Eure persönlichen No-Gos beim Gitarrespielen live?

von crazy-iwan, 20.08.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    12.553
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.943
    Kekse:
    22.461
    Erstellt: 20.08.18   #1
    Moin,

    rein aus Interesse, und ohne sich darüber zerfleischen zu wollen:
    Was sind eure No-Gos beim Gitarrespielen auf Konzerten?
    Bestimmte Gurtlängen? Cliptuner? Skalengewichse?
    Was mögt ihr selber nicht auf der Bühne machen oder auf Konzerten sehen?
     
  2. Cold Prep

    Cold Prep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.11
    Beiträge:
    3.836
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    1.081
    Kekse:
    5.148
    Erstellt: 20.08.18   #2
    :D:great:
    nix gegen ein 5 min Solo mit Feeling aber stumpfes rumgewürge nur um dem Ego zu dienen
    brauch niemand
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  3. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Wald
    Zustimmungen:
    452
    Kekse:
    1.191
    Erstellt: 20.08.18   #3
    * 25min Solo gefrickel, bei nem Song, der eig nur 4 min geht (*Übertreibung*)

    * dicke Eier Gepose, obwohl nur Am/ Em die ganze Zeit im Lagerfeuergitarrenstil geknubbelt wird

    * verstimmte Klampfen, und Gitarristen die nicht hinhören (wollen) wenn man sie darauf dezent hinweist

    * mit Nieten zugeknallte Gurte, völlig albern (v.a. wenn es solche 5cm Spikes sind... aber bloss Covermucke ala Country Roads gespielt wird)

    * wenn die Gitarre schon Kniehöhe hängt, und man halbe Yogaübungen machen muss, um an die obere E Saite zu kommen

    * Übertrieben aufgedrehte Amps in kleinen Locations

    * Ne Rackwand und gefühlt 35 verschiedene Klampfen die noch im Background stehen, obwohl eh die ganze Zeit nur die selbe Gitte gespielt wird
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  4. Alex_S.

    Alex_S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.18
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    147
    Erstellt: 20.08.18   #4
    Ich schmunzele immer über Amateur- oder Semiprogitarristen, die gefühlt ihre Gitarrensammlung mitbringen und zwischen fast jedem Stück die Gitarre wechseln, inklusive Spielpause mit stimmen, hinknieen um Pedalboard anzupassen, Funktionstest usw..
    Ganz ehrlich, im Publikum hört keiner den Unterschied, vor allem bei dem eh schon mäßigen Sound bei solchen Konzerten.
    Liebe Kollegen, bitte erst machen, wenn ihr einen Roadie habt.
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  5. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.961
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.594
    Kekse:
    20.524
    Erstellt: 20.08.18   #5
    Mein NoGo: Gitarristen/Musikerpolizei raushängen lassen und an den Kollegen, die gerade auf der Bühne stehen rummäkeln (siehe Posts über mir) :tongue:
     
    gefällt mir nicht mehr 46 Person(en) gefällt das
  6. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.917
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.828
    Kekse:
    22.898
    Erstellt: 20.08.18   #6
    Ich hab da jetzt eine Weile nachdenken müssen, ich bin schliesslich sehr tolerant, was auf der Bühne alles erlaubt ist. Ich persönlich mag zB keine Cliptuner an den Gitarren, aber wenn einer meint er braucht das, soll es mir recht sein.

    Was für mich aber ein ziemliches No-Go ist, sind Notenständer auf der Bühne. Vor allem diese großen Orchesterständer, die irrsinnig viel Platz brauchen und die Sicht nehmen. Nicht falsch verstehen, ich hab nichts dagegen, wenn man die Noten/ Leadsheets in Sichtweite parat hat. Aber eben bitte dezent, ausser man spielt in einer Cover Band oder einer Jazz Combo, wo das American Songbook verwendet wird.

    Bei ewig langen Soli bin ich hin und her gerissen. Einerseits versteh ich Gitarristen nur zu gut, wenn sie ihr Können zeigen wollen. Auf der anderen Seite wird das natürlich für den Unbeteiligten durchaus mal langweilig.

    Und das angesprochene Monsterequipment einer Amateurband: da sag ich, das soll jeder halten wie er meint. Meins ist es nicht, aber wenn einer glaubt er muss zeigen was er hat, soll er es tun. Wie gesagt: ich bin sehr tolerant, wenn einer authentisch rüberkommt, darf er von mir aus fast tun was er will. Gleichzeitig hoffe ich, selbst auch so rüberzukommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
  7. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    1.160
    Erstellt: 20.08.18   #7
    Von der kleinen Pignose bis zur Marshall Wall-of-Sound ist für mich alles valide.
    Das einzige, das ich echt nicht leiden kann ist wenn der Gitarrero besser ist als ich.:evil::engel::D;)
     
    gefällt mir nicht mehr 14 Person(en) gefällt das
  8. UnderJollyRoger

    UnderJollyRoger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    490
    Erstellt: 20.08.18   #8
    Leicht anderer Blickwinkel: weder als Künstler noch als Zuschauer will ich Leute auf der Bühne sehen, die den Gig ausbremsen, weil die Saite jetzt gerissen ist, obwohl sie letztes Jahr doch noch hielt ^^

    Ich weiß, es gibt Leute, denen ist sowas vermutlich egal, aber ich kriege schon beim Proben Zorn, wenn ich über lauter Kabel steigen muß und die Gitarre genau im falschen Moment den Geist aufgibt, obwohl der Defekt sich seit Monaten angekündigt hat und das ganze Equipment dreckig ist wie Sau.

    Bisl Pflege und Knowledge über sein eigenes Instrument, und alles läuft besser. Das hätte jetzt auch irgendwie in den Backup-Thread von neulich gepaßt ^^

    ... ach ja: Ventilatoren. Bei langhaarigen Damen/Herren. Muß echt nicht sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  9. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Wald
    Zustimmungen:
    452
    Kekse:
    1.191
    Erstellt: 20.08.18   #9
    eins vergessen:

    Musikerkollegen die bei jedem Hinweis gleich "Musikerpolizei" brüllen, und sich angepisst fühlen :-D
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. Alex_S.

    Alex_S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.18
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    147
    Erstellt: 20.08.18   #10
    Ich habe bei der Stadt die Schaffung einer solchen Behörde angeregt (Musikerpolizei) und mich zugleich selbst initiativ als Behördenleiter beworben, also vorsicht bitte.
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  11. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    4.053
    Kekse:
    37.949
    Erstellt: 20.08.18   #11
    Du meinst mich. :-D
    Obwohl ich nur drei Gitarren habe. :whistle: :-D

    Was ich nicht mag, und das betrifft sogar Bandkollegen von mir, ist diese Mentalität, bei Auftritten an den anderen Bands, die den Abend mit bestreiten, im Hintergrund kein gutes Haar lassen zu können und dauerlästern zu müssen. Aber halt nur dann, wenn die das nicht mitbekommen.

    Ich hab's da lieber mit Leben und Leben lassen, die "Konkurrenz" an diesem Abend ist doch keine echte existenzielle Bedrohung... :rolleyes1:
    Da feiere ich lieber gemeinsam.
     
    gefällt mir nicht mehr 14 Person(en) gefällt das
  12. maggo1978

    maggo1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    364
    Ort:
    ziemlich mittig zwischen Karlsruhe und Mannheim
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    1.841
    Erstellt: 20.08.18   #12
    2 Dinge stoßen da bei mir auf:
    - Geklimpere zwischen den Songs
    - Defekte/krachende Kabel
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Wald
    Zustimmungen:
    452
    Kekse:
    1.191
    Erstellt: 20.08.18   #13
    Nein.
    Hab ich vor paar Jahren bei nem Gig gesehen. Die ganze Back bestand NUR aus Boxen (in nem echt relativ kleinen Club)
    Das wirkte einfach völlig übertrieben.

    Jepp. Wenn man Kritik äussert, dann direkt und konstruktiv.
    Ich freu mich auch darüber, wenn andre Musikanten positive oder auch negative Resonanz geben. Nur so kann man lernen und es "besser" machen.
    Zusammen feiern geht dann immernoch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. nasi_goreng

    nasi_goreng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    829
    Kekse:
    4.396
    Erstellt: 20.08.18   #14
    Ich mag nicht bei anderen Bands
    wenn der Sound unangenehm ist (zu hohe Lautstärke, zu basslastig, zu schrill).
    wenn sie langweilig sind.
    wenn sie unsympatisch rüberkommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. crazy-iwan

    crazy-iwan Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    12.553
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.943
    Kekse:
    22.461
    Erstellt: 20.08.18   #15
    Ging ja schnell :D
    Bei mir sinds :
    - zu kurze Gurte (wenn die Gitarristen aussehen, als seien sie bis zum Halse im Wasser, und die Gitarre hätte n krassen Aufwärtstrieb, dann ists nicht mehr cool)
    - Cliptuner (fragt nicht warum, ich mag die nicht ansehen, auch wenn ich selber 2 habe)
    - Plekhalter an der Gitarre
    - auf der Bühne auf einem Fleck stehen und sich nicht bewegen können, weil man am Limit seines Könnens spielt (Spitzname: Einseitiges Daumenkino), und aber Funke nutzen
    - Getränke aller Art ins Publikum kippen (oder vom Publikum auf die Bühne)
    - auf der Stelle hüpfen


    Bewerten ist was anderes als seinen eigenen Geschmack zu beschreiben ;)
    Ich sag ja gerne Kollegen, Konkurrenz deutet an, dass sie besser seien :D
    Sehr spezifisch ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. marasgal

    marasgal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.17
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.08.18   #16
    Sinnfreies Gelaber von Sänger/ innen zwischen den Stücken......
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  17. Stratslinger

    Stratslinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.15
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nähe Regensburg
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1
    Erstellt: 20.08.18   #17
    Ich persönlich kann's absolut nicht abhaben, wenn man von der Band ständig zu irgendwas wie klatschen, tanzen, etc. animiert wird. Das soll ein Konzert sein und kein Club-Urlaub oder ein Bierzeltbesuch.
    Ich denke mir da immer, eine gute Band mit guter Musik hat's doch garnicht nötig, so billig Stimmung zu machen, die kommt dann schon von selbst auf.

    Was mir noch extrem suspekt ist, sind Computer auf der Bühne. Wenn ich sowas sehe, stirbt immer etwas in mir.
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  18. Swampgod

    Swampgod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    820
    Erstellt: 20.08.18   #18
    1:20 minütige "Mann am Monitormischpult verzweifeln lassen" Orgien: "Ich brauche aber mehr/weniger hiervon/davon.
    Gitarre/Gesang/Drums/Bass/Kumpels Gitarre/Waldhorn/ lauter/leiser/anders/gar nicht/mit einem 3 db Peak bei 800 Hz, etc. pp.
    Kurz bevor der gute Mann am Pult endgültig desillusioniert darüber nachdenkt, den ganzen Kram sein zu lassen und sich um eine ruhige berufliche Zukunft in der Fremdenlegion zu kümmern, wird
    schließlich wohlwollende Zufriedenheit signalisiert. Der Zeitplan der Veranstaltung mit 5 Kapellen ist bereits unrettbar Geschichte geworden.
    Beim anschließend dargebotenen Juwel der Unterhaltungskunst wird natürlich die gesamte Fläche des Sportplatzes "Bühne" zur sportiven Leibesertüchtigung genutzt, der agile Saitenheld steht überall,
    nur nicht im Focus seines Monitors, gerne wird der Bühnenmonitor als Fusstütze eingesetzt, die Beschallung vornehmlich der Waden bestimmt hierbei das Hörerleben. Wozu dann der Quatsch mit dem
    Monitor, wenn nichts davon gehört werden kann???
    2: Trödelei auf der Bühne bei Veranstaltungen mit mehreren Bands! Zügig aufbauen und abbauen, andere sollen auch noch spielen! Der Zeitplan ist meistens eng,und jede Minute Schlendrian kostet
    Spielzeit.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  19. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.042
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 20.08.18   #19
    Mich stört eigentlich nur nicht authentisches Verhalten und verstimmte Instrumente...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  20. Andelaz

    Andelaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.08
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.733
    Erstellt: 20.08.18   #20
    Made my day! :rofl:
     
Die Seite wird geladen...

mapping