitglied seit
25.01.07
Beiträge
2.792
Kekse
6.895
Ort
dresden
habe einen cornford harlequin mit "sagenhaften" 6W vollröhre in einen v30 speaker, die wirklich lautstärkemässig ausreichend sind, um aufzunehmen und kleinere sachen zu machen. der cleansound (dann auch sehr leise möglich) ist schön, seidig aber gleichzeitig akzentuiert und lebendig, crunch kommt auch prima aus dem speaker (ist dann aber fast nicht mehr schlafzimmer geeignet).

an sonsten ist der suhr badger (mit dem oben schon erwähnten power scaling) ein heisser anspieltip!

viele grüße

tobias
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben