Focusrite Scarlett 18/20 - Störgeräusch auf allen Eingangs-Kanälen!!!

von Yobeeko, 13.01.18.

  1. Yobeeko

    Yobeeko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.16
    Zuletzt hier:
    15.01.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.18   #1
    Hey Leute,

    Habe das Problem, dass ich auf allen 8 Eingangskanälen meines Interfaces ein Störgeräusch habe.
    Auch wenn kein Mikro oder Kabel am jew. Kanal angeschlossen ist also kein Signal anliegen kann.
    Habe alle Kabel abgemacht aber es ändert nichts.

    Habe die Buffersize, Samplerate etc. verändert und auch vieles anderes aber leider kein Erfolg :(
    Als läge das Problem in dem Gerät.
    Nach dem Ausschlussverfahren liegt es definitiv am Gerät selbst.
    Bleibt bloß die Frage ob irgendetwas in den Einstellungen das Problem ist oder das Interface nach grade mal 1,5 Jahren kaputt ist.

    Im Anhang habe ich ein Bild hochgeladen.
    linke Spur = Aufnahme von Mono-Kanal mit aktiviertem ''Generick Low Latency ASIO treiber''
    kein Störgeräusch

    rechte Spur = Aufnahme von Mono-Kanal mit aktiviertem ''Focusrite USB2.0 Audio Driver''
    das Problemkind

    Woran kann das sonst noch liegen?
    Habt ihr eine Idee?
     

    Anhänge:

  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 13.01.18   #2
    Dann liegt's wohl eher am Treiber als am Gerät selbst.
     
  3. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    14.469
    Zustimmungen:
    4.862
    Kekse:
    37.414
    Erstellt: 13.01.18   #3
    offene Interface Eingänge sind im Wortsinn 'offen' für Störungen aller Art
    (es sei denn du hättest die Eingangsregler alle auf Null gestellt)
    aus dem Bild geht leider die Art der Störung nicht hervor.
     
  4. lightsrout

    lightsrout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.515
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    304
    Kekse:
    1.728
    Erstellt: 13.01.18   #4
    Hast du den Gain bei den Preamps voll aufgedreht oder ganz aus bei diesen Tests? Lad mal ein Audiofile hoch bitte.
     
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 13.01.18   #5
    @Telefunky
    Klar sind unterminierte Eingänge anfällig für diverse Störungen, aber aus der Problembeschreibung lässt sich ja erkennen, dass das Problem auch auftritt, wenn die Eingänge in Benutzung sind und das Auftreten des Problems in Abhängigkeit zum gewählt len Treiber steht.
     
  6. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    14.469
    Zustimmungen:
    4.862
    Kekse:
    37.414
    Erstellt: 14.01.18   #6
    sorry, dass ich's nicht besser gekennzeichnet habe... mir gings nur um das offensichtliche Missverständnis, dass 'nichts angeschlossen' das Gegenteil des Erwarteten produziert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Yobeeko

    Yobeeko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.16
    Zuletzt hier:
    15.01.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.18   #7
    Habe den Treiber neu instaliert. Leider gibt es kein neues Treiber-Update auf deren Homepage. Hat leider nicht geholfen :(
     
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 14.01.18   #8
    Es muss auch nicht immer der neueste Treiber sein, der am besten funktioniert.

    Vielleicht hilft es auch schon, die Einstellungen des DSP-Mixers auf "default" zu setzen.
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.956
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 14.01.18   #9
    Kann man das mal höre?

    Hm.

    Aha. Und was ist wenn man nur den ''Generick Low Latency ASIO treiber'' nimmt? Keine Störgeräusche auf allen 8 Kanälen?

    Der Treiber ist normalerweise Bestandteil einer Steinberg Cubase oder ähnliches Installation. Ist das so?

    Gegebenenfalls könnte man noch einer andere DAW versuchen. Reaper zum Beispiel. Kleiner Download und ideal für den schnellen Test.
     
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 14.01.18   #10
    Da unter Windows das Highlander-Prinzip gilt, wird dem auch so gewesen sein und er hat die Aufnahmen im Nachhinein zusammengelegt.

    Ja, das trifft auf den "Generic Low Latency Driver" zu.
     
  11. Yobeeko

    Yobeeko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.16
    Zuletzt hier:
    15.01.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.18   #11
    Regler waren komplett zu, also auf Null. Das Problem tritt bei aufgedrehten Reglern genau so auf wobei irgendwann natürlich noch das Eigenrauschen der Vorverstärker hinzukommt.
    Das Störsignal ist nicht wirklich rauszuhören deshalb habe ich das Bild hochgeladen statt eines Audiofiles.

    Wie es scheint benutzt ja der "Generik Low Latency ASIO treiber" wenn ich ihn aktiviere zumindest die ersten 2 Kanäle des Interfaces. Zumindest wird es in der VST-Verbingdung bei Cubase so angezeigt.
    Oder?
    Wenn ich dann auf einem der Kanäle aufnehme sind keine Störgeräusche vorhanden. Aber das ist ja auch nicht der Weg. Immerhin hab ich dann nur zwei Kanäle und keine Ausgänge, sprich keinen Ton.
    --- Beiträge zusammengefasst, 14.01.18 ---
    bei dem Generik Low Latency ASIO treiber kann ich nicht wirklich routen da er scheinbar nicht auf das ganze Interface zugreift.
    Was genau dieser Treiber ist weiß ich ehrlich geagt aber auch nicht so richtig.
    Hier noch ein Screenshot.
     

    Anhänge:

  12. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 14.01.18   #12
    Das sind Verstärkungsregler, da ist nix mit "komplett zu".
     
  13. Yobeeko

    Yobeeko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.16
    Zuletzt hier:
    15.01.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.18   #13
    zumindest auf Null gedreht, sorry
     
  14. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.956
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 14.01.18   #14
    Das ist doch der eindeutige Beweis dafür dass es am Treiber liegt und nicht am Interface. Was für ein Betriebssystem hast Du denn? Und ich würde mal einen Case öffnen beim Focusrite Support.......
     
  15. Yobeeko

    Yobeeko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.16
    Zuletzt hier:
    15.01.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.18   #15
    benutze noch Windows 8 :rolleyes:
     
  16. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.956
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 14.01.18   #16
    Hast Du mal nachgesehen was in Focusrite Control als Sync Source eingestellt ist?
     
  17. Yobeeko

    Yobeeko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.16
    Zuletzt hier:
    15.01.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.18   #17
    ''internal''
    die beiden anderen Möglichkeiten S/PDIF oder ADAT hatte ich probiert. Da ist dann allerdings völlige Stille was wohl auch Sinn macht wenn ich das richtig verstehe :engel:
     
  18. s0ul23

    s0ul23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.18
    Beiträge:
    37
    Ort:
    R-Pott
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    109
    Erstellt: 14.01.18   #18
    hast du mal bei presets... in dem screenshot das preset ausgewählt " 8 Mono Eingänge"
     
  19. Yobeeko

    Yobeeko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.16
    Zuletzt hier:
    15.01.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.18   #19
    hab da bloß noch zwei Auswahlmöglichkeiten.
    Hier noch zwei Bilder davon
     

    Anhänge:

  20. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    14.469
    Zustimmungen:
    4.862
    Kekse:
    37.414
    Erstellt: 14.01.18   #20
    verstehe ich das richtig, dass du die 'Störung' nur siehst und (praktisch) nichts zu hören ist ?
    mach' einfach ein 10 Sekunden Audiofile davon in .wav
     
Die Seite wird geladen...

mapping