Empfehlungen Zu RÖHRENAMPS?

von Drunken, 02.09.06.

  1. Drunken

    Drunken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #1
    halli hallo!

    ich bin auf der suche nach einem schönen Röhrenamp.

    ich lege hohen wert auf gute distortion, bereich Metalcore. ich kenne mich mit Röhrenamps überhaupt nich aus und brauche deswegen eure tips. mein Freund hat mir nen Laboga empfohlen (kommt wohl eher nich in Frage da es die hauptsächlich in Polen zu kaufen gibt).

    bis zu 700 kann er kosten, bandtauglichkeit muss nicht unbedingt sein.

    also dann danke im Voraus
     
  2. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 02.09.06   #2
    laboga und fame sind dasselbe, fame bekommst in deutschland.
    FAME INSTRUMENTS
     
  3. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #3
    ach wirklich?? cool
     
  4. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 02.09.06   #4
    Achso? na dann: [​IMG]
    gibts für um die 190,- im Fachhandel.

    Nächster Tipp: Überleg dir das nochmal mit dem "nicht bandtauglich".
    Erstens weil du dich früher oder später (also wenn du eine Band hast) ärgern wirst und nochmal losziehen musst und zweitens, falls du doch etwas größeres möchtest dann ist es Quatsch damit ohne Band zu spielen.
    Was will man mit 100 Watt Röhren Topteilen im Wohnzimmer?
     
  5. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #5
    deine beiden argumente sind gegensätze ich hab jetz keine ahnung was ich davon verstehen soll :screwy:
     
  6. Ibanezler

    Ibanezler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.09.06   #6
    Hi
    Wenn du dir einen Röhrenamp für etwa 700 Euro kaufen willst ist da meiner meiner Meinung nach eigentlich nur ein Combo drin und zwar von Engl der Thunder 50 der hat einen super Sound ist aber leider etwas teurer mit 800 Euro ,aber der ist ganz im ernst tausend mal besser als Fame!
    Wenn du dir ein Stack kaufen möchtest dann würde ich noch etwas sparen denn für 700 Euro bekommste da nichts gutes.
     
  7. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 02.09.06   #7
    Also, du suchst einen Röhrenamp für zuhause? Dann ist wohl ein Valbee oder ähnliches realistisch. Sehe dann keinen Sinn, 700,- für einen 50 oder 100 Watt Röhrenamp zu investieren, wenn du damit "nur" im Wohnzimmer oder im Keller spielen willst.

    Und falls du doch für so viel Geld etwas nichtbandtaugliches haben möchtest, ärgerst du dich womöglich (wenn du dann eine Band hast) nicht gleich was "ordentliches" gekauft zu haben...

    Fazit:
    Falls du auf keinen Fall damit in einer Band spielen willst -> kleiner Röhrencombo reicht!

    Wenn du aber unbedingt einen großen Amp haben willst, wird er dir ohne Band (oder meinetwegen Proberaum) nicht viel nützen.

    Ich hoffe das war verständlicher. ;)
     
  8. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 02.09.06   #8
    engl fireball /blackmore

    beide gebraucht schon ab 600 euro
     
  9. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 02.09.06   #9
    da wäre vllt ein Cube 60 praktisch, klingt leise gut, klingt laut gut.



    Also das Problem ist ja, das du mit etwas großen bandtauglichen nicht so gut zu hause spielen kannst und deswegen wäre es sinnlos etwas großes zu kaufen, wenn du eh nur zu Hause spielst. Und wenn du dir etwas kleines kaufst und dann doch in der band spielen willst, bleibt dir höchstens die möglichkeit eine eigene kleine PA-Anlage dazuzukaufen (oder du verkaufst ihn und machst Miese / oder du benutzt ihn als Übungsamp für zu Hause).
     
  10. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 02.09.06   #10
    lieber herr drunken, sind sie sich sicher, 700€ für einen röhrenamp für zu hause(!) ausgeben zu wollen? mann, mann, mann... den kannste zu hause doch eh nicht ausnutzen!
     
  11. CallMeAstronaut

    CallMeAstronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 02.09.06   #11
    ich würd ma sagen bei dem user ist der name noch programm
     
  12. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 02.09.06   #12
    ja anscheinend. dann kann er die 700€ auch spenden und sich vom taschengeld nen kleinen amp kaufen...:er_what:

    @drunken: also wenn du vorhast weiter ernsthaft gitarre zu spielen, würde ich mich um nen bandtauglichen amp kümmern und wenn du eh nicht in einer band spielen willst, dann lass das! du hörst den unterschied doch eh nicht, kannste denn wenigstens gitarre spielen? hauptsache röhre...
     
  13. CallMeAstronaut

    CallMeAstronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 02.09.06   #13
    oho jetz gehts aber ab

    vielleicht hat er sich ja nur falsch ausgedrückt
     
  14. LesterW.Polfus

    LesterW.Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.09.06   #14
    ernsthaft ich denke du hast recht ZakMcCracken, weil man ja nicht 700€ fürn nen Übungsamp ausgeben sollte. Es sei denn Gibson Goldtone mit 5W Class A... aber da kann man sich auch den von Epiphone kaufen, der nen 5tel kostet und auch fast die geichen Klangeigenschaften hat, weil er ja nach den Gibson Bauplänen gebaut worden ist. (er ist nur nicht Point to Point Handmade)
     
  15. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 03.09.06   #15
    Aha. Und warum nicht? Wenn man das Geld hat is es doch o.k. Ich bin im Moment auch dabei mir einen kleinen Röhrencombo zum üben daheim zu bauen, der wird mich um die 600€ kosten. Wo ist das Problem?

    Gruß PYRO
     
  16. ZakMcCracken

    ZakMcCracken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 03.09.06   #16
    dass wir zwei verschiedene ansichten im umgang mit geld haben. sonst eigentlich nichts.
     
  17. Drunken

    Drunken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #17
    meine fresse wie ich diese ganzen klugscheißer in diesem forum hasse.

    natürlich kann ich gitarre spielen! warum will ich sonst nen amp haben?? um ihn mir ma schön anzuschauen oder was?

    UND ICH HABE GESCHRIEBEN: BAND TAUGLICHKEIT MUSS NICHT SEIN!

    MUSS NICHT SEIN bedeutet nicht das ich das überhaupt nicht will. mein gott so spießig kann man doch nicht sein. ihr habt doch keine ahnung warum ich das schreibe. im moment sehe ich überhaupt keine möglichkeit in einer band zu spielen, da ich kaum jemanden kenne der eine band hat!

    ich danke den leuten die mir ma ne richtige empfehlung gemacht haben
     
  18. LesterW.Polfus

    LesterW.Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.09.06   #18
    haha witzbold. weisst du wie schnell so was geht? es kann sein das du schon morgen jemanden innner kneipe trifft der dich anlabert und dich frag ob du in seiner band mitspielen willst... oder ein bekannter beginnt bass / drums zu spielen und der kenn zufällig jemanden der auch bock hätte in deiner/ eurer band mitzuspielen...
     
  19. CallMeAstronaut

    CallMeAstronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 04.09.06   #19
    manchmal kann man denken, ihr habt sie nicht mehr alle


    dann lasst ihn doch machen!

    er hat doch nur nach nem rat gefragt.
    man kann da ja ma spaßig drauf antworten aber es muss ja nicht jedesmal so ausarten!
     
  20. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.09.06   #20
    hat sich erübrigt, sorry.

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping