Engl Screamer Rauscht im Lead Kanal

von CurtK., 23.11.06.

  1. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Hi Leute,

    Hab folgendes Problem und zwar rauscht mein Screamer seid neuestem ziemlich stark im Lead-Kanal.
    Der Screamer hat 4 Gain stufen von Clean bis heavy Lead
    In der ersten Gain Stufe rauscht es nicht mehr als sonst also nur ganz minimal
    in der zweiten Gain Stufe ein bissel mehr aber das ist ja normal bei Crunch das es ganz leicht rauscht
    aber bei low lead gehts dann ziemlich heftig los und beim heavey lead noch mal mehr.
    Ein weiteres Symptom ist, dass ich das Rauschen mit meinem Lead
    -Regler beeinflussen kann also umso mehr gain umso mehr rauscht es.
    am kabel liegt es übrigens nicht, da die Probleme auch ohne Kabel auftreten.

    Der Screamer ist jetzt so ziemlich genau ein Jahr alt und ich benutze in zum
    täglichen Spielen und auch für Bandprobe.

    Was meint ihr sind meine Vorstufen-Röhren schon hin ?
    Oder woran kann es liegen?
     
  2. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 23.11.06   #2
    also, ich sage, das ist leider normal. ich spiel nen engl 860 rackhead, da isses genauso. ich hab ein hush in den effektweg gehängt, und gut wars. und dass es erst seit kurzem auftritt, kann daran liegen, dass es evtl. dir vorher nicht so stark aufgefallen ist oder du dich vielleicht musikalisch etwas verändert hast (mehr gain z.b.), oder du hast neue pickups mit höherem output, usw. kann viele gründe haben.
     
  3. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 23.11.06   #3
    Dann wirds warscheinlich an der Vorstufe liegen...haste warscheinlich schon richtig diagnostiziert.
    Umgeh die Vorstue doch mal per FX Loop mit irgendem Effektpedal. Wenns dann weg is, wars wol die Vorstufe und die Röhren müssen ausgetauscht werden...oder eine, kA weiß nich ob dann direkt alle raus müssebn, bei der Vorstufe glaube ich nicht.
    Nach einem Jahr ist das alles andere als normal. Vorstufenröhren halten normalerweise extrem lang...

    shit, zu langsam -.-

    auf keinen fall...er sagt ja dass es erst neulich so gewesen ist. vorstufenröhren verschleißen kaum. NIE im leben nach einem jahr.
     
  4. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 23.11.06   #4
    In der Regel halten Vorstufenröhren DEUTLICH länger, als Endstufenröhren. Trotzdem kann es natürlich auch hier "Ausreisser" geben. Leider hat die allgemeine Qualität der Röhren heutzutage enorm nachgelassen.
    Ich bin zwar kein (Amp-)Techniker, aber ich würde mir zunächst die V1 zur Brust nehmen und einfach mal austauschen. Finanziell ist das zu verkraften (10-20 Euro, je nachdem).

    EDIT: Ooops... Da war jemand schneller... ;)
     
  5. adr1an0

    adr1an0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.09
    Beiträge:
    135
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #5
    ich hatte auch ein rauschen oder so wat, und die erdung hatte ein wackelkontat. nachgucken also.

    ciao
     
Die Seite wird geladen...

mapping