Einfache Anfängerlösung gesucht

von Texess, 26.03.08.

  1. Texess

    Texess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Hi zusammen,

    ich möchte gerne ein paar Lieder (gespielt auf meinem Synthesizer - Midi vorhanden) auf meinem PC aufnehmen und dort bearbeiten.

    Im Grunde soll es eine ganz einfache Lösung sein, nichts hochgradig professionelles :)

    Was könntet ihr mir denn zum Einstieg hier empfehlen? Also welche Komponenten + Software konkret?

    Gruß

    Texess
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 26.03.08   #2
    Willst Du denn nur MIDI aufnehmen und Klangerzeugung im Rechner machen, oder willst Du Audio aufnehmen und Deinen Synthi als Klangerzeuger nutzen?

    Grüße
    Nerezza
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 26.03.08   #3
    Wenn du die Sounds deines Synths haben willst, dann brauchst du keine Midi-Verbindung sondern eine Audio-Verbindung.

    Hast du vor die Spuren nacheinander aufzunehmen? Oder kommen noch andere Synths hinzu? Dann reicht ein hübsches 2-Kanal-Interface und als Software z.b. Reaper (oder Cubase LE, wenn z.b. beim Interface dabei).
     
  4. Texess

    Texess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #4
    Hi,

    ich dachte eigentlich, dass man MIDI aufnimmt und die Klangerzeugung über den Synthi macht. Geht das so gar nicht? Wird die Klangerzeugung bei Midi über die Soundkarte vom Rechner gemacht?

    Also im Wesentlichen habe ich schon vor, dass die Sounds vom Synthi genommen werden, das ist erstmal das Ziel. Dabei sollen die Spuren nacheinander aufgenommen werden.

    Ich dachte nur, dass es eventuell auch nett ist, mal die Noten zu sehen, von dem was man spielt und gegebenfalls einen Verspieler zu verändern. Oder ist das eher die unübliche Variante?

    Wie gesagt, bin in dem Bereich echt Anfänger und weiß überhaupt nicht, wie man da am besten vorgeht. Ist Noten verändern nicht mehr "in"? :)

    Ansonsten wäre es für mich auch kein Problem, den verspielten Teil einfach neu einzuspielen.

    Gruß

    Texess
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 26.03.08   #5
    In dem Fall könntest du erst Midi aufnehmen (das sind nur Steuersignale, keine Sounds), Noten ändern wie du willst, via Midi wieder raus um den Synth "sprechen" zu lassen und das dann gleichzeitig via Audio-Verbindung aufzunehmen.
     
  6. Texess

    Texess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #6
    Ah ok, also brauch ich im Grunde erstmal nur eine Soundkarte mit Line-In und ein Programm zum Aufnehmen mit mehreren Spuren oder?

    Und wenn ich das mit Midi machen möchte, bräuchte ich noch eine Soundkarte mit Midi-Anschluss.

    Gruß

    Texess
     
  7. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 26.03.08   #7
    Genau, oder eben ein extra Midi-Interface.
     
  8. Texess

    Texess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #8
    Ok super, danke. Und welche Software (Windows oder Linux) könnt ihr hierfür empfehlen?

    Wie gesagt, brauche ja nichts großartiges, aber sollte auch kein Müll sein.

    Gruß

    exess
     
  9. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 26.03.08   #9
    Recording KANN man unter Linux machen (aber nur mit der bereitschaft ein bichen zu basteln). Ich würde auf jeden Fall Windows XP wählen (und das sagt ein Linux Fanboy ;)). Finger weg von Vista, da laufen viele Sachen noch nicht so wirklich. Bleibt die Frage nach dem Sequencer. Wenn Du MIDI machen willst gibt es kaum freeware Sachen, einzig REAPER bis Version 1.0 ist free, danach gibts Shareware. Wenn Du bereit bist Geld auszugeben ist die Auswahl hingegen groß. (Cubase, Logic, Pro Tools, Samplitude, um nur ein paar zu nennen)

    Grüße
    Nerezza
     
Die Seite wird geladen...

mapping