Entwicklung

von Trailblazer, 14.01.05.

  1. Trailblazer

    Trailblazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.01.05   #1
    hi

    ich spiele jetzt seit einem Jahr E-Gitarre, hab auch schon einige Techniken drauf wie Legato(wohl die meist gebrauchteste). Ich habe in dem letzten Jahr nur Songs gecovert, z.B. Fear of The Dark, MoP, Wicker Man, Enter Sandman, uva. Auch die Solos darin kann ich schon gut und sauber auf dem Tempo spielen(nur MoP solo nicht, habe gerade es angefangen zu lernen).

    Nur wollt ich jetzt mal fragen ob ich meine Techniken, noch weiter verbessern sollte, oder nicht, denn in den meisten Liedern, z.B Fear of the dark, ist ja ein sehr schnelles Legato Spiel(solo, dave) drin, dass ich schon gut und sauber spielen kann und es in anderen Songs wohl nicht viel schneller vorkommen kann und ich auch da bereits an meine Grenzen gestoßen bin :(

    Aber natürlich weiß ich auch, dass man nie auslernen kann was gerade Instrumente betrifft. So kann ich z.B so gut wie keine Theorie, Pentatoniken, Tonleitern, usw.

    Deswegen wollt ich euch fragen an was ich jetzt arbeiten sollte, denn Lieder covern, will ich jetzt im mom nicht mehr, und mich stattdessen auf "eigene Songs schreiben" vorbereiten.

    Was meint ihr?
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 14.01.05   #2
    warum vorbereiten?
    einfach loslegen!

    und nach einem jahr willst du auf deinem geschwindigkeits maximum sein oder wie hab ich das verstanden?

    klar sollst du deine technik verbessern.... äh warum fragt man sowas?
     
  3. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 14.01.05   #3
    Du hast den Zeitpunkt gefunden, wo du nicht mehr covern willst, das ist schon mal gut :great:
    Ich würde dir nun raten, einwenig Theorie zu büffeln, oder wenn du eigene Songs(Soli) spielen willst, wäre eine gute Kenntnis zu Pentatoniken,Skalen und alles rund um die Improvisation nicht schlecht.

    Mein Vorschlag: Lern Improvisieren! :great:
     
  4. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 14.01.05   #4
    such dir einen lehrer, der ist besonders in sachen technik, theorie und improviation sher wichtig!!
     
  5. Trailblazer

    Trailblazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 15.01.05   #5

    lol, wer ist schon nach einem Jahr auf seinem geschwindigkeits maximum???????????????? ich meinte nur, dass ich die songs schon teilweise schneller spieln kann und ich da ab und zu mal einen ton eingebaut habe, z.B. bei dem Fear of the dark solo^^


    an den anderen, thx für die tipps ;) :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping