Drei Gitarristen auf einmal?!

von bastos, 05.08.06.

  1. bastos

    bastos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    1.09.07
    Beiträge:
    23
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 05.08.06   #1
    Hi!

    Wieso haben die meisten Bands genau zwei Gitarristen. Würde es mit dreien oder mehr nicht noch geiler / fetter klingen?

    Also ich hab während der WM auf der Fan-Meile in Kaiserslautern ne Band gesehen, die hatten einen Bassisten und 4 Gitarristen, Schlagzeug kam vom Tape. Haben dann Klassiker wie "Hells bells" gespielt, und mit 4 Gitarren klang das einfach nur fett.

    Also, wieso nur zwei?! (Interferenz oder so?!)
     
  2. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 05.08.06   #2
    Ich finde nichts langweiliger, als wenn mehrere Gitarristen auf der Bühne ständig nur die gleichen Riffs, wohlmöglich noch in der selbern lage spielen.

    Aber es gibt auch Bands, die mehrere Gitarren sehr gut als eigenen Instrumente in einen Song einfügen, wie z.B. The Eagles.
     
  3. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 05.08.06   #3
    gibt viele bands die nur einen gitarristen haben und genauso"fett" klingen wie mit vieren...
    kommt immer darauf an wie das equipment eingestellt ist
     
  4. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 05.08.06   #4
    Wenn es dir und deinen Kumpels spaß macht (und im Idealfall dem Publikum), dann spricht nix dagegen
    Ich muss nur ehrlich zugeben, dass ich Fan von kleineren Rockgruppen bin
    5 Leute gehen noch gerade so, aber wenn es viel mehr sind, dann erwarte ich
    eher was jazziges, weil für Rock eine Rhythmus- und eine Leadgitarre reichen sollte
     
  5. SuPbHaNg

    SuPbHaNg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Hangelar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #5
    richtig...motörhead zum beispiel sind auch nur zu dritt und wenn die nicht fett klingen;)

    das prominenteste beispiel für mehr als 2 gitarren sind wohl iron maiden. ich finde das eigentlich ganz cool, da die gitarren auch recht selten genau dasselbe spielen, dafür aber oft jeder seinen eigenen solo part hat (yeehaa:D)!
     
  6. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 05.08.06   #6
    Ich finde teilweise schon zwei Gitarristen zu viel. Es gibt nichts schlimmeres als zwei Gitarristen auf der Bühne die ständig das selbe spielen und in jedem dritten Lied mal einer ein Solo hat.
    Wenn man schon mehr Gitarristen hat sollte auch alle etwas anderes spielen.
     
  7. Basti2003

    Basti2003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 05.08.06   #7
    Problematisch wirds halt, wenn sich die 3 oder mehr Gitarristen in die Quere kommen... Habe das neulich bei einem Gig gesehen wo die Anfangs mit 2 Gits angefangen haben und dann ab der Hälfte mit 3 Gits gespielt haben.... Nunja, die erste Hälfte war deutlich besser.

    Man muss sich dann halt als Gitarrist sehr zurückhalten und vorher genau abstimmen, wer was spielt.
     
  8. C.D.

    C.D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    1.569
    Erstellt: 05.08.06   #8
    3 Gitarren sind doch völlig normal, es gibt ettliche Rockbands mit 2 Gitarristen, bei denen z.B. der Sänger auch noch Gitarre spielen kann und das bei Bedarf tut.

    Ob die 2. oder dritte Gitarre dann überflüssig sind, liegt an der Band.
    Wenn ich mir z. B. das Lied Walk Away von Franz Ferdinand angucke, dann sind da drei Gitarren genau richtig:
    - eine Lead-Gitarre
    - eine Rhythmus-Gitarre
    - und eine Akustik-Gitarre

    Eine ähnlich Kombination hat auch Hotel California von den Eagles.

    Das Problem bei vielen Bands wird wohl sein, dass wenn man drei Leute hat die nur Gitarre spielen, man diese auch immer, bei jedem Lied gescheidt einbauen sollte.
    Da ist es oft vorteilhaft wenn die Bandmitglieder mehrere Instrumente beherrschen, wie bei den oben genannten Franz Ferdinand, die können mit einer, zwei oder drei Gitarren spielen, ohne, dass jemand überflüssig rumsteht.

    Ein anderes Problem ist natürlich auch, dass viele Bands im Anfangsstadium Probleme haben, überhaupt 2 Gitarristen aufzutreiben, geschweige denn 3.

    Gruß
    chris
     
  9. Sixpounder

    Sixpounder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baselland ,CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #9
    ich finde 2 sind genug aber auch wir haben meistens 3 gitarren stimme, rythmus , lead und die harmonien zur lead, dann spilt einfach keiner rythmus, das fällt live gar nicht auf weill das der bass wett macht und im studio kann man 3 machen
     
  10. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 07.08.06   #10
    Third Moon benutzen ihre 3 Gitarren auch ziemlich gekonnt.

    An sonsten sind aber Otto-Normal-Bands schon mit 2 Gitarren überfordert.
    Im Sinne von "wird nur selten benutzt".
     
  11. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 07.08.06   #11
    so also mal......
    bein uns MUMUs haben wir drei gitarren......
    allerdings wissen wir nie wieviele gitarreros auf einem gig spielen.....
    der eine is in indien,der andere (ich) aufm balkan und der andere am arbeiten....

    wir hatten schon lustige gigs....mal mit einer,dann mit oder gar drei gitarren .....
     
  12. Hans Muff

    Hans Muff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 07.08.06   #12
    Kommt drauf an. In ner Metalband, die ich vor Jahren mal hatte waren wir auch zu Dritt. Aber auch nur, weil der Sänger sich nicht getrau hatte nur zu singen und sich ebenfalls hinter einem Instrument "vertsecken" wollte.
    Das Ergebnis war allerdings mehr als zufriedenstellend. Er spielte immer nur Powerchord Begleitung mit recht "dunkelen" Einstellungen, also nicht so aufdringlich. Er kam also erst richtig zur Geltung, sobald mein Kollege und ich z.B. zweistimmig solierten. Er hatte wirklich nur eine Unterstützende Wirkung, passte aber auch gut in Rhytmusparts, da das ganze dann noch voller klang.
    Man muss nur mit den drei Gitarren auch ein bisschen "spielen". Nicht alle das Selbe dudeln lassen.
     
  13. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 08.08.06   #13
    Schon bei zwei Gitarristen sollten man viel Wert darauf legen, dass Sounds und Komposition zueinander passen. Bei 3 Gitarren wird der Aufwand noch größer und ich finde, dass man es sehr deutlich hört, wenn das nicht bedacht wird.
    Als Gitarrist muss man dann in der Lage sein, sich auch mal zurück zu nehmen wenn es für den Song wichtig ist. Wenn diese Bereitschaft nicht da ist kann es sehr schnell zu Problemen im Songwriting kommen.
     
  14. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 08.08.06   #14
    Für mich ist die Sache klar: Je mehr gleiche Instrumente, desto mehr Matsch. Das Metallica-mäßige Setup stellt m.E. das Maximum dar. Mehr braucht es live einfach nicht.

    Persönlich bevorzuge ich abe rstatt der zweiten Gitarre ein Keyboard. Für die Rhythmusparts während der Gitarrensoli kann sich notfall der Bassist nen Verzerrer holen. Aber an sich kommt ein Solo eh besser über Chor und Strings als über verzerrte Saitenbegleitung.

    Die Drum-Bass-Eine Gitarre Bands find ich allerdings etwas verstümmelt. Da ist der Sound definitiv für meine persönlichen Ohren zu leer. Ich bin da sehr Pro-Teppich eingestellt.
     
  15. Silen0z

    Silen0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Nebulon 9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    114
    Erstellt: 08.08.06   #15
    Und da gibts, ja noch die Bands mit 3 Gitarristen und 2 Sängern, dafür aber keinem Bassisten, weil ja alle befreundet sind und niemand den anderen rausschmeissen will... die Band quasi als Asyl für befreundete Musiker:D :twisted:
     
  16. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 09.08.06   #16
    Klarer Fall, dass einer auf Bass umsteigen sollte ^^
     
  17. Silen0z

    Silen0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Nebulon 9
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    114
    Erstellt: 09.08.06   #17
    Und zwar der schlechteste der drei Klampfer... entweder Bass oder Bandlos:D
     
  18. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 09.08.06   #18
    oder Sänger:cool:
     
  19. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 09.08.06   #19
    Ich persöhnlich bin ein Fan des Powertrios, deswegen würde ich nie in einer Band mit drei Gitarristen spielen wollen.

    Bei Iron Maiden passt es, bei vielen anderen Bands nervt aber schon die zweite Gitarre. Oft gibt es nur Matsch, weil sich keiner zurückhalten will oder nicht tight gespielt wird.


    Wenn aber drei wirklich fähige Gitarristen mitspielen, die dazu noch sehr unterschiedlich und mit eher dünnen Sound (macht Iron Maiden ja auch) spielen, kann es gut klappen.


    Gruß
    Matthias
     
  20. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.06   #20
    Ich halte irgendwie nur folgende Kombinationen (zumindestens für Metal, Punk und Rock) für sinnvoll:

    Drums, Bass, Gitarre+Gesang
    Drums, Bass, Gitarre, Gesang
    Drums, Bass, Gitarre, Gitarre + Gesang
    Drums, Bass, Gitarre, Gitarre, Gesang

    3 Gitarristen würde ich echt nur einsetzen wenn die 2 Gitarristen zu schlecht sind um etwas vernünftiges hinzubekommen.
    Ich würde aber nie einen Gitarristen zum Bass zwingen, den für den Bass muss man geboren sein :cool: :D

    P.S. Keyboarder kann man gern auch einspannen, wenn vorhanden.
     
Die Seite wird geladen...