Erste Gitarre die 928.

von nc_prophecy, 28.05.08.

  1. nc_prophecy

    nc_prophecy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #1
    Hi,

    irgendwoher müssen ja die Standard Noobie Threads kommen, deshalb hier direkt noch einer. ;)

    Also, der erste Kauf steht wohl an, ich habe so ziemlich alle gepinnten Threads und Infos aus dem Anfänger Forum studiert. Ich hatte von vorneherein schon 2 Stücke in Augenschein genommen. Das wäre zum einen die Epiphone Les Paul Studio oder eine Gretsch G5235T.

    Dazu muss ich sagen, dass ich erstmal null Ahnung habe. Spielen würde ich wohl vorwiegend Alternative/Indie Rock (White Stripes, Strokes, Libertines), sowie rock- und punkiges aus längst vergangenen Jahrzenten.

    Nun weiss ich also nicht, welche von den beiden für meine Zwecke am besten geeignet ist. Die Epiphone soll wohl eher ein Glücksspiel sein, ob man eine vernünftige erwischt (Ich würde beim Einkaufen gehen aber von einem Experten begleitet werden) und von Gretsch allgemein hat ein Arbeitskollege gesagt, dass die Dinger für "Jazz und Fusion" sind, allerdings habe ich mich diesbezüglich auch eingelesen und das gilt wohl nur für die "ausgehöhlten" und das o.g. Modell ist glaube keine von diesen und generell habe ich dieses Modell hier im Forum schon öfters (auch im Bezug auf Alternative/Indie) in einem positiven Kontext erwähnt gesehen.

    Für Alternativen bin ich auch offen, der preisliche Rahmen der Gretsch sollte dabei nicht allzu sehr überschritten werden.

    mfg
     
  2. Ratzepuh

    Ratzepuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Bodenseekreis
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.963
    Erstellt: 28.05.08   #2
    Welches Budget steht Dir zur Verfügung?

    Ansonsten spiel mal die Hagstrom Gitarren (Ultra Swede, Swede, Super Swede) an, die einen mögen sie und die anderen nicht. Ich gehör zu den ersten ... Es hilft aber einfach mal in den Laden zu gehen und Dir alles in die Hand drücken zu lassen was möglich ist. Evtl. kann Dir Dein Experte 1-2 Akkorde zeigen und Du spielst einfach mal rauf und runter und "fühlst" nur den Hals.

    Hast Du die Wahl getroffen, welche in die engere Auswahl kommt .. dann lass Deinen Experten spielen und konzentrier Dich nur auf den Ton und nicht auf das Spiel. Klingt albern, aber Augen dabei zu machen hilft und du hörst die Unterschiede.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.05.08   #3
    Erst mal ganz großen Lob dafür, dass du dich so gut vorab informiert hast - wenn das alle Anfänger machen würden hätten wir viel weniger Stress hier :D

    Beide Gitarren erfüllen voll und ganz deinen Zweck und sind eine gute Wahl, auch für die gewünschte Musikstilrichtung. Im Endeffekt nehmen sie sich beide nichts, du musst also in den Laden gehen und selber antesten. Verlasse dich aber nicht ausschließlich auf das Urteil der Experten, sondern nehme auch selber beide Gitarren in die Hand und entscheide, mit welcher du dich spontan wohler fühlst (Haptik ist halt Geschmackssache, und auch wenn der Experte die eine angenehmer findet kann es eben sein dass dir die andere mehr liegt).

    Weiterhin viel Erfolg mit dem Gitarrenkauf! :great:
     
  4. nc_prophecy

    nc_prophecy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.08   #4
    Danke für eure Antworten.

    Tendenziell würde ich dann eher die Gretsch bevorzugen. Dazu hätte ich aber noch ein paar Fragen. Wie weit hängt denn der Klang von der Gitarre ab? Wenn ich jetzt zum Beispiel auch mal Metal spielen wollte, würde das mit den passenden Effekten und Verstärker gehen oder muss dafür irgendwann auch noch ne Metal Gitarre ran? Generell würde mich interessieren, inwie weit der Sound der Gretsch "festgelegt" ist. Meine Musikrichtung (Alternative/Indie) ist ja auch breit gefächert, der Garagensound der White Stripes ist schonmal ziemlich cool, aber ein bisschen "grungen" würde ich auch gerne darauf. :D
     
  5. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.05.08   #5
    Der Sound hängt von der Gitarre, den Tonabnehmern und der Art der Verstärkung, sprich Amp und was noch so dazwischen hängt, ab. Theoretisch kannst du auch über ne eigentliche "Jazz-Gitarre" nen Verzerrer drüberhaun, nur wirds dann nich so voll klingen wie bei einer die eher dafür konzipiert ist, aber ich schätze mal das das nem Musik Neuling eh eher weniger auffallen wird.
     
  6. nc_prophecy

    nc_prophecy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #6
    Meinst du damit die Gretsch? Ist das eine Jazz Gitarre?
     
  7. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 29.05.08   #7
    da kann ich nix zu sagen. Haargenau bestimmten Firmen/modellen den sound zuordnen übersteigt absolut meine kompetenz, sry.
     
  8. nc_prophecy

    nc_prophecy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #8
    Ne, weil ich dachte in dem Kontext du meintest die. Dann hätte ich mir das mit der Gretsch echt nochmal überlegt.
     
  9. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.734
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 29.05.08   #9
    Diese Gretsch ist keine reine Jazzgitarre. Ich besitze fast die Gleiche und muss sagen, dass sie auch für Metal geeignet ist. Sie ist halt etwas anders als eine Epi LP (die ich als Standard besitze), die Gretsch ist etwas drahtiger.
    Beide sind jedoch sehr unterschiedlich, vom Spielgefühl und vom Sound. Da musst du halt die, die besser für dich ist auswählen... wie blackz schon sagte. Aber wenn du erstmal im Gitarrenladen bist, findest du sicherlich noch weitere gute Kandidaten:)

    Das mit dem Glücksspiel bezieht sich eigentlich auf alle Fernost-Gitarren, deshalb musst du ja auch einige anspielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping