Ein Sustain-Pedal für 2 Keyboards?

von fubar, 06.06.04.

  1. fubar

    fubar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 06.06.04   #1
    Hallo,

    Ich benutze bei uns in der Band 2 Keyboards; einen Yamaha S30 Synthie, der derzeit für die komplette Klangerzeugung zuständig ist, und zusätzlich noch ein Doepfer PK88 Masterkeyboard, das per Midi an den S30 angeschlossen ist.

    Nun habe ich aber das Problem, daß ich nur ein Sustain-Pedal benutzen möchte, und zwar für beide Keyboards. Wenn ich jetzt aber das Pedal an eins von beiden anschließe, dann hat es beim jeweils anderen Keyboard keine Wirkung...

    Was kann ich da machen? Kann ich dem S30 irgendwie beibringen, daß er das Pedal für alles verwendet, egal von welchem Keyboard es kommt? Oder gibt es Pedale mit 2 Anschlüssen?

    Danke,
    Dominic
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 06.06.04   #2
    Hallo,

    Verwendest du den selben Midikanal für PK88 und S30? Daran könnts liegen!


    Ansonsten wäre die einzige Lösung wohl ein Sustainpedal dazuzukaufen, eins mit 2 Ausgängen habe ich noch nicht gesehen sehen.
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.06.04   #3
    @fubar: Cool, mal noch jemand mit 'nem S30. ;) Wir müssen uns unterhalten wegen Einstellungen, usw. :D Ist dein Handbuch auch so besch...eiden wie meins?

    Gruß,
    Jay
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 06.06.04   #4
    ist das nicht eigentlich besser und richtig so, dass das nur auf einem ist? wenn du auf der tastatur des s30 ne fläche und auf dem pk piano spielt, musst du ja nicht zwangsweise auf beide sustain anwenden wollen. deswegen wäre ein 2. pedal eigentlich sinnvoll.
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.06.04   #5
    Mahlzeit,
    Ich kenne jetzt die genauen Einstellungen nicht, aber per Midi sollte das ohne weiteres gehen.
    Musst du mal ins Handbuch gucken.
    mfG
    Thorsten
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.06.04   #6
    dubdidub ... na ob das helfen wird ... :rolleyes:
     
  7. fubar

    fubar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 07.06.04   #7
    Hm, die Kanäle sind schon unterschiedlich, das stimmt... Also, jetzt wo du's sagst, im Voice Modus des S30 (alles auf den selben Kanal eingestellt) funktioniert das Pedal so wie ich es gerne hätte. Das Problem ist, daß ich den S30 fast nur im Performance Modus verwende, also mehrere Sounds, auf verschiedenen Kanälen. Das PK88 läuft nur auf Kanal 1, und die restlichen Kanäle möchte ich am S30 ja auch noch benutzen...


    Klar, ein 2. Pedal hat schon Vorteile... aber wo soll ich denn dann noch stehen? :D (habe außerdem noch 'ne Behringer Midi-Fußleiste...)
    Wenn ich wirklich mal einen Part ohne Pedal spielen möchte, dann schalte ich's am S30 einfach für diesen einzelnen Part ab, was zum Glück kein Problem ist. Insofern wäre das 2. eigentlich überflüssig, denn 2 Pedale gleichzeitig könnte ich bestimmt nicht vernünftig bedienen, und alles andere läßt sich schon von vornherein mit den passenden Einstellungen lösen...


    Joa, das Handbuch ist grausam... Auf deutsch noch schlimmer als englisch... Hab auch schon versucht, da drin eine Lösung für mein Problem zu finden, hätte ich mir natürlich sparen können... :rolleyes:
    Naja, egal, irgendwann kriegt man ja auch alles raus, indem man einfach an den Reglern dreht ;) Dauert nur etwas länger, zumal ich finde daß die Bedienung nach dem Handbuch der 2. Schwachpunkt ist...
     
  8. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 07.06.04   #8
    Wenn die Kanäle nicht gleich sind ist es logisch dass es nicht klappt. Nur der Sound auf Kanal 1 wird gehalten.
     
  9. fubar

    fubar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 07.06.04   #9
    Tja, ich hab halt gehofft, daß es auch ohne Midi irgendwie geht... Naja, ich hatte mir mal selbst eine etwas wackelige Konstruktion gebastelt, um ein Pedal an zwei Keyboards anzuschließen (bestehend im Wesentlichen aus einem Transistor und ein paar Steckern. Aber wie das genau verschaltet war, habe ich vergessen, ein paar Minuten nachdem ich es gebaut und erfogreich getesten hatte :rolleyes: )

    Ich dachte halt irgendwie, daß mein Problem nicht soo ungewöhnlich ist, und daß es vielleicht auch eine "vernünftige" Lösung gibt...
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 07.06.04   #10
    Da ja einfach nur was geschaltet wird - warum lötest du nicht einfach ein zweites Kabel mit Stecker parallel dran?

    ciao,
    Stefan
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 07.06.04   #11
    Hab ich auch erst gedacht...

    Nur: es wird eben nur was geschaltet, und da dadurch die Belegung egal ist, ist auch unklar, ob z.B. bei beiden Keys der Schaft auf Masse liegt und ob in beiden die gleiche Schaltspannung anliegt. Klar, standardmäßig vermute ich mal, dass das überall Masse auf Schaft und +5V TTL auf Tip ist, aber weißt du genau, ob da im Einzelfall ein Gate auf Low gezogen werden soll oder eher doch mit "High"-Pegel versorgt wird?

    Man sollte das schon elektrisch trennen oder zumindest eine hochohmige Schaltstufe dazwischenhaben (die Idee mit dem Transistor ist schon nicht schlecht...)

    Jens
     
  12. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 09.06.04   #12
    oder eben einfach ein gutes altes relais nehmen :D
     
  13. Pixie

    Pixie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    31.07.04
    Beiträge:
    39
    Ort:
    W-Michelbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.04   #13
    Hi Dominic,

    kürzlich habe ich ein WERSI-Doppelpedal mit einigem Lacherfolg (bei der Besprechung des Vorhabens) an ein PSR-Yam. Key geklemmt - Leitungen waren nicht dran, im Eigenbau. Zweck - beide Pedal-Eingänge zu bedienen ist erfüllt. Aufgrund deiner Anfrage getestet: - ich kann beide Pedale gleichzeitig drücken - bei getrennten Kabeln. Das wäre eine Möglichkeit - die andere von Stefan u. Jens würde mich im Ergebnis interessieren.
     
  14. Tastendrücker

    Tastendrücker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    29.05.14
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 04.09.09   #14
    Ich weiß der Thread ist schon etwas älter :-)

    Mir ist heute die Idee gekommen, obs nicht iwas gibt, womit ich mit einem Pedal gleichzeitig zwei Keyboards ansteuerrn kann, und zwar OHNE Midi (sonst müssen ja auch immer beide an sein).

    Gibts ned einfach so n Adapter, wo ich den Stecker vom Pedal einsteck und dann 2 Kabel rauskommen?
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 04.09.09   #15
    Aufgrund der Funktionsweise, ist sowas nicht mit allen machbar.

    Es gibt ja einmal öffner und schließer Pedale. Bei schließer geht sowas, bei den anderen nicht. Soviel zur Theorie. Allerdings geht das auch nur mit normalen meine ich.

    Halbpedale und so kannst du vergessen.
     
  16. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.403
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 04.09.09   #16
    Wenn Du keine MIDI-Verbindung willst, warum nimmst Du nicht einfach ein Doppelpedal, z.B. Fatar hat da was in der VFP-Serie. Beide Pedale können separat angeschlossen werden. Beim 3er weiß ich, dass dort ein Stereo-Klinkenstecker und ein Mono dran sind. Den Stereo hab ich durch zwei Mono ersetzt und gehe damit in 3 verschiedene unabhängige Pedal-Eingänge in meinem Keyboard.
    Wenn das über MIDI nicht funktioniert - der Eingangsthread handelte davon, dass ein PK88 an ein S30 angeschlossen worden ist -, hast Du sicherlich nur nicht die richtige Einstellungen an den Keyboards gewählt. Controllerbefehle müssen halt weitergereicht werden. Manchmal möchte man ja auch nicht, dass das Sustain-Pedal durchgeschliffen wird ;-)
     
  17. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 05.09.09   #17
    Also ich würd auch nicht einfach zwei Pedale auf diese Weise zusammenschalten. Selbst, wenn beide Geräte mit der gleichen Tastrichtung (Öffner vs. Schließer) arbeiten, ist das nicht so schön, wenn beide Geräte legen ja an das Pedal eine Spannung an. Die kann unterschiedlich sein, und dann gibts stromflüsse wo keine sein sollten usw... Würd ich nicht machen.
    Wenn dann müsste man für sowas einen zweipoligen Taster nehmen, sprich ein einzelnes Pedal, das aber zwei Tastkontakte eingebaut hat, die gleichzeitig ausgelöst werden. Ich glaube aber nicht, dass es sowas ab Werk gibt. Man könnte natürlich auch eine Steuerelektronik bauen...
     
  18. Tastendrücker

    Tastendrücker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    29.05.14
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 05.09.09   #18
    okay.... :)
    Gut, ich glaub ich hol mir einfach noch mal ein zweites Sustain Pedal, die kosten ja auch nicht die Welt.
     
  19. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.403
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 06.09.09   #19
    guter Plan :-) Warum nicht gleich so?! Ich hab an jedem Keyboard mehrere, einmal 3, einmal 2. Ich könnte gar nicht ohne...
     
Die Seite wird geladen...

mapping