Epiphone Les Paul Custom Gibson/ Seriennummer

von steward, 26.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. steward

    steward Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.14
    Zuletzt hier:
    21.07.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.16   #1
    Hätte eine gebrauchte Epiphone Les Paul Custom Gibson in Aussicht ( für €290.- ). Ich kann aber nicht nachvollziehen, ob es sich hierbei um eine org. oder. einen billigen Nachbau handelt.
    Habe zwar versucht mit der SerienNr: I02100582 etwas über die Epiphone herauszufinden, aber mit wenig Erfolg. Im Allgemeinen wäre die Epiphone in einem guten Zustand...bis auf den 3WegeSchalter, der ist abgebrochen...funktioniert aber noch. Müßte man machen lassen ( Kosten ?).

    Vielleicht könntet ihr mir hierbei etwas behilflich sein ( siehe Fotos ). Ist die Gitarre samt Koffer die €290.- wert ?


    MfG

    steward



    ...habe ich bis jetzt gefunden mit der Seriennummer gefunden:

    Guitar Info
    Your guitar was made at the
    Saein Plant, Korea/China
    October 2002
    Production Number: 0582
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      155,3 KB
      Aufrufe:
      136
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      235 KB
      Aufrufe:
      140
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      276,5 KB
      Aufrufe:
      174
    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      142,4 KB
      Aufrufe:
      128
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      237,2 KB
      Aufrufe:
      140
  2. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 26.03.16   #2
    Die Seriennummer passt schon mal :

    Guitar Info

    Your guitar was made at the
    Saein Plant, Korea/China
    October 2002
    Production Number: 0582

    Aber gab es wirklich mal ein Epiphone Modell mit dem originalen Gibson-Custom-Shop Split-Diamond im Headstock und einem Trussrodcover auf dem Gibson stand?!? :gruebel:


    Der rest sieht ziemlich nach den Epiphone Customshop Nachbauten aus ... Und einen Toggle zu ersetzen ist kein Hexenwerk ... da macht man Beispielsweise einen von Göldo oder so rein ..kostet keine 20 Euro das Ersatzteil ....
     
  3. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    5.982
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.740
    Kekse:
    15.246
    Erstellt: 26.03.16   #3
    Puh, ich dachte schon es geht um die hier: Sammelthread-->Fake oder Original? Fragwürdige Angebote/Auktionen!

    Zumindest das Binding sieht schonmal original aus. Rufen wir mal Mr. Epiphone-Wiki dazu. @Paruwi?

    Klar, liegt neben mir. Ich weiß nicht genau bis wann, aber mWn stand früher immer Gibson auf der Glocke...
     
  4. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.604
    Zustimmungen:
    7.727
    Kekse:
    22.331
    Erstellt: 26.03.16   #4
    Es gibt und gab niemals einen 'Epiphone Custom-Shop'

    Das TRC mit 'Gibson' drauf wurde nur eine zeitlang (in den 90ern bis Anfang der eigenen Produktion 2002 in China) verwendet, um die 'Verwandtschaft' zu Gibson kundzutun....

    Das 'Split Diamond' Inlay auf der Kopfplatte gibt es seit ca. 1989
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.03.16 ---
    hier findet du viel Info....

    http://epiphonewiki.com/index.php/Les_Paul_Custom

    auch über Serien-Nummern, (auch ohne den guitar-un-dater)

    http://epiphonewiki.com/index.php/Epiphone_Serial_Number_Decoding

    keine Sorge, diese koreanische Epi LPC ist echt,
    die Faker bekommen das mit den schiefen Tunern meist besser hin :D
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.03.16 ---
    bei guitar-un-dater 'passen' Serien-Nummern immer !

    Versuche die beiden Nummern mal....

    EE58123456

    oder
    1712156789
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. steward

    steward Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.14
    Zuletzt hier:
    21.07.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.16   #5
    Vielen Dank für die vielen Informationen. Das mit dem Toggle lasse ich am Dienstag beim Gitarrenhändler mal anschauen.
    @Paruwi....danke für die Bestätigung, dass die Epiphone kein Fake ist. Kann man sagen, dass ich mit ruhigen Gewissen dafür €290.- bezahlen kann ?

    MfG

    steward
     
  6. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.604
    Zustimmungen:
    7.727
    Kekse:
    22.331
    Erstellt: 26.03.16   #6
    wenn sie DIR gefällt, ja natürlich
     
  7. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    3.993
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    3.961
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 26.03.16   #7
    DSCN9020.JPG DSCN9029.JPG DSCN9031.JPG DSCN9017.JPG DSCN9030.JPG

    Nur zur Bestätigung, dass Deine Epi eine korrekte Kopie ist. Diese hier wurde Anfang der 1993 neu bei Cherry Musik in BS gekauft.
     
  8. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    5.982
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.740
    Kekse:
    15.246
    Erstellt: 26.03.16   #8
    Hach, waren das Zeiten, als es den noch gab...
     
  9. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.604
    Zustimmungen:
    7.727
    Kekse:
    22.331
    Erstellt: 26.03.16   #9
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 26.03.16   #10
    Ich redete nie davon, dass Epi einen Customshop hatte (genauer lesen...)...
    Sondern das bei Epi die Gibson Customshop Modelle nachgebaut wurden! ;) (Habe ich aber auch vlt Missverständlich ausgedrückt)

    Egal.. Nur war tatsächlich nicht bekannt, dass es bei Epiphone tatsächlich Gibson Trussrod Cover und den originalen Splitt-Diamond gab/gibt
     
  11. Vester

    Vester E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.10
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    8.470
    Ort:
    Norddeutschland
    Zustimmungen:
    3.886
    Kekse:
    73.890
    Erstellt: 26.03.16   #11
    Meine aus Unsung hat da auch, das Baujahr hab ich jetzt nicht im Kopf, iwo um 2000 bis 2002 gaub ich.....Klick
    (Achtung - leicht staubig):D
     
  12. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    3.993
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    3.961
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 26.03.16   #12
    Ich habe sie nicht gekauft, sondern meine bessere Hälfte. Ich wusste nur: 1993.
    Und die zuvor hinterlegten Dekoder kannte ich auch nicht.
    Hingegen war mir Samick als Hersteller bekannt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping