Epiphone Les Paul User-Thread

von Peda, 04.08.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hdlumpis

    hdlumpis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.12
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.03.12   #17541
    Die auf den Fotos ist eine Linkshänderversion, die haben das "E" alle andersrum als die Rechtshänderversion
    Würde auch gerne mal wissen wo und wann die hergestellt wurde
     
  2. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    70.504
    Erstellt: 04.03.12   #17542
    Guitar Dater Project löst die Seriennummer leider nicht auf!

    Was sagt denn der Verkäufer?!
     
  3. hdlumpis

    hdlumpis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.12
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.03.12   #17543
    Hab ich gebraucht gekauft.... konnte mittlerweile etwas in Erfahrung bringen: die Seriennummer ist eine neue Verschlüsselung der neueren Modelle
    09 11 1501313
    bei 09 handelt es sich um das Herstellungsjahr also 2009, 11 ist der Monat also November, dann kommt die Fabrikbezeichnung wobei ich nicht sagen kann, ob es 15 oder 150 ist. die letzten Zahlen sind die bis Dato produzierten Einheiten)
    Jetzt brauche ich also nur noch den Herstellungsort.
     
  4. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    5.487
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.934
    Kekse:
    24.887
    Erstellt: 04.03.12   #17544
    Ich habe eine Epi SG 1966 Custom mit exakt den selben Anfangszahlen in der Seriennummer. Jahr, Monat und die Fabrikbezeichnung sind gleich.
    Fragt mich nicht wie, aber ich habe vor ein paar Monaten, nach langer Recherche herausbekommen, dass es die neue Fabrik in Quingdao, China ist, die die Nummer 15 trägt.

    EDIT: Ich habe es wiedergefunden!

    YYMMFF12345

    YY year
    MM month
    FF factory-code
    12345 production#

    FACTORY NUMBER CODES -- for some models starting in 2008, if serial # begins w/numbers
    [NOTE: The factories identified by these codes are based on patterns which forum members have observed. The numbers appear as the 5th and sixth digits in the serial number.]
    11 = MIC sticker on a '08 Masterbuilt
    12 = DeaWon or Unsung (China -- uncertainty remains as to which factory)
    15 = Qingdao (China) -- electric
    16 = Qingdao (China) -- acoustic
    17 = China - factory unknown MIC sticker on a J160E
    18 = China - factory unknown found on one 2009 model bass
    20 = DaeWon or Unsung (China -- uncertainty remains as to which factory)
    21 = Unsung, Korea
    22 = ??? Korea (factory still unknown)
    23 = ??? Indonesia (factory still unknown, probably Samick,)
    I = Indonesia (this letter has appeared as the 5th digit on two authentic new models made in Indonesia

    The Tributes and 1959ers don't match this code
    but I'm assuming they're made at one of their own plants in QuinDao
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  5. hdlumpis

    hdlumpis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.12
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 04.03.12   #17545
    Super! Danke! Das ist sehr hilfreich und interessant!
     
  6. hdlumpis

    hdlumpis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.12
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 05.03.12   #17546
    Habe noch etwas interessantes gefunden:

    Samick has stopped manufacturing guitars in Korea. In 2002, Gibson opened a factory in Qingdao, China, which manufactures Epiphone guitars and no others. (e.g. the G-400 SG and the Les Paul)

    Unique Epiphone models, including the Emperor, Zephyr, Riviera and Sheraton, are built to higher quality standards than the company's "Gibson copy" line. Epiphone also produces a range of higher quality instruments under the "Elitist Series" moniker, which are built in Japan. The "Masterbilt" acoustics are manufactured in Qingdao.
     
  7. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    5.487
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.934
    Kekse:
    24.887
    Erstellt: 06.03.12   #17547
    Das Besondere daran ist, dass Epiphone (bzw. Gibson) der einzige US Hersteller ist, der seine Gitarren in Fernost in seiner eigenen Fabrik herstellen lässt, wo nur Epiphones gebaut werden und man sich eben auf diese Instrumente spezialisiert hat.
    Das macht ansonsten kein anderer Hersteller. Fender z.B. lässt seine Squiers "ausser Haus" bei mehreren Fremdherstellern produzieren, die nebenbei auch noch für andere Firmen arbeiten.
    Hinzu kommt, dass die Produktion im Epiphone Werk von einem amerikanischen Gibson Team angeleitet wird.
    Produktionsleiter in China ist seit einigen Jahren Mike Voltz, der vorher jahrelang im Gibson Custom Shop in Nashville tätig war.
    Der Meister schaut den Chinesen wohl persönlich auf die Finger.
    Ich finde seit ca. 2008 ist die Produktion qualitativ echt auf dem Höchststand. Was da aus Quingdao kommt, kann sich echt sehen bzw. hören lassen!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  8. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 06.03.12   #17548
    Was ist mit Cort und Yamaha? Ich dachte die haben auch eigene Werke.
     
  9. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    5.487
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.934
    Kekse:
    24.887
    Erstellt: 06.03.12   #17549
    Das sind keine amerikanischen Hersteller.
     
  10. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    70.504
    Erstellt: 06.03.12   #17550
    Ach so! Aber Epiphone ;oD.
     
  11. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    5.487
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.934
    Kekse:
    24.887
    Erstellt: 06.03.12   #17551
    Ja. Genau darum geht es. US-Amerikanische Hersteller, die in Fernost herstellen lassen. Epiphone = Gibson = USA. :rolleyes:
     
  12. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    70.504
    Erstellt: 06.03.12   #17552
    Naja Epi ist nicht Gibson, aber ich wollte dir damit recht geben ;oD.

    Das ist so wie mit Porsche! Porsche wurde in VW eingegliedert und ist somit eine 100 %ige Tochter! Aber Porsche ist nicht VW ;o).
     
  13. AdrianSmith

    AdrianSmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    319
    Erstellt: 06.03.12   #17553
    noch ne Frage zum Humbucker splitten, wenn ich Bridge und Neck Pickup splitten will brauch ich 2 Push / Pull Potis, richtig?
    an welche Stelle kommen die dann, ersetzen die die Volume oder Tone Regler?
     
  14. mastermind83

    mastermind83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2.320
    Kekse:
    41.075
    Erstellt: 06.03.12   #17554
    Epiphone war bis Ende der 50er Jahre (ich meine es war bis 1957 oder 58) ein eigenständiger US-Gitarrenhersteller, bis Gibson Epiphone übernommen hat.
    Ich bin da grade nicht so drin ob Epiphone nun noch immer eine 100%ige Tochtergesellschaft ist oder mittlerweile nur noch als Marke geführt wird.

    Mal eine kurze Info zu der Aussage, dass frühere Epiphone-Gitarren nicht so gut waren und heute wohl besser sein sollen: Dann sind hier aber nicht die "Made in Japan"-Gitarren bekannt und ich meine nicht unbedingt die aktuellen, die immer noch teilweise für den japanischen Markt gefertigt werden, sondern die aus den frühen 1980er Jahren. Ganz besonders die Halbresonanzmodelle (ES-335 - also Riviera, Sheraton usw.) sind absolut herausragend und qualitativ mit den ES-Modellen aus dem Gibson Custom Shop in Memphis zu vergleichen. Die ES-Modelle von heute sind zwar in Ordnung, da gibt es noch niedrigere Qualitätsstufen, aber die Japan-Modelle von damals sind um Längen besser. Ich habe u.a. eine Riviera von 1982, unverstärkt hat diese Gitarre einen unglaubliche tiefen und "dreidimensionalen" Raumklang, dass es selbst Custom Shop Modelle von Gibson schon recht schwer haben. Die China-Epiphones hingegen klingen recht platt. Aber für Anfänger und Fortgeschrittene durchaus eine gute Wahl.
    Wenn bei den Epiphone Les Pauls die Elektrik, also Potis, Kondensatoren und Pickups besser wären, dann wäre das schon eine feine Sache. Wenn man aber so etwas will, dann muss man zur Mutter gehen: Gibson. Ist ja auch der Sinn hinter dem Low-Budget-Produkt Epiphone.
     
  15. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 06.03.12   #17555
    Zu behaupten Epiphone wäre ein "US Hersteller" ist mir aber irgendwie befremdlich. Die Gitarren kommen aus Asien, egal wo die Muttergesellschaft hockt.
     
  16. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    70.504
    Erstellt: 06.03.12   #17556
    Audi ist auch ein deutscher Automobilhersteller und lässt in Ungarn bauen.
    Ist Audi jetzt auch ein ungarisches Unternehmen?!
     
  17. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 06.03.12   #17557
    Hm, das Beispiel ist einleuchtend, allerdings Autos mit Gitarren zu vergleichen, passt das so gut? Wenn die Teile aus Deutschland kommen und nur in Ungarn zusammengebaut werden, also ein großer Teil noch in in Deutschland passiert, ist Audi noch ein deutsches Unternehmen. Ich bezweifle, dass Epiphone seine Parts von Gibson oder von Us-Herstellern bezieht.

    Edit: Aber ja, wirtschaftlich betrachtet ist Epiphone ein US-Hersteller.
     
  18. trollimhaus

    trollimhaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.852
    Erstellt: 06.03.12   #17558
    Also, ich bin zwar auch schon etwas "EPI-afin" aber wenn ich so beim Testen beim Thx bin, da muss man schon eingestehen, dass noch mal ein Sprung zu 'ner richtigen Gibson besteht - gutes Beispiel sind da die Explorer oder natürlich auch die LPs (ab 'ner Standard), da merkt man rein verarbeitungstechnisch schon die Unterschiede - allerdings bin ich - wie gesagt - mit meinen Epis auch super zufrieden; also für mich passt da schon das Preis/Leistungsverhältnis. :0)
     
  19. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    2.07.19
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    15.156
    Erstellt: 06.03.12   #17559
    Nur, damit deine Frage nicht untergeht:
    nein, das kannst du mit einem Push-Pull machen. Allerdings kannst du dann nur beide Tonabnehmer gleichzeitig splitten - ist ja klar ;)
    Die einzeln zu splitten bringt aber auch meiner Erfahrung nach nicht so viel, da kannst du dir den Zehner für'n 2. Push-Pull lieber sparen!

    Also eins genügt :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. AdrianSmith

    AdrianSmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    319
    Erstellt: 06.03.12   #17560
    danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping