dynamische Metal-Distortion

von Buchstabensuppe, 17.01.08.

  1. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.01.08   #1
    Also ich möchte mir demnächst ein Distortion Pedal zulegen, das zwischen meine Ltd LesPaul mit SH-4 und einen cleanen Transistor-Verstärker kommt. Bevor ich aber antesten gehe, wollte ich mich hier noch ein paar Meinungen einholen, was den testenswert wäre. Ich habe da nämlich noch keine wirkliche Vorstellung, was für Pedale überhaupt in die Richtung gehen...

    Also zielstellung ist: Metal...
    Dabei mag ich aber diese (ich glaube man nennt sie modern) Sounds nicht, die vornehmlich aus Bass und gekratze bestehen. Wichtig sind mir also vor allem Mitten und Dynamik. Die Boss Metal Zone zB finde ich zu kalt und undefiniert.
    Naja so Sound ist schwer zu beschreiben, es sollte "fett" klingen. Ich bin erstmal gespannt auf Vorschläge, was mir dann am meisten zusagt finde ich im Test raus.

    Preislich sollte es im Bereich eines handelsüblichen Boss-Pedals liegen (sage ich, weil ich mit Boss gute Erfahrungen gemacht habe)... also bis 100€
     
  2. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 17.01.08   #2
    Dreh doch mehr Mitten rein
     
  3. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.01.08   #3
    wo rein... -.-
     
  4. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 17.01.08   #4
    Wie lange hast du das am Metalzone denn rumgetestet? Fett (und nicht ganz so matschig) geht schon damit, allerdings brauchte ich auch ne Zeit, bis ich rausgefunden hab, wie.

    Oft empfohlen wird halt auch der WarpFactor, der soll dynamischer klingen als andere, wobei ich ihn nicht kenne.
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Hughes--Kettner-Warp-Factor-prx395623936de.aspx

    Wobei ich generell Metalverzerrer nich soo gut find, wie wärs mit nem Booster vor dem Overdrive-Kanal(wenn vorhanden)?
     
  5. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.01.08   #5
    Rum getestet habe ich da dran noch nicht soo viel, mein Band-Kollege spielt das teil... ich habe in der Zeit doch eine ziemliche Abneigung gegen das Gerät entwickelt (mag sein dass ich ungerecht bin^^) weil ich es eigentlich fast immer furchtbar finde, egal wie er dran rum dreht. Ich habs nur ein paar mal kurz getestet.
    Overdrive-Kanal habe ich, klingt aber ganz und gar nicht gut. Mein Amp ist wohl grundsätzlich eher für Clean-Sachen konzipiert und für einen Amp-Wechsel habe ich derzeit nicht genügend Knete... womöglich aber im Laufe des nächsten Jahres/halben Jahres.
     
  6. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 17.01.08   #6
    naja, auf jedenfall klingt das teil mMn am besten mit mid-freq ganz unten und vielen mitten. das is das wichtigste. kommt aber stark auf den amp draufan.
     
  7. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 17.01.08   #7
    Also ich würd noch ein wenig drauflegen und mir ein Damage Control Solid Metal holen.
    Das Ding hat 2 12AX7 röhren und klingt damit echt fett. Gibts ab 199 tacken.

    Ansonst ein Exar Tuber oder Metal Mind, kosten so um die 100 und klingt echt fett und ist noch dazu handgemacht.
     
  8. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 17.01.08   #8
    Ich hab beim Metalzone nur eine Einstellung gefunden die ich gemocht hab, das war Mitten volle Pulle und Mid Freq nix. Höhen so auf 14Uhr und Bass auf 11Uhr, Gain auf 13Uhr so ca.

    Darum geht das Ding auch morgen auf Reise sponsored by Ebay.
     
  9. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 17.01.08   #9
    ich wollte mein MT-2 eigentlich schon lange verhökern, obwohl "fan"! hauptsächlich weil ichs kaum benutzt hatte... aber zum glück ists an 5 oder 10€ gescheitert :D ich find das ding inzwischen Geiler als je zuvor und es ist mal was anders als Screamin Blues oder DS-2!

    ich guck morgen mal im PR, wie meine Einstellungen sind!!!
     
  10. ToyTerror

    ToyTerror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    88
    Erstellt: 18.01.08   #10
    Das DS-2 hat auf jeden Fall ne Menge Mitten. Noch nen Equalizer dahinter (für's Feintuning) und du solltest bedient sein... Allerdings hab ich nen Vollröhren-Amp und mit Transistoren arbeitet das Teil eventuell nicht so gut, liest man...
     
  11. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 18.01.08   #11
    ich wiederhol mich wieder...
    das DS2 finde ich persönlich nicht wirklich tauglich für metal...
    nen gebrauchten TubeFactor wäre eher dafür was....

    Gruß
     
  12. ToyTerror

    ToyTerror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    88
    Erstellt: 18.01.08   #12
    Sehe ich anders...
    Ich spiel gerne Metal (Megadeth, Tourniquet, ...) und krieg mit meinem Setup ne Vielzahl an passenden Sounds hin (Gibson LP Studio, Orange Tiny Terror, 2x12 Celestion V30, DS2, GE7)...

    Selbst den "modernen" Sound über den EQ...
    Ne Tretmine allein macht sowieso keinen Metal Sound...

    Letztlich aber alles ne Geschmacksfrage...

    Gruß
    Martin
     
  13. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.01.08   #13
    Das ist es, was ich immer mehr befürchte, und der Eindruck manifestiert sich auch immer mehr. Was man so liest, werden im härteren Soundbereich Treter idR wohl nur zum "anblasen" der Röhren verwendet... Alternativen sind wohl nur eher "steril" klingende Zerren oder Röhren-Vorstufen und Pedalform... die selbst vom Preis her die Hälfte von nem Amp ausmachen.
    Mal was anderes... ich schiele seit einiger Zeit (nur durch lesen und nach Soundfiles) in Richtung Laney, taugen die Vollröhren Combos (LC) oder Tops (GH) was, wenn man in die von mir beschriebene Richtung gehen will (geht jetzt vom Thema etwas weg... ich weiß)
     
  14. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 18.01.08   #14
    also "modern" ist bei laney sehr relativ, sind irgendwo alle sehr klassisch in richtung marshall schielend gevoiced. GH serie kannste eigentlich mim JCM800 in verbindung bringen, die LC Combos sind teils wie die VC Combos welche einige als die besseren Vöxe bezeichnen wo sie sich in der tat auch etwas ähneln sind aber trotzdem dann wieder ein tick anders. aber bei den GH kann ich dir so sagen das du da wissen musst wozu die potis der gitarre da sind, insbesondere das vol. poti denn damit wirst du arbeiten müssen um clean, crunch, lead haben zu wollen. beim TI ist es noch ne nummer krasser denn dort hast du ja nur einen einzigen channel welchen du aber ohne lautstärkeverlust von brutalem high gain auf clean runter schrauben kannst, nur wie gesagt wenn dann nur mit vol. poti der gitarre. sind 1 bzw. 1.5 kanaler. hast du jedoch keinen bock mit denen git. potis zu arbeiten gibts bei laney nur die möglichkeiten entwdeder nen VH zu nehmen (oder die LC modelle denn es sind richtig 2 kanaler) oder die TT amps welche auch sehr preiswert sind wenn man bedenkt das die bauteile gut sind, das herkunftsland nicht china ist und vor allem wenn man auch gleichzeitig sieht was man geboten bekommt. allein die features von wegen midi control wäre für mich ein kaufgrund
     
  15. Bloodwurst

    Bloodwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    24.11.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Bad Fredeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 18.01.08   #15
    Ich habe das Teil zwar selbst noch nicht getestet aber in der hiesigen Fachpresse wird der Ibanez Tube King sehr gut bewertet,auch vor Transistor Amps soll er klasse sein. :D
     
  16. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
  17. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.01.08   #17
    Klingt geil die Präsentation, liegt aber wohl auch am Amp...
    und mindestens 200€ wird das dann wohl kosten, oder? (wenn der Twin Tube Classic von Duncan 200 kostet)
     
  18. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 19.01.08   #18
    Mein Bandkollege spielt noch in ner andere Band, der spielt das GH50 Top das Boss Metalcore oder das Boss DS2.
    bei den Soundbeispielen hörste den Laney GH50

    http://www.myspace.com/eedycro
     
Die Seite wird geladen...

mapping