Dimensionierung V/A des Netzteil für Pedalboard (gesamt, einzeln) ?

von Fömpt, 22.08.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Fömpt

    Fömpt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.19
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    15
    Ort:
    S-H
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.08.19   #1
    Hallo ihr Spezis!
    Habe evtl vor, mir ein Minipedalboard zu basteln, so mit 4-6 Teilchen drauf.
    Gucke gerade bei Th.. nach Netzteilen und frage mich, ob die max. Gesamtstromstärke des Netzteiles die meines hungrigsten Teiles entsprehen muss oder ob ein einzelner Ausgang diese Stärke liefern muss. (so weit, so unklar?!)

    Der konkreten Fall: Mein Delay braucht 1A oder es brummt wie hulle. Wenn ich mir die Netzteile bei Th.. so ansehe, haben die einzelnen Ausgänge meist 500 mA. Geht das?!
    Gruß, Fömpt.
     
  2. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 22.08.19   #2
    Guck Dir mal die von VoodooLab an. Die sind galvanisch getrennt und es gibt bestimmt welche mit einem 1A-Ausgang, 9/12/18V.

    Die galvanische Trennung verhindert Brummschleifen, deshalb darauf achten und etwas hochwertiges nehmen.

    Wenn Dein Delay 1A verlangt, muß es mindestens einen Ausgang mit entsprechender Volt- und Ampere-Zahl geben. Z.B. 12 V / 1A.
     
  3. Fömpt

    Fömpt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.19
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    15
    Ort:
    S-H
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.08.19   #3
    Das VoodooLab hat nen 12V/1A Ausgang. Ich bräuchte aber 9V/1A...
    Und gerne etwas günstiger...
     
  4. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 22.08.19   #4
    Grundsätzlich ist 12V auch ok. Die meisten Pedale reagieren da nicht so empfindlich drauf. Manche Pedale klingen sogar besser mit 12 oder 18 Volt.

    9V/1A ist wohl kaum zu bekommen. Eventuell gibt es zum Voodoo Lab noch ein Patch-Kabel von 2 x 500mA auf einen Anschluß.

    Die Rechnung ist: V x A = Watt

    Bei einem Ampere ist es leicht: 9 oder 12 Watt...

    Was hast Du denn für ein Delay???
     
  5. Fömpt

    Fömpt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.19
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    15
    Ort:
    S-H
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.08.19   #5
    Ok, mein Fehler.... Habe mein Delay mit einem "kaputten" Netzteil (500 mA) ausprobiert, hat gerauscht ohne Ende. Daraufhin ein anderes mit max 1A genommen: Kein Rauschen. Falscher Schluß: Es braucht also 1A.
    Jetzt nochmal gegengechjeckt mit einem dritten 300mA: Läuft auch! Ein Blick auf die Joyo hp: Braucht eh nur 40 mA, ganze Aufregung also zurück.
    Ja, so ist das, wenn man falsche Schlüsse zieht..
    Aber vielen Dank für die Anteilnahme :)
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.08.19, Datum Originalbeitrag: 22.08.19 ---
    Wird also höchste Zeit, die ganzen Netzteile mal auszumisten...
     
  6. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 22.08.19   #6
    Freut mich.

    SOLVED!
     
Die Seite wird geladen...

mapping