Focusrite Scarlett 2i2 macht Probleme!

  • Ersteller moongirly
  • Erstellt am
moongirly
moongirly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.19
Registriert
04.11.13
Beiträge
22
Kekse
257
Hallo :) Ich habe ein Problem und zwar besitze ich ein
Focusrite Scarlett 2i2 Interface und arbeite momentan mit Ableton Live 9 Lite, welches ich quasi zum Interface dazubekommen habe.
Jetzt mein Problem: Wenn ich im Programm arbeite kommt es immer zu kleinen Aussetzern. Das heißt Ableton Live stockt bei der Aufnahme/Wiedergabe. Jetzt weiß ich nicht, ob das ein Problem des Programmes ist, oder vielleicht auch mit meinem Interface bzw. meinen Treibern zu tun hat.
Am Anfang, als ich das Programm frisch installiert hatte, hatte ich auch Probleme damit und da war es ganz klar ein Treiber Problem. Da habe ich dann den Support kontaktiert und die haben mir geraten, den kostenlosen ASIO4all Treiber herunterzuladen und zu installieren. Plötzlich hat es dann auch funktioniert und ich bin jetzt echt happy, aber jetzt habe ich schon das nächste Problem.

Ich habe festgestellt, dass ich auch außerhalb des Programms Probleme mit dem Interface habe. Wenn ich zum Beispiel ein Video im Internet über das Interface anhören möchte, funktioniert es erst, bis plötzlich der Ton weg ist.
Bei den Soundeinstellungen in Windows habe ich eingestellt, dass die Ausgabe über das Interface stattfinden soll und meine interne Soundkarte habe ich deaktiviert (den PC danach neugestartet), was allerdings keinen Unterschied gemacht hat.
Ich nehme an, dass es ein Treiber-Problem ist. Das nämlich der ASIO4all kleine Aussetzer hat. Aber was kann ich da tun? Mit den Original-Treibern funktioniert es ja noch schlechter!?

Wäre echt über hilfreiche Antworten sehr dankbar.

Grüße
moongirly
 
Eigenschaft
 
SupportFFNov
SupportFFNov
Focusrite Support
Zuletzt hier
04.09.18
Registriert
25.03.13
Beiträge
94
Kekse
294
Hallo.

ASIO4all solltest Du mit dem 2i2 nicht verwenden.

Unter welchem Betriebssystem und mit welcher Version der Focusrite USB2-Treiber arbeitest Du denn?
Was für einen Prozessor hat Dein Computer?

Gruß,
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
moongirly
moongirly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.19
Registriert
04.11.13
Beiträge
22
Kekse
257
Hallo :) Danke für die rasche Antwort!

Ok. Warum nicht? Mit den originalen Treibern hat es aber noch schlechter funktioniert!?
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium.
Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-2670QM CPU @ 2.20GHz
Arbeitsspeicher: 12,0GB
64-Bit-Betriebssystem.

Und Version von Focusrite USB2-Treiber müsste 3.1.10-221 sein.
 
SupportFFNov
SupportFFNov
Focusrite Support
Zuletzt hier
04.09.18
Registriert
25.03.13
Beiträge
94
Kekse
294
Hallo.

ASIO4all ist nur für billige Onboard-Soundkarten zu empfehlen. Jedes Interface, das mit eignen Treibern geliefert wird (egal von welchem Hersteller), sollte damit benutzt werden.

Hast Du Dein Betriebssystem für die Arbeit mit Audio optimiert?
Auf unserer Answerbase findest Du einen Artikel, der dabei hilft (einfach "Windows 7" in die Suchmaske eingeben).
Wurde das System mit dem Latency Checken und Latency Mon schon auf Konflikte überprüft?
Sind die USB-Chipsatztreiber, BIOS etc. aktuell?


Gruß,
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.572
Kekse
57.693
Und Version von Focusrite USB2-Treiber müsste 3.1.10-221 sein.

Hattest Du evtl. einen ganz falschen Treiber installiert? Die aktuelle FR Version ist 2.5.1

Und schau mal unter Programme/Focusrite/USB2.0Treiber nach, ob da wirklich der 64 bit-Treiber in der Version 2.5.1 vorhanden ist. Bei mir ist das "ffusb2asio_x64.dll"

Und noch vorsichtshalber erwähnt: Das Interface sollte nicht an einem Hub angeschlossen sein.
 
SupportFFNov
SupportFFNov
Focusrite Support
Zuletzt hier
04.09.18
Registriert
25.03.13
Beiträge
94
Kekse
294
Hallo.

Die USB Treiber 3.1.10 sind unsere aktuellen Beta-Treiber.
Mir ist bekannt, dass es gelegentlich zu Problemen kommt, wenn der Computer über einen AMD-Prozessor verfügt.
Ich empfehle diese Version daher nur unter Intel-Chips zu verwenden.



Gruß,
Andreas
 
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
Hallo! Ich habe ebenfalls probleme mit einem Focusrite Produkt und zwar mit dem Scarlett 2i4.

Ich habe die letzte Treiberversion 2.5.128.1 (64 bit) von der Focusrite Seite.
Betriebssystem: Windows 8.1 pro (64) mit allen Updates.
Mainboard: ASUS P8Z68-V - aktuellste Chipsatztreiber.
Alles was Onboard ist habe ich deaktiviert. Sogar Bluetooth und USB 3.0.
Neuinstallation des Betriebssystems hat auch nichts gebracht.
Es laufen keine Resourcenfresser im Hintergrund.

ähnliches Problem wie @moongirly :
Bei Ableton 9 Live (gekaufte Vollversion) habe ich öfters Aussetzer und eigenartige Knackser die
auch bei der Aufnahme zu hören sind.
Wenn ich länger Youtube Videos schaue kackt das Audiointerface teilweise komplett ab und ist nur noch
zu reaktivieren indem ich das USB Kabel wieder aus und anstecke.

Hat vielleicht irgendwer Tipps was ich noch versuchen könnte?
 
Petri
Petri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.21
Registriert
07.05.05
Beiträge
1.171
Kekse
3.039
Steckt das Interface in der USB 3.0 ?

Seit dem ich mein Focusrite Saffire in der Usb 2.0 Port habe, habe ich keine Aussetzer mehr.
Ich hatte auch ähnliche Problem wie hier geschildert, mit dem plötzlich verschwindenden Sound.
 
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
Nö USB 2, da ich die USB 3.0 ja deaktiviert habe ;-)
 
Petri
Petri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.21
Registriert
07.05.05
Beiträge
1.171
Kekse
3.039
Knacksen kommt vom ASIO Treiber. Blöderweise kann man die Bitrate nicht direkt einstellen, soweit ich mich erinnern kann
Zumindest war es bei mir so, wenn der blaue Rechteck unten rechts in Windows angezeigt wurde als ASIO Wiedergabe startete
Ich schätze dass es über Abelton gehen wird.

Du kannst auch checken, ob USB immer mit Saft versorgt wird oder PC dort Som spart und USB auschaltet. Am besten ist es geleich Hochleistungsenergie Profil einstellen.

Das kannst du auch folgendes checken.
In Windows Sound --> Wiedergabe von deienm Gerät --> Erweitert darf kein Hacken beim Exklusiven Modus gesetzt sein.
Übrigens, wenn das Inteface sich aufgehängt hat, könnte man hier unter Erweitert keinen Sound abspielen.

Was ,glaube ich, auch wichtig ist, dass in deinem System überall gleiche Bitrate und Hz eingestellt ist.
Ich hatte das "Glück" in einem audiophilen Anfall :) überall alles verstellt zu haben, Dann hatte ich mal Asio für Cubase in 24 bit und 48000Hz und Revalve mit 44000Hz, foobar mit 24 Bit und 48000 und addictive Drums mit 24 Bit und 44000 , GuitarPro wieder was anderes...
Da hat das System auch gekotzt, wenn man da Sachen parallel gestarte hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
Also Danke erstmal für alle Tipps!

ich bin jetzt alles nochmal durchgegangen.
Hab auf die USB Hubs das powermanagment deaktiviert.
Hab die bitraten kontrolliert, die passen alle.
Energie- Profil ist auf höchste.
Was ich jetzt noch gemacht habe: ich hab den DPC Latency Checker installiert und beobachtet.
Dann hab ich Antivirus ein aus geschaltet -- nichts und dann hab ich die Netzwerkkarte mal deaktiviert.
Und anscheinend wars die Netzwerkkarte. Ich hab 15 min. kein knacksen gehabt. Dann wieder aktiviert und paff gleich Störungen und
die Soundkarte ist abgerauscht. Das ist jetzt nicht gerade optimal, aber es scheint als hätte ich den *Verursacher* gefunden.
Aber auf die Netzwerkkarte, wäre ich jetzt nicht gekommen..
 
Petri
Petri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.21
Registriert
07.05.05
Beiträge
1.171
Kekse
3.039
IRQ Konflikte?

Freut mich natürlich, wenn du du die Ursache gefunden hast.
Beobachte es aber noch 1 -2 Tage ;-)
 
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
und schon wieder vorbei die Freude.. wieder ein Knackser.
Es ist definitiv besser wenn die Netzwerkkarte ausgeschalten ist.
Aber irgendwas pfuscht da noch drein. Im schlimmsten Falle muss ich das Mainboard tauschen..
Funny van dannen ...
 
Petri
Petri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.21
Registriert
07.05.05
Beiträge
1.171
Kekse
3.039
ah c'mon, du kannst doch nicht deinen ganzen Rechner umbauen. Das ist ein externes Gerät!
Vesuch es an der USB 1.1 mit dem entsprechenden Treiber.
 
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
Danke fürs Mut machen.. aber ich hab schon so viel Zeit verfurzt.
Ich hab ein USB 2.0 Gerät dass soll gottverdammich dann auch so funktionieren ;-)
Ich werds morgen mal mit nem Mainboard tausch versuchen.
Wenns dann immer noch nicht funktioniert dann schick ich die Soundkarte ein.
Ich habs auch schon testweise am Firmen-Notebook drann gehabt. Da hatte ich keine Probleme.
Ich hab echt keine Idee mehr
 
SupportFFNov
SupportFFNov
Focusrite Support
Zuletzt hier
04.09.18
Registriert
25.03.13
Beiträge
94
Kekse
294
Hallo.

Die Performance-Probleme unter Windows 8 können mit dem Windows-Schnellstart zusammenhängen.
Da dadurch die USB-Treiber nicht ordentlich initialisiert werden, sollte man ihn ggf. ausschalten.

Auf unserer Answerbase gibt es einen Artikel dazu. (Focusrite de > Support)

Zudem würde ich die aktuellen USB2-Treiber 3.1.10 von unserer öffentlichen Beta-Seite (beta focusrite com) empfehlen.

Gruß,
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
@SupportFFNov Danke für die Tipps. Werde das gleich versuchen.
 
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
so hab jetzt 2 stunden Belastungstest gemacht und habe keinen einzigen Knackser oder Absturz gehabt.
Das Treiberupdate scheint meinem System gut getan zu haben.
Ich werde das weiter beobachten. Danke auf jeden fall für alle Tipps und Hinweise!
 
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
Nach weiteren Tests bin ich nicht ganz zufrieden. Das Knacksen hat sich minimiert aber ist noch immer vorhanden.
Es treten nun auch immer wieder Nebengeräusche auf (pfeifen, rauschen mal lauter mal leiser).
Nich ständig sondern in ganz unterschiedlichen Intervallen.
Ich kann manchmal 10 minuten absolut perfekt Aufnehmen und plötzlich treten diese Nebengeräusche auf.
Wobei ich keine Veränderung an der Einstellung noch an der Gitarre vornehme.
Kabel sind nicht die billigsten (Sommer Cable The Spirit XXL mit Neutrik - Gold Stecker) und habe die alle durchgemessen.
Auch ist der Weg der Kabeln kein großer.
Ich werd jetzt doch einen Mainboard tausch vornehmen.
 
peppomuck
peppomuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
23.07.09
Beiträge
151
Kekse
1.817
So wieder mal ein Update, weils unglaublich schwierig ist das Problem zu lokalisieren.
Ich hatte gestern Besuch und der hatte zufällig 2 Notebooks dabei.
Und da gerade 4 Mädels gegen 2 Männer Anwesend waren haben wir 2 Männer uns verduftet und uns die Soundkarte nochmal zur Brust genommen.
Wir hatten somit 1 Stand - PC und und 4 Notebooks zu testen.
Wir haben mit den alten und den neuen Treibern getestet.
Überall die gleiche Konfiguration mit unterschiedlicher Hardware:
Win 8.1 Pro, die auf der Focusrite Seite vorgeschlagenen Konfigurationen getätigt, Onboard Audio deaktiviert Antivir ausgeschalten etc.
Ableton Live 9 V. 1.17 installiert,
Dann Addictive Drums 2 und Guitar Rig 5 als VST-Plugin und Standalone ebenfalls installiert.
Bei 3 Notebooks mit den aktuellen USB ASIO Treibern hat die Soundkarte nach ca. 10 minuten den Geist aufgegeben.
Einfach abgekackt und erst mit USB - neueinstöpseln wieder funktioniert.
Mit den neueren lief's etwas besser, aber das Geknackse und Störgeräusche hatten wir mit der Zeit dann überall.
Bei einem Notebook hatten wir das Problem das er nicht abkackte aber irgendwann die Audiosignale abgehakt und wie in Zeitlupe rausschickte.

Die Notebooks waren alle nicht die schlechtesten und mit genügend Power und Ram ausgestattet.
Tjoa... also leider doch die Soundkarte.
Da bin ich doch schon ziemlich enttäuscht, vor allem für die Zeit die ich da schon investiert habe.
Aber bei Hardwareproblemen ist das leider so ein Leidensweg. Es spielen viele Komponenten zusammen und man weiß
zu Beginn schon mal nicht wo man anfangen soll.
Mal sehen, gut das ich noch Garantie habe.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben