E-Gitarre an Notebook - Wie freihändig Kanäle umschalten?

von Tom², 10.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Tom²

    Tom² Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.16
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 10.01.16   #1
    Hallo,

    ich möchte demnächst wieder mit E-Gitarre anfangen und stehe nun vor einer wichtigen Frage - an Verstärker oder Notebook (mit externer Box) anschließen?

    Ich hatte vor ein paar Jahren mal einen Roland Cube, aber trotz Power Sqeezer und Audio-Technica Studio-Kopfhörern war ich mir immer unsicher, ob die Nachbarn nicht doch etwas hören. Deswegen habe ich in den letzten Wochen schon mal nach Alternativen gesucht und bin nun am Überlegen, was am besten für meine Vorlieben wäre. Es wäre mir schon recht wichtig, während des Spielens mittels Fußschalter (hatte damals einen Boss FS-6 Doppel-Fußschalter) von clean auf verzerrt umzustellen. Auch die Möglichkeit, über eine Software aufzunehmen und zu bearbeiten ist für mich nicht uninteressant.

    Meine Recherchen haben mich auf den Vox Amplug I/O gebracht (inkl. der Jam Vox III Software). Meine Frage nun - kann ich zusätzlich einen Fußschalter anschließen, um die Kanäle zu wechseln? Ginge das z. B. mit dem Line6 FBV Express MKII? Oder gibt es sowas wie den Lead Foot Fußschalter mit USB?

    Ich hatte zunächst auch den Line6 Pocket Pod im Auge, den ich mit Kopfhörern nutzen wollte (ohne PC), aber der fiel raus, weil man keinen Fußschalter anschließen kann. Jetzt lese ich gerade, das man den Pocket Pod auch an den Computer anschließen kann. Wie sieht es da nun aus, wie bekomme ich die Kanäle freihändig umgeschaltet?

    Für Antworten und Ideen wäre ich dankbar.

    Tom
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.148
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.868
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 10.01.16   #2
  3. Tom²

    Tom² Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.16
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 10.01.16   #3
    Danke, benny, das hilft mir schon mal ein bisschen weiter. Da hat jemand ein PC HID Fußpedal verlinkt, welches die Maustaste ersetzt, also Fußtritt statt Mausklick. Hat jemand Erfahrung mit sowas oder kann mir davon weitere Produkte empfehlen?
     
  4. Goldenes Klo

    Goldenes Klo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.13
    Zuletzt hier:
    13.02.18
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    292
    Erstellt: 11.01.16   #4
    Ich war der Schuldige glaub´ ich... ja, ich hatte dieses Pedal und ja, es hat gut funktioniert. Da ich aber mittlerweile eine andere Lösung habe kann ich nichts genaues mehr dazu sagen, außer daß man in der Software festlegen konnte, welche Taste welches Pedal war. Also beispielsweise linkes Pedal simuliert die Taste "Q", mittleres "W" und rechtes "E". Wenn Du nun eine Amp-Software hast, bei der Du Tasteneingaben zuordnen kannst, so läßt sich dieses natürlich entsprechend konfigurieren, daß Du beispielsweise Channel-Switch auf einer Taste hast und Overdrive oder Hall oder andere Effekte auf den anderen beiden.
    Ich habe das ganze aber schnell gegen den "Rig Kontrol 3" ausgetauscht, da hier mehr Knöppe zur Verfügung stehen, ausserdem noch ein Volume-Pedal und das ganze Gerät gleichzeitig auch als Audio-Interface fungiert. Wenn Du das Teil bei eBay o.ä. günstig schießen kannst (evtl. gar mit der Guitar-Rig-Software) dann würde ich zugreifen... allerdings nicht bei dem Rig Kontrol 2 - denn damit könntest Du lediglich Guitar Rig und keine beliebige andere (Midi-steuerbare) Software bedienen, das geht erst mit dem Rig Kontrol 3 !!

    Gruß vom Klo :)
     
  5. Tom²

    Tom² Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.16
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 11.01.16   #5
    Veehrtes Klo, danke, dass Du Dich zu Wort meldest. Das Teil werde ich dann wohl nehmen. Das Rig Kontrol 3 sieht aber auch gut aus, danke für den Tipp; falls ich da noch ein gutes Angebot finde, werde ich das dann ins Auge fassen.

    Du hast ersteres aber nur mit Guitar Rig 5 benutzt, nicht mit JamVOX, oder? Weiß da einer, ob ich da auch die Tasteneingaben zuordnen kann oder ist sowas nicht eh Standard? (Sollte ich dazu lieber einen eigenen Thread im entsprechenden Sub machen?)

    Die Guitar-Rig-Software ist ja nicht gerade ein Schnäppchen, wenn ich das richtig sehe...
     
  6. Goldenes Klo

    Goldenes Klo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.13
    Zuletzt hier:
    13.02.18
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    292
    Erstellt: 12.01.16   #6
    Gerne doch. Ja, ich glaub´ seinerzeit hab ich nur Guitar Rig genutzt. Zur anderen Software kann ich nichts sagen. Eine weitere Alternative zum Rig Kontrol wäre wohl noch ein Midi-Pedalboard wie das Behringer FCB1010, da kann ich allerdings nichts zu sagen, das habe ich nicht. Wobei... eigentlich geht´s Dir ja nur um Channelswitch und alles andere ist Nice to Have... da sind natürlich solche Boards eeetwas überdimensioniert ^^
     
  7. Tom²

    Tom² Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.16
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 12.01.16   #7
    Ok, danke erstmal für die ganzen Informationen. Muss jetzt erstmal sehen, welche E-Gitarre es werden soll. Für den Anfang reicht aber wohl dieses Amazon-Teil aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping