e-Gitarre mit Fingern spielen

von Hamb, 05.02.05.

  1. Hamb

    Hamb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.05   #1
    Huhu.

    Sch hätt do mal a Froch ...
    Und zwar hab ichs mir in den 2 Jahren, die ich Gitarre spiele, nie so richtig angewöhnt mit einem Plek zu spielen. Das liegt daran, dass ich eigentlich lieber irgendwelche Picking-Sachen auf der Western gespielt hab und so mein Spielgefühl mehr in den Fingern als in der Hand liegt. Nun überträgt sich das logischerweise auch auf die e-Gitarre. Soll heißen, dass ich Soli usw lieber (und auch besser) mit den Fingern spiele als mit einem Plek. Klappt auch klanglich ganz gut, da ich lange Fingernägel habe. Und offen gesagt gefällt mir der Klang meiner Nägel besser als der jedes Pleks, das ich in der Hand hatte ... kann aber auch daran liegen, dass das mit den Fingern gespielte sauberer klingt :rolleyes:

    Verzerrte Rhythmusparts spiel ich dann mit dem Zeigefinger. Und zwar führe ich Daumen und Zeigefinger so aneinander, als ob ich etwas mit den beiden Fingern halten würde. Gespielt wird dann mit der Oberseite des Nagels am Zeigefinger. Klappt ebenfalls ganz gut. Probleme hab ich allerdings beim Alternate-Picking ... lässt sich aber mit etwas Übung sicher auch in den Griff bekommen.

    Nun wollt ich fragen ob ihr meint, dass das so nun wirklich nich angehen kann und ich unbedingt auf Pleks umsteigen sollte. Vielleicht gibts hier sogar den ein oder anderen, der ebenfalls mit den Fingern spiel?
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.02.05   #2
    wenn ich das richtig gesehen habe, spielen die beim crossroads-duell auch mit den fingern :great:
     
  3. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 05.02.05   #3
    Nönö, wenn du moinst das du es besser so kannst ist das ja ok (solange es sich gut anhört ;) )

    Mark Knopfler spielt ja schließlich auch gerne mitn Fingern!! :)

    Bei mir hörts sich jedoch immer doof an (habe aber auch kurze Fingernägel)!
     
  4. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 05.02.05   #4
    Steve Morse spielt auch fast nur mit den Fingern.... Wenn du so zurechtkommst is das in Ordnung... das gibt deinem Sound vielleicht auch noch etwas mehr Persönlichkeit.... :great:
     
  5. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.05   #5
    fast nur? das kann ich so nicht stehen lassen! er ist nämlich sehr vielseitig. sehr ausgereift ist sein alternate picking, das er z.B. auch bei arpeggios einsetzt. ich kenne keinen der da mit dem pick schneller ist als er.
     
  6. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 05.02.05   #6
    Ok, ich war nicht ganz sicher :D
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 05.02.05   #7
    aber mit dem Pick bekommst du mehr Höhen raus ...
    Sonst klingst etwas dumpf

    Hab auch eine Zeit lang mit den Fingern gepspielt, aber konnte dann nicht mehr den nötigen Sound erbringen
     
  8. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 05.02.05   #8
    Es ist klar, dass wenn man bisher nur (oder mehr) mit Fingern gespielt hat, einem das Plekspiel schwerfällt oder ungewohnt vorkommt. Das sollte aber nicht dein Beweggrund sein nur noch mit Fingern zu spielen.
    Wenn du wirklich auf Gitarristen stehst, die mit Fingern spielen und total auf diesen Fingersound abfährst, dann versuche an deiner Fingertechnik zu arbeiten. Da das riene Fingerspiel bei der E-Gitarre eher selten vorkommt, wird es dir wahrscheinlich schwer fallen, deine Technik zu verbessern. Du musst dir schon sehr viel selber überlegen, da es kaum (gar keine) Literatur über das reine Fingerspiel gibt.

    Es kommt auch auf die Musik an, die du machen willst. Im Metal wirst du ohne Plek nicht weit kommen. Beim Blues geht das schon eher, genauso wie im Jazz.

    Gruss,

    String
     
  9. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.02.05   #9
    Also ich kam am Anfang auf viel besser mit den Fingern zurecht als mit dem Plek, aber das geht auf Kosten des Sounds.
    Wenn Du Dir jetzt angwöhnst nur mit dem Plek zu spieln (auch wenns am Anfang schwerer und mühseliger ist) dann wirst du merken das der Sound besser und du auch viel schneller wirst als mit den Fingern.
    Überwinde einfach den inneren Schweinehund und spiel erstmal IMMER mit dem Plek bis es vernünftig klappt.
     
  10. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 06.02.05   #10
    also ich spiel auch gerne mit den Fingern,oder eben dem Fingernagel (darf man nur net zu lang machen und auch nicht so viel schrammeln *aua* ;))

    komm aber uch gut mit Plek zurecht,aber der Fingersound ist weicher,bluesiger,gefällt mir bessser
     
  11. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.02.05   #11
    ?? was meinst du damit ??

    meinst du spieltechniken oder stücke?


    also ich spiele auch fast ausschließlich mit den fingern...
    ich finde, dass es auch viele vorteile hat, man kann mit den fingernägeln einen tollen klaren sound bekommen ( sehr plec ähnlich ) und dazu kann man schnell wechseln und mit der fingerkuppe einen dumpferen klang bekommen (ich mag halt die abwechslung ).
    wenn man viel mit mit den fingerkuppen spielt bekommt man auch ordendlich hornhaut und es klingt auch mit den fingerkuppen nicht mehr ganz so dumpf.
    außerdem muss man nicht ewig diese plecs suchen, die bei mir stündlich verschwinden...
    ein großer nachteil ist, dass man die fingernägel wirklich sehr pflegen muss, und wenn sie dann abbrechen, einreißen oder sonst was und man hat ein konzert ist man ziemlich angeschmiert.
    ich denke, dass nur wenige einen unterschied zwischen fingernagel und plec merkt, da gibt es alleine bei den plecs schon riesige unterschiede mit der stärke.

    TesT
     
  12. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 06.02.05   #12
    Mann kannauch auf der E Gitarre mit den Fingern nen tollen Sound hinbekommen. Allerdings würd ich dir raten trozdem mal ein bischen mit dem Plek zu üben. Zumindest Powerchordriffs usw. sollten drinnen sein.
     
  13. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 06.02.05   #13

    Deine zweites Zitat erklährt das erste. Da das reine Fingerspiel wenig verbreitet ist, wird es auch schwer werden einen Lehrer oder Bücher darüber zu finden.
    Und mit einem Lehrer zu arbeiten funktioniert oft besser als alleine.
    Deshalb müsste man sich, wenn man wirklich auf so einen Sound steht, die Gitarristen rauspicken, die das so machen und mühselig alles raushören und selber den Kopf drüber zerbrechen, wie man was spielt.

    Das Mischen von Finger und Plek machen dagegen sehr viele. Da würde ich mir mal ein paar Countrysachen anhören. Z.B. Albert Lee.
    Vielleicht ist ja das der richtige Weg.
     
  14. Hamb

    Hamb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.05   #14
    Danke erstmal für die vielen Antworten!

    Irgendwie bin ich immer noch etwas zwiegespalten. Einerseits höre ich liebend gern härteren Metal á la Opeth, aber spiele viel lieber ruhigeres. Andererseits jedoch find ich die Vorstellung, vor vielen Leute mal etwas richtig lautes zu spielen, unheimlich stark ... wies aussieht komm ich um das Plekspielen wohl nicht herum.

    Freut mich, dass es doch einige Gitarristen gibt, die aufs Fingerspiel setzen. Wusste gar nich, dass Knopfler gern mal mit den Fingern spielt.
     
  15. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 06.02.05   #15
    Man, da hast du dir doch schon selber die Antwort gegeben. Einerseits spielst du gerne laut, alles klar, Plektrum raus und rocken. Andereseits spielst du gerne leise. Super, nimm die ne Akustikpfanne und üb' Fingerpicking. Das muss man nicht trennen. Spiel doch das, wozu du gerade Lust hast.
    Man MUSS nichts können und man MUSS auch nichts irgendwie machen. Mach das, was dir am besten gefällt.
     
  16. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.02.05   #16
    das ist auf jeden fall auch goil:great:
    schau dir mal zakk wylde an; der spielt auch sehr gerne die bassigeren seiten mit plek (daumen/zeigefinger) und pickt gleichzeitig noch die unteren seiten mit den restlichen fingern
    ich versuche auch die ganze zeit mir das mal etwas einzutrichtern, aber das leider nicht ganz leicht
    wenn du's drauf hast, dann kommt das göttlich:D

    haut nei allemiteinand!!:)
     
  17. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 06.02.05   #17
    Moin Hamb, hier Jagi! :D

    Also ich spiele auch sehr gerne mit Fingern und hab wie du am Anfang (auf meiner Konzertgitarre) nur mit Fingern gespielt und hatte daher auch üble Probleme mit dem Plek und hab es auch oft einfach weggelegt und wieder mit Fingern gespielt. :rolleyes:
    Aber hab mich dann gezwungen... Als ichs dann besser konnte hat es angefangen Spaß zu machen. :) Gitarrenspiel nur mit Fingern kann ich mir schwer vorstellen. Ich spiel weiterhin noch sehr gern mit Fingern, v.a. auf der A-Gitarre, bin aber der Meinung man sollte mit dem Plek genauso gut umgehen können. V.a. wenn du mal schnellere Soli oder Rythmusparts spielst.
    Meine Meinung: Zwind dich mit dem Plek zu spielen, sobald du es besser kannst, wird es dir Spaß machen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping