falsche akkorde?

  • Ersteller LuckyMouse
  • Erstellt am
LuckyMouse

LuckyMouse

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.11
Mitglied seit
26.03.07
Beiträge
38
Kekse
57
also ich habe folgendes problem:
ich soll für den musikunterricht das lied kinder (sind so kleine hände ) von bettina wegner mit der gitarre begleiiten, aber ich hab das gefühl , dass die akkorde die ich gefunden habe(c f G B) entweder nicht stimmen oder ich etwas falsch mache, entspricht ein klein geschriebenes c dem C-Dur akkord?Oder es für etwas ganz anderes?Ich weiss es wirklich nicht, ich habe schon überall nach den tabs(die mir eigentlich lieber sind ) gesucht bis jetzt aber leider erfolglos.Wäre also wirklich nett wenn mir jemand eine getabte version zukommen lassen könnte oder mir das mit der akkord-bezeichnung etwas genauer erklären könnt.
vielen dank schon mal im voraus
mit freundlichen grüßen luckymouse
 
Starfox99

Starfox99

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.14
Mitglied seit
06.06.07
Beiträge
360
Kekse
113
Ort
Bramberg am Wkg.
kleinbuchstaben sind normalerweise moll-akkorde.
also der c- und f-akkord sind moll
 
LuckyMouse

LuckyMouse

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.11
Mitglied seit
26.03.07
Beiträge
38
Kekse
57
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
09.11.03
Beiträge
16.534
Kekse
56.977
Blue Gator

Blue Gator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Mitglied seit
02.07.07
Beiträge
1.457
Kekse
5.373
was ? ist das dein ernst ? wie kommt das denn zustande ? ist das ein standard in deutschland ? schockt mich gerade

Kann man denke ich schon so sagen. Auf jeden Fall wird diese Schreibweise in vielen deutschsprachigen Büchern und Noten verwendet.

International würde man für Moll wohl eher ein angehängtes "m" für "minor" verwenden.
 
Leodoom

Leodoom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.15
Mitglied seit
02.06.07
Beiträge
1.306
Kekse
2.006
Ort
Osnabrück
Kann man denke ich schon so sagen. Auf jeden Fall wird diese Schreibweise in vielen deutschsprachigen Büchern und Noten verwendet.

International würde man für Moll wohl eher ein angehängtes "m" für "minor" verwenden.

Mach ich normalerweise auch, aber wenn da schon zwischen kleinen und großen Buchstaben unterschieden wird, sollte man wissen das klein Moll und groß Dur ist ;)
 
Reakwon_Floyd

Reakwon_Floyd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.21
Mitglied seit
19.10.05
Beiträge
614
Kekse
1.828
Ort
tønsberg, norwegen
Nein. Aber gelegentlich wird es halt so geschrieben. Ganz unpraktisch ist das ja nicht, man muss es dann halt nur wissen.

dein wort in gottes ohren, obwohl ich mir keine praktischen gruende dafuer vorstellen kann... aber wenn mir sowas mal unterkommen sollte (eher unwahrscheinlich, da ich seltenst deutsche noten such) dann weiss ich zumindest bescheid
 
Leodoom

Leodoom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.15
Mitglied seit
02.06.07
Beiträge
1.306
Kekse
2.006
Ort
Osnabrück
Wie gesagt, ist nicht nur deutsch, hab ich oft genug auch in "internationalen" Sachen gesehen
 
N

nite-spot

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
26.02.07
Beiträge
622
Kekse
3.689
Ort
Bremen
international üblich ist zumeist:

C (für C-dur; seltener auch Cma - gemeint ist der dreiklang C_E_G und nicht Cmaj 7 mit den tönen
C_E_G_H)

und

Cm oder Cmin oder C- (für C-moll mit C_Eb_G).
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben