E-Gitarre studieren

von Wurst, 15.08.04.

  1. Wurst

    Wurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #1
    Hallo ihr lieben leuts da draussen.
    Ich wollt mal wissen ob man irgendwo in Deutschland E-Gitarre studieren kann.
    Und noch die anderen Fragen:
    Wo kann man das?
    Wann kann man das?
    Wie kann man das?
    Was kostet das?
    Gibt es da noch irgendwelche anderen Vorraussetzungen als Gitarre spielen zu können?
     
  2. Kay Marooy

    Kay Marooy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #2
  3. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #3
    das größte ist wohl das Münchener Gitarren Institut
    www.m-g-i.de
    ist die adresse glaub
    wenn sie es net ist guck bei google
     
  4. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 16.08.04   #4
    mgi schaut goil² aus!

    wie ist das: braucht man dazu irgendeinen schulabschluss? nicht, oder?
    und kann das irgendwelche probleme geben, wenn man aus österreich kommt?

    ich würde sowas gern mal nach der htl machen, also in ca. gut 2 jahren... (oder 3 wegen zivildienst)

    hrhr. die haben sogar nen metal-zweig :rock:
     
  5. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 16.08.04   #5
    gugst du hier:
    gug
     
  6. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 16.08.04   #6
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.08.04   #7
    man kann sogar:

    "Professor der E-Gitarre" machen :D :D
     
  8. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 16.08.04   #8
    hehe... so ein namenschschild muss auf dem kittel doch cool aussehen

    |Prof. Dr. Git. Schulz|
     
  9. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 16.08.04   #9
    und wozu willste das studieren, ich meine, was haste damit vor?
     
  10. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.08.04   #10

    Besere Qualifikation.
    Ob man dabei was konkres lernt, ist ne andere sache.
     
  11. Megarob

    Megarob Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #11
    hi
    hmm ich glaub E.gitarre direkt kannste nicht studieren aber klassische Gitarre oder A-gitarre :great:
    :rock:
     
  12. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.08.04   #12

    Doch, mein Lehrer studiert gerade E-Gitarre und hat schon A-Gitarre studiert, oder umgekehrt.


    Was ist denn an einer klassischen Gitarre anderst wie an ner Akkustischen???
     
  13. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 17.08.04   #13
    Gitarre kannst Du an jeder ordentlichen Musikhochschule studieren. Kostet nicht mehr als jedes andere Studium. Wann man das kann? Naja, Du solltest schon gut Gitarre spielen können und brauchst ein allgemeines Abi. Über Musiktheorie solltest Du natürlich auch schon einiges wissen, ein Studium ist kein Unterricht in der Musikschule sondern eben ein richtiges Studium.
     
  14. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 17.08.04   #14
    Ach nochwas: Der normale Studiengang heißt "klassische Gitarre", moderne Gitarre gibts normalerweise nur als Aufbaustudiengang.
     
  15. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 17.08.04   #15
    Ich füge nur noch hinzu, dass auch immer mehr staatliche Einrichtungen auf die allgemeine Hochschulreife bei überdurchschnittlich gute Musikern verzichten.

    Just by the way: Das war aber nun wirklich kein Kommentar, der Hoffnung spenden sollte :) überdurchschnittliche Leistung wird von Leuten beurteilt, die......
     
  16. Metal Up your ass

    Metal Up your ass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.04
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #16
    Du brauchst Abi um zu Studieren.
     
  17. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.08.04   #17
    mein Bruder hat mir das so erklärt, nach dem ich ihn extra zum Gitarrenprof geschickt hab: :)
    musik studieren muss man mit einem Praktischen Teil und einem Theoretischen.

    Praktisch gibts glaub für Lehrer Klavier, ansonsten kann man auch andere Sachen machen

    Mein Musikschulbesitzer hat praktisch A-Gitarre und Klavier gemacht.

    Dann kann man weiter amchen, und irgendwann steht einem dann

    der Titel "Dipl. Prof. Musik, spez. Richtung E-Gitarre" zur Verfügung.

    so steht das audf der Visitenkarte von dem Prof. :D
     
  18. Ov3r Kill

    Ov3r Kill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    3.10.15
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.08.04   #18
    huch..?
    hab davon nix gelesen

    .. kann mich aber natürlich auch irren ;)
     
  19. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 17.08.04   #19
    hiho,

    also zum thema studieren,
    man kann jazzgitarre und klassische gitarre studieren, an besonderen schulen gibts dann auch noch rockgitarre etc.

    ob man aufgenommen wird, haengt vom niveau der teilnehmer/bewerber ab, wobei man sich nicht nur mit anderen gitarristen 'messen' muss, sondern auch mit allen anderen instrumenten, die zum studium zugelassen sind, ich habe schon leute kennen gelernt, die studierten gitarre und wirkten wie anfaenger, also, es hat viel mit glueck zu tun,

    @overkill,

    das dort oben aufgelistete ist absolutes minimum, man wird auch hoerdiktate absolvieren muessen und dann kommt noch das 2te instrument mit hinzu, ich kann nur sagen, die leute, die ich kennen gelernt habe und welche anfangen wollen bzw. bereits studieren (ob nun jazz und klassik) sind die langweiligsten musiker, die ich u.a. bisher hoerte und ich war schon oft auf studentensessions und gehe auf ne schule, die u.a. auf musik 'spezialisiert' ist,

    btw: ein guter freund von mir bereitet sich auf n jazzgitarrenstudium vor und nebenbei macht er auch klassische gitarre, beides auf hohem niveau, er meint allerdings, dass die aufnahmebedingungen fuer klassikgitarre schon fast lachhaft (im gegensatz zur jazzgitarre) sind (man brauicht z.b. nicht improvisieren koennen etc.),
    aso, nochwas :) : zum studium geht man bereits als vollwertiger musiker, ansonsten wird man erst gar nicht zugelassen,
    meine aussage bezieht sich nicht auf den studiengang 'musikwissenschaften', da kommt jeder rein,

    nun, gruss,

    lw.
     
  20. Onkel Raul

    Onkel Raul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 17.08.04   #20
    Dann gebe ich auch noch meinen Senf dazu. Littlewing hat schon ganz recht.
    An einer staatlichen Hochschule wird immer vorausgesetzt das du min. zwei Instrumente spielen kannst. Spielen heißt aber nicht schon als vollwertiger Musiker musizieren zu können. Gewisse Grunderfahrung gehört dazu. Bei der Gitarre ist es erstens eine klassische Gitarrenausbildung und zweitens musst du entweder ein Tasten- oder Blasinstrument zusätzlich spielen. Mit diesen beiden Instrumenten machst du dann deine Zulassungsprüfung. Wobei Abitur sicherlich eine Zugangsvoraussetzung ist. Bei "Genies" gibts auch Ausnahmen.
    Zum Studium gehört natürlich viel Theorie und da sollte man vorher schon gewissen Durchblick beweisen. Der Vorteil : Du bekommst einen staatlich anerkannten Abschluss.

    Bei den privaten Schulen die sich auf Gitarre spezialisieren bekomm man sicher eine hohe praktische Ausbildung. Der Nachteil kann aber oft sein das einige private Einrichtungen keinen staatlich annerkannten Abschluss zugesprochen bekommen. Da muss man sich vorher informieren. Es kann sein das man sich am Ende seiner Ausbildung Prof. oder ähnliches nennen darf aber dieser Abschluss nicht rechtlich abgesichert ist. Das spielt dann eine Rolle wenn man sich als professioneller Musiker bewirbt. Jedoch ist es wie in allen künstlerischen Berufen. Im Endeffekt zählt der eigene Stil der etwas Besonderes aus einem Musiker macht ob nun Dipl. Gitarrist oder nicht. Was mir an privaten Einrichtungen auch nicht gefällt ist das es erstens viel Geld kostet und die fertigen Gitarristen oft nach ihrem Lehrer "klingen". (siehe Ralf Sommerfeld und Jackwert - Beides Absolventen des GIT in LA)

    Ich hab auch lange Zeit mit dem Gedanken gespielt Musik zu studieren oder an eine Gitarrenschule zu gehen. Nach meiner klassischen Ausbildung war das eigentlich immer erste Wahl.

    ABER :

    Der Berufsweg ist oft sehr mühselig und man muss schon ein sehr herausragender Musiker sein um sich zu behaupten. Im Endeffekt wurde es dann bei mir Mschinenbau ;)

    Dennoch - wer sich fit fühlt und später mit dem ewig leeren Konto leben kann ;) der soll es verdammt nochmal machen. Denn es zählt immernoch : Studieren was Spaß macht.

    Soviel dazu.

    Grüße

    Mathes
     
Die Seite wird geladen...

mapping