E-Gitarre für einen Anfänger

von dubstepsnowman, 04.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.10   #1
    Hallo Leute,
    mein kleiner Bruder hat bald Geburtstag und wünscht sich ne E-Gitarre, ich habe beim Musikhaus Thomann schon ein paar nette Anfänger sets gefunden, aber ich kenn mich damit nun wirklich nicht aus.

    https://www.thomann.de/de/e-gitarren.html

    Ehm das wärn so meine 2 Sets die ich bisjetzt rausgesucht hatte also 150€ wär so max.
    Also welches ist besser ich finde ja das erste sich irgendwie besser im Soundbeispiel anhört. Aber vieleicht sind meine Ohren auch einfach nur Schrott XD

    Set1: https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbstset_2_black.htm
    Set2: https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbsset_4.htm

    Achso und kann man dann irgendwie direkt auf PC recorden? :|
     
  2. toxicity21

    toxicity21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.10
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Lübeck
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 04.07.10   #2
    Finger weg von den Harley Benton Gitarren, die sind purer Mist, besonders die Mechaniken (also die Teile womit man die Gitarre stimmt) sind purer Dreck.
    Nimm lieber die: https://www.thomann.de/de/epiphone_sgspch_special_egitarre.htm
    oder die wenn du ne Statocoaster haben möchtest: https://www.thomann.de/de/fender_squier_bullet_strat_hss_rw_bsb.htm

    Zum PC aufnehmen brauchst du eine spezielle Soundkarte, es gibt da welche die sind extra für Gitarren gedacht und lassen sich über USB anschließen, aber allgemein musst du den Sound durch einen Verstärker schicken sonst wird das nichts...
     
  3. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.10   #3
    Recording Soundkarte hab ich sowie nen preamp.. mh was für nen Anschluss braucht den sone morderne E-Gitarre zbd wtf is ein statocoaster xD wie gesagt soll ne Anfänger Gitarre für meinen Bro sein.. bin selbst im electro Berreich tätig

    ps: Er hört so sachen wie Metallica und sone scherze denke das will er auch nachspielen können o0
     
  4. Troubadix67

    Troubadix67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    1.483
    Erstellt: 04.07.10   #4
    Das Problem bei derart gestellten Fragen ist, dass niemand von uns weiss, wie ernsthaft die Gitarre ubd der Verstärker benutzt werden sollen.
    Nehmen wir an :1 - die Gitarre wird ein dauerhaftes Hobby und die Kenntnisse steigeren sich stetig
    oder
    2 - die Gtarre wird just for fin angeschafft ind steht bald wieder rum
    Nur Du wirst erahnen, was wahrscheinlich der Fall sein wird. Bei 1 stimme ich dem Vorposter zu. Hände weg von Einsteigersets. Die Gitarren sind zwar häufig ganz gut bespielbar, aber die pickups gleichen einer weichen, braunen Masse. Die Amps sind unter aller "Borstentier" und müssen sehr bald durch etwas höherwertiges ersetzt werden. Gerade der angebotene HB klingt ansatzweise wie Durchfall auf dem Drahtseil.
    Da sind die vorbenannte Epi und Squier schon besser, wenn auch nicht die Bringer schlechthin.
    Zu guten Einsteigergitarren findest Du in Board ziemlich viel.
    Im Fall 2 ist es natürlich egal. Wenn man diese Bedenken hegt, dann tut es auch so ein Set. Den Gedanken daran, dass es doch was werden könnte kann man dann aber von vorneherein begraben.
    Zu PC-recording kann ich jetzt nichts sagen- sorry
    Grüsse
     
  5. toxicity21

    toxicity21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.10
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Lübeck
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 04.07.10   #5
    Von Soundkartenpreamps würde ich dir abraten, lieber nen guten Amp kaufen und dazu n gutes Mikrofon womit du dann den Ton vom Amp abnimmst, ne separate Soundkarte benötigst du aber dennoch.
    Wenn er sowieso nur etwas üben wird braucht er das sowieso nicht.
    Und DAS (https://www.thomann.de/de/fender_squier_bullet_strat_hss_rw_bsb.htm) ist eine Stratocaster....
     
  6. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.10   #6
    hallo,

    danke für die Antworten naja also ich möchte ihm schon ne Gitarre und verstärkerbox kaufen die ihm wenn er das weitermachen möchte weiterbringt. Dann macht dochmal vorschläge, zur not leg ich halt mit meinen Eltern zusammen ;)

    Mir war ja durch den Link deines Vorposters klar das diese Gitarre eine Strat ist aber der Begriff sagt mir nix!! Ich hab übrigens Gitarre im Topic falschgeschrieben schande über mich :(

    edit: Ich fragte ihn grade was er denn damit spielen möchte und er meinte Metal.. ich hoffe das hilft.

    Ich hab noch mal ne ganz eigene frage die mich interessiert worin entscheiden sich die ganzen Gitarren typen eigentlich? Gibts es dazu irgendwo ne übersicht?
     
  7. toxicity21

    toxicity21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.10
    Zuletzt hier:
    31.07.14
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Lübeck
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 04.07.10   #7
    Wenn er Metal spielen möchte wäre ne Metalgitarre zumindest ein Anfang, als Anfänger kann man grundsätzlich eigentlich jede erdenkliche Form nehmen, da geht man am besten nach den persönlichen Geschmack des zu werdenden Gitarristen, aber zB mit der hier (https://www.thomann.de/de/epiphone_gothic_explorer.htm) würde man ihn (wahrscheinlich) eine kleine Freude machen.
    Als Amp wäre zB der hier geeignet: https://www.thomann.de/de/line6_spider_iv_30.htm
    das ist ein Modeling Combo und mit den kann man schon viele Sounds erzeugen, darunter natürlich auch typische Metal Amp Sounds wie Mesa Boogie oder Marshall.
    Das kostet natürlich aber alles mehr, aber wenn dein Bruder sich wirklich ernsthaft mit den Thema Gitarre beschäftigt dann ist das erstmal Goldrichtig,
    Das reicht nämlich für einige Jahre.
     
  8. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.10   #8
    Ui nene das ist noch etwas zu teuer, dann doch lieber die epiphone in schwarz :gruebel:
     
  9. Troubadix67

    Troubadix67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    1.483
    Erstellt: 04.07.10   #9
    Hi,
    wenn Stratocaster zum kleinen Preis, dann z.B.
    http://www.musik-service.de/squier-affinity-stratocaster-metallic-red-rosewood-prx395766701de.aspx
    wobei ich die für metal weniger empfehlen würde.
    Damit gleich zu Deiner Schlussfrage: wollte ich die trotz meiner begrenzten Kenntnisse umfassend beantworten, könnte ich mir heute das Bett ersparen.
    Gitarrenformen gibt es wie Sand am Meer. Man hat sich aber grob darauf geeinigt, in Stratocaster - Telecaster - Les Pau - SG und sonstige Bauarten zu unterscheiden. Für Deine Frage is das aber weniger wichtig. Da spielt die Tonabnehmer-Bestückung die grössere Rolle. Strats ubd Teles sind meist mit single-coils pickups ( Einspulen-Tomabnehmern) bestückt - gibt natürlich diverse Ausnahmen, spiele selbst eine Tele mit zwei humbuckern (Doppelspule) und damit sind auch LesPauls und SGs meist bestückt. humbucker sind - wenn sie was taugen - für metal besser geeignet, weil die hohen Verzerrungen bei single coils etwas undifferenziert klingen (können)
    Wenn es aus diesem Grund in der Preisklasse was sein sollte ist die Epi SG, die der erste Antworter empfohlen hat, die bessere Wahl,
    Zum Verstärker: Unter 99 Euronen fiele mir als brauchbar nur der Fender Frontman 10 G ein, aber der ist für metal ungeeignet. Bleiben also die üblichen Verdächtigen, Roland micro cube und Peavey Vypir 15 für jeweils 99 Euro bei allen grösseren Anbietern.
    Ist meine Meinung, andere können eine abweichende haben.
    Grüsse und gute Nacht
     
  10. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.446
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 04.07.10   #10
  11. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.10   #11
    ok super,

    Ich muss heute/morgen noch damit fertig werden sonst wird das nix mehr bis zum Bday..

    Also nochmal zur Info: Brauchbares E-Gitarren Set zum Metal spielen.


    Also ich würde jetzt:

    Verstärker:

    https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_15.htm
    oder
    https://www.thomann.de/de/line6_spider_iv_15.htm

    welcher denn nun?

    als E-Gitarre die:

    https://www.thomann.de/de/epiphone_sgspeb.htm

    kaufen.


    So beim Verstärker bräuchte ich nochmal Schützenhilfe, kann ich davon Ausgehen das Tragetasche und Kabel beim Amp/Gitarre beiliegt?! o_o
     
  12. Troubadix67

    Troubadix67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    1.483
    Erstellt: 04.07.10   #12
    wenns nicht explizit mit angeboten wird in der Produktbescheibung: nein! Dabei ist. was dort steht.
    Sorry an die, die anders denken - ich kann zum line6 nicht raten.
     
  13. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.10   #13
    Ok then,

    das mit dem Verstärker wird sich bis morgen klären aber der vypr sieht auch schöner aus muss ich sagen. Welche/s Kabel wird dann benötigt?
     
  14. Troubadix67

    Troubadix67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    1.483
    Erstellt: 04.07.10   #14
    ein normales Verbindungskanbel Gitarre / Amp. Der Peavey ist ein Combo (Amp - Lautsprecher in einem Gehäuse)
    Grüsse
     
  15. Ronas

    Ronas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.09
    Zuletzt hier:
    8.01.18
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Umgebung von Dortmund
    Kekse:
    190
    Erstellt: 04.07.10   #15
    Hallo Dubstepsnowman.
    Die beiden Amps die du gepostet hast sind schonmal eine gute Wahl, damit kann man nicht viel falsch machen.
    Bei der Gitarre würde ich vielleicht doch noch ein paar Euro drauflegen...habe die Epiphone SG Special auch mal anspielen dürfen, durch den geschraubten Hals klingt die eher nicht nach Sg,nach Metal klingt sie aber irgendwie auch nicht....außerdem fasste sich der Hals für meinen Geschmack nicht gut an.
    Ich denke mit dieser, dieser oder dieser wärst du unter 200€ für Metal besser beraten, wobei die Pacifica eigentlich auf allen Gebieten gut ist und auch bluesen oder funken kann. ;-)
    Beim Kabel bist du damit super beraten.....es gibt auch günstigere Kabel und auch die übertragen den Ton, aber ich würde bei den 3-4 Euro Unterschied nicht knausern, man hört es wirklich!

    Cheers
    Ronas
     
  16. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.10   #16
    Ok vielen dank dann hab ich es fast beisammen sollten noch irgendwelche Pflegeprodukte für die Gitarre gekauft werden? bzw extra seiten oder sone scherze bzw wie heißtn das ding was man braucht um sich nicht die finger blutig zu spielen das bräuchte er doch sicherlich auch noch.

    die https://www.thomann.de/de/cort_x110_bk.htm
    und die
    https://www.thomann.de/de/dean_guitars_vendetta_xm_tbk.htm

    Wären auch noch drin oder lieber bei der epi bleiben? Hätte nicht gedacht das, dass so kompliziert wird :o
     
  17. Steiger

    Steiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Ruhrpott
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 05.07.10   #17
    Hornhaut:)
     
  18. Glukose

    Glukose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.10
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    176
    Kekse:
    147
    Erstellt: 05.07.10   #18
    Plektrum. Die gibts in verschiedenen Stärken und Materialien, da nimmts du am besten einfach mal ein paar Stärken mit von 0.5mm bis 1mm oder so ähnlich.
     
  19. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.446
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 05.07.10   #19
  20. dubstepsnowman

    dubstepsnowman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Nahe Berlin
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.10   #20
mapping