Drumcomputer mit Sequenzer

von MaHi, 28.04.06.

  1. MaHi

    MaHi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.06   #1
    Hallo ihr da draußen an den Bildschirmen :D

    Ich möchte mir gern einen Drumcomputer zu legen mit möglichst realistischen und/oder einzigartigen Drumsounds für Rock, Pop, und so Chillout Arrengements. Es wäre mir auch sehr wichtig dass er eine reichaltige Effektpallette mit Filtern usw. beinhaltet um die Drum- und Basssounds perfekt zu bearbeiten und zu verändern. Zudem sollte er einen wirklich mächtigen Sequenzer beinhalten (16 Spuren) mit dem ich auch volle Midisetups mit externen Geräten abspielen und natürlich auch mehrere externe Midi Spuren aufnehmen und am Gerät bearbeiten (Events, Controller einfügen) kann. Für diesen Zweck sollte mindestens das Miditrio vorhanden sein um mindestens 2 Geräte ansteuern zu können.
    Es sollte ein Hardware-system sein da ich den Drumcomputer gern mal irgendwohin mit nehmen möchte zu Auftritten oder um meine Midifiles an einem anderen Gerät abzuspielen. Es wäre genial aber nicht unbedingt notwendig wenn noch ein Synthesizer mit integriert wäre.
    Und zu guter letzt gesellt sich noch zu der Wunschliste dass er möglichst kompakt und leicht (unter 4kg) sein sollte wegen des Transportes . Der Preis ist bei so vielen Wünschen auch nur eine zweitrangig :)
    Die Monomachine von Elektron würde mir schon von den Sounds gefallen, da diese wirklich sehr edel und interessant klingen, jedoch unterstützt der Sequenzer keine 16 Midi Tracks :(
    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir einen tollen hardware- drumcomputer empfehlen könntet, kann auch schon älter sein bzw. eine Kultmaschine auf der
    schon einige Berühmtheiten musiziert haben.

    Gruß MaHi
     
  2. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 04.05.06   #2
    Gibts auch nicht. Du suchst einen Hardwaresequenzer. Aber auch die sind so gut wie ausgestorben. Drumcomputer mit "Extras" konnte man die AKAI MPCs nennen.
    Echte "Kultgeräte" (TR-808/909, Korg Minipop, Linndrum, Casio RZ-1, Emu-Drumulator) waren nur deswegen Kult, weil sie entweder anders genutzt wurde, als sichd er Hersteller das dachte, oder weil sie dermaßen beschränkt waren, daß sie die Kreativität der Benutzer forderten.
    Eierlegende Wollmilchsäue waren unter den Kultgeräten nie!
     
Die Seite wird geladen...

mapping