Eden vs Ampeg

von Joosten, 08.05.07.

  1. Joosten

    Joosten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 08.05.07   #1
    Also ich erkundige im Moment über verschiedene Topteile, da ich mir in ein oder zwei Monaten was schönes kaufen kann. :D Jetzt bin ich auf den Eden Nemesis NA650 und den Ampeg B2RE gestoßen und hät da ma ne Frage: Auf den ersten Blick hat der Eden mit 650 Watt gegenüber den 450 Watt des Ampegs mehr Leistung. Nun ist es aber so, dass der Eden diese an 2 Ohm abgibt - der Ampeg tut dies an 4 Ohm... Was bedeutet das nun für die Ausgangsleistung? Bekomme ich die 650 Watt des Eden nur, wenn ich 2 4 Ohm Boxen anschließe? Ich hab diese Sache mit Leistung und Wiederständen noch nich ganz gefressen, aber ich hoffe, dass jemand von euch mir da helfen kann...
     
  2. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 08.05.07   #2
    gibt doch n thred von ede zu diesem thema...:o
    Biddö: KLICK!
     
  3. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 09.05.07   #3
    So, da das mit den Impendazen geklärt sein dürfte (kleine Anmerkung: Mit 450 Watt und einer guten Box kommst du normalerweise dicke aus), können wir ja weiter machen ;)
    Deine beiden Amps nehmen sich Preislich praktisch nichts, aber wie sieht das Gesamtbudget aus, weil dazu kommt ja noch eine Box (hast du da auch schon was im Auge?).
    Hast du die beiden Verstärker nur im Internet gesehen oder hast du Sie schon mal angespielt? Soundmäßig gehen Sie zwar grob in die gleiche Richtung, aber im Sound unterscheiden sich doch recht markant. Mir persönlich gefallen die Boxen von Eden sehr sehr gut, aber die Amps leider nicht so. Sie klingen definiert und kraftvoll, aber für meinen Geschmack haben Sie zuwenig Charakter. Ampeg dagegen ist das anders. Da kommt ein richtiges rockiges Tiefmittenpfund raus, das Soundmäßig einfach Ampeg klingt. Durch die modernen 9-Band-EQs, Mittenreglung und und und sind die heutigen Ampegs auch flexibler geworden (Die Classic Vollröhren konnen genau einen Sound. Der ist zwar imho geil, aber da hast du wirklich NULL Variabilität).
    Ich habe mir deine Band grade mal angehört und bei euch geht es doch etwas brachialer zu. Ein User hier im Board hatte mal von seiner damaligen Band ein Lied eingestellt, dass vom Stil her ähnlich war. Und der spielte die Combi Ampeg SVT3Pro (Der B2RE ist eine abgespeckte Version davon) + Ampeg 410HLF. Aufgrund dessen würde ich dir vielleicht eher zu Ampeg raten, wobei der Eden mit einer entsprechenden Box auch as feines wäre. Wenn du die Möglichkeit hast, dan gehst du am besten eine Runde antesten und spielst die beiden vielelicht im direkten Vergleich (Sicherheitshalber vorher anrufen und abklären, ob die die Sachen vor Ort haben!).

    Aber gut, ich warte jetzt erstmal deine Antwort ab und dann schauen wir weiter :)

    Gruß
     
  4. Joosten

    Joosten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 09.05.07   #4
    ja schonma vielen Dank für eure Beiträge! Das Gesamtbudget liegt so ca bei 1000 Euro für beides zusammen. Und ich werde auf jeden Fall noch zum Store dackeln und beides mit verschiedenen Boxenkombinationen antesten. Da mich aber son Top um die 600 kosten wird, bleibt da nich mehr sehr viel für ordentliche Boxen übrig. Ich hab eigentlich an ne Kombi aus 15er und 10ern gedacht - entweder 2 Einzelboxen oder beides in einer (zB von Hartke)
     
  5. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 10.05.07   #5
    kann dir nur empfehlen genau das zu kaufen was dir auch gefällt-also unbedingt antesten und keine zu großen kompromisse einzugehen. lieber noch n paar monate sparen. ansonsten kann ich dir SVT 410 hlf nur empfehlen weil die wirklich standalone tauglich ist. dann reicht dir bestimmt die eine, denn die macht viel mehr her als die hartke.
     
  6. Klotz_der_Barbar

    Klotz_der_Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    448
    Erstellt: 10.05.07   #6
    hey, was ich ja gar nicht wusste, dass eden früher für ampeg die Boxen hergestellt hat... Und sie inzwischen wohl in Amerika nach ampeg die nummer 2 in sachen bassverstärkung was verkaufszahlen angeht sind. Dass sie jezt erst in deuthschland kommen....
     
  7. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 11.05.07   #7
    Ich hatte mal nen ähnlichen Konflikt und folgende Erfahrung gemacht:
    Im Laden (ohne Band) klang Ampeg (egal welcher übrigens!) dünner, aber im Bandsound hatte Ampeg trotzdem letztendlich genau die Nuance, die ich wollte, also wurde es bei mir Ampeg.
    Wenn Du auslegen kannst bestell doch Deinen Favouriten und mach doch mal nen Bandtest damit!
    Grüße,
    André
     
  8. Joosten

    Joosten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 12.05.07   #8
    Ich werd mich dann entweder für das Eden oder Ampeg Top entscheiden, je nach dem wie sie mir beim vorspielen gefallen. Aber in sachen Boxen weiss ich nich wirklich weiter. Zu erstmal muss ich sagen, dass ich ne CGCF ähnliche stimmung hab - deswegen war ich eigentlich der meinung, dass ne 15er wichtig wäre, aber ich bin mir halt nich ganz sicher...

    Dann noch was zu den Eden Boxen: Hab eben erst entdeckt, dass es von Eden Nemesis relativ günstige Boxen gibt. Was genau ist Nemesis? So ähnlich wie Warwick und Rockbass?? Und kann mir jemand was zu den Nemesis boxen sagen? (so wat hier) - was gibts da für Abstriche im gegensatz zu Eden?

    Okay, hab grad gesehen, dass es weiter unten nen Thread zu Eden Nemesis gibt, aber der hilft nich wirklich weiter^^
     
  9. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 12.05.07   #9

    da muß ich nochmal die Empfehlung von Bassmensch aufgreifen: Ampeg 410 HLF
    Ich spiel die auch als standalone mit nem 5-Saiter in Normalstimmung - ich komm also weiter runter als du und hab keinerlei Mangel an Durschlagskraft zu beklagen.

    Ich kann nur generell dazu raten die Mitten drinzulassen... da knallt die Box nach vorne und setzt sich prächtig durch. Nur weil man Bassist ist heißt das nicht, das der gleichnamige Regler mehr Basser aus einem macht ;-)
    Schwache Späße beiseite... hör dir das Cab mal an
     
  10. Klotz_der_Barbar

    Klotz_der_Barbar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    448
    Erstellt: 13.05.07   #10

    Anhänge:

  11. Joosten

    Joosten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 15.05.07   #11
    Also es hat sich zufällig was neues ergeben: Mein BassLehrer hat mir heute den Tip gegeben, dass der "Boss" der Musikschule einen EndorserVertrag mit Ampeg hat. Der kriegt die Teile angeblich für etwa die Hälfte (!!!). Wenn das wirklich war ist (werd ich am Montag mal nachfragen), werd ich natürlich in nen größeren Amp investieren... Is halt nur die Frage in welchen... Ich muss ehrlich gestehen, dass ich als AmpAnfänger (bisher hat nur ein Sweet15 seinen Dienst getan) irgendwie nich so recht Röhren vertraue. So von wegen kostspieligem Austausch und so... Deswegen ist mir als "Volltranse" derB4R schonmal ins Auge gesprungen. Nur hab ich da jetzt keinen wirklichen Plan in Sachen leistung und so. Ampeg.com sagt das hier:

    Ich hatte ja vor erstmal nur ne 410er zu befeuern, aber irgendwie sieht das so aus als hätte der Head zu viel Power für ne Box, die 400 watt @ 8 Ohm verträgt, oder?

    Dann ist da noch der SVT3Pro... Hat das Teil "wirkliche" 450 Watt? Der Boss der Musikschule hat n Ampeg Vollröhren Top und meinte die 300 Watt Vollröhre sind so viel wie fast 1000 Watt Transe oder so...

    P.S: das Review zum SVT3Pro hab ich schon gefunden =) Nur kann mir jemand sagen, obs nen guten Thread für "Röhreneinsteiger" gibt? Würd mich da ma gerne informieren...
     
  12. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 16.05.07   #12
    Hier, raven hat mal einen Testbericht geschrieben:

    Review: Ampeg SVT-3 Pro + SVT-410HLF

    Falls du den noch nicht gesehen haben solltest. Oder meintest du den? Diese Kombination kann ich jedenfalls nur empfehlen.

    Gruß,

    Goodyear
     
  13. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 16.05.07   #13
    Ich finde Eden und Ampeg zu vergleichen ist wie Birnen mit Äpfeln. Sowohl Amps als auch die Boxen haben einen total unterschiedlichen Charakter.
    Den Ampeg Sound kennt wohl jeder. Crispe Höhen mit druckvollen, rockigen Mitten und einem etwas knurrigen Bass.
    Eden hat hier eher einen dickeren pfundigen Bass, klingt irgendwie "runder" und "präziser" dafür nicht so crisp und knurrig.

    Antesten und mal schauen was einem besser gefällt.
     
  14. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 16.05.07   #14
    Da gilt diese tolle Regel, die da heißt: 1W = 1W. Es gibt zwar eine Diskrepanz zwischen der Leistungsaufnahme und Leistungsabgabe (also nur weil ein Verstärker z.b. 700 Watt aufnimmt, heißt das nicht automatisch, dass er auch genau 700 Watt wieder abgibt.), aber das ist an dieser Stelle irrelevant, da du das ja auf den Unterschied Röhrenwatt/Transenwatt beziehst.
    Und auch da bleibt 1W = 1W. Es ist aber richtig, dass es dem Hörer subjektiv so vorkommt, als wenn der Röhrenverstärker lauter ist, als eine Transe mit der gleichen Wattzahl. Dies liegt zum einen an den verscheiden Klangeigenschaften von Transe und Röhre und zum anderen am Klirrfaktor (nichtlineare Verzerrungen). Der Klirrfaktor wird normalerweise so gering wie Möglich gehalten. Dazu arbeitet die Endstufe oft mit der linearisierenden Gegenkopplung, was aber die Leistung mindert. Röhrenendstufen im Gitarren- und Bassverstärkungsbereich tun dies oftmal nicht, sondern arbeiten im Gegentakt AB-Betrieb. Dadurch entstehen die hier gewollten und für Röhren charakteristischen nichtlinearen Verzerrungen (Klirrfaktor), was auf den Hörer als "lauter" empfunden wird.

    Gruß
     
  15. Panthera

    Panthera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    26.09.14
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Viersen - Dülken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #15
    @GoodYear: Ja genau den Thread meinte ich =) Trotzdem Danke...

    @NookieZ4: Aso, ja gut... Hab ich wieder was gelernt! Danke...


    Aber jetzt bleibt für mich immer noch ne Frage offen (neben der Soundfrage halt, aber die klär ich im Store): Das SVT3 Top hat 450 Watt an 4 Ohm - die Box verträgt aber 400 Watt an 4 Ohm... Kann da nich was kaputt gehen?

    P.S: Doofe Aktion =) Falscher Account... Das hier wurde von IBANEZ 4 EVER geschrieben!!
    P.P.S: Argh! Und jetzt hab ich nich Editiert, sondern zitiert! Soviel Dummheit vor nur einem Bildschirm! Sorry =)
     
  16. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 16.05.07   #16
    Äh...hast du zufällig einen Doppelaccount (was laut Boardregeln verboten ist)?
    EDIT: zu langsam, dir ist anscheinend grade ein Licht aufgegangen.

    Zu deiner Frage: Sollte kein Problem sein. Eine Mehrleistung von 50 Watt des Amps dürfte eine Box normalerweise wegstecken, da man ja auch nicht mit Volumen und Gain auf Anschlag spielt. Ansonten handelt es sich um Pegelspitzen und die sind kein Problem.

    btw: Die 410HLF verträgt 500Watt...

    Gruß
     
  17. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 16.05.07   #17
    Die Sache ist bekannt und es handelt sich dabei um keinen Doppelaccount.
     
  18. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 16.05.07   #18
    Aller klar - danke für die Aufklärung :)
     
  19. Joosten

    Joosten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 16.05.07   #19
    :D :cool: :p

    jop, ist der Account meiner Schwester, die sich im DrummerForum rumtreibt... =)

    so btt: öh, also laut MS & MP hat die 400 Watt - aber stimmt bei ampeg.com steht 500 ok, soweit so gut^^ Vielleicht mach ich dieses WE schon n abstecher zum Store... ma gucken
     
  20. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 16.05.07   #20
    bei meiner HLF steht 500 watt RMS und 1000 watt Programm hinten drauf
     
Die Seite wird geladen...

mapping