Frage zu Drumracks

von third enemy, 18.08.06.

  1. third enemy

    third enemy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #1
    Tach auch!
    Ich hör ziemlich oft von leuten, dass ein Rack sehr praktisch ist, wenn man viele Auftritte hat, da es einfacher zum aufbauen ist.
    Jetzt wollte ich mal fragen ob das tatsache ist, und was denn eigentlich daran leichter, oder schneller aufzubauen ist?
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 18.08.06   #2
    Moin und Willkommen im MB!

    Aaaalso, 's nächste mal: SuFu zuerst nutzen :great: Da hab ich nämlich mal was interessantes gefunden *klick mich*

    Dann: Ein Rack is Live insofern Besser (alles objektiv natürlich) weil man ned 10 beckenständer hat, sondern ein Rack und 10 Beckenarme, die meiner Meinung nach schneller aufgebaut sin, da alles gleich die korrekte Höhe hat etc.

    Fazit: Man kann subjektiv nicht sagen "es ist einfecher/schwieriger mit Rack". Es kommt halt auch immer drauf an was für ein Rack genau, welche andere Hardware (beckentänder etc.) genau, natürlich welche persönlichen Vorlieben des Schlagzeugers, und, und, und... Was man allerdings sagen kann, dass ein Rack besser ist, wenn du tatsächlich 10 Becken und 15 Toms oder was weiß ich haben solltest, da du natürlich überhaupt keine Einschränkung am Boden hast. Heißt: Keine störenden Stativfüße und absolute Felxibilität.


    Soweit meine Einschätzung, gruß, Ziesi.
     
  3. Rey

    Rey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    245
    Erstellt: 18.08.06   #3
    Jein, diese Aussage stimmt teilweise. [Edit] bezieht sich auf: dass ein Rack sehr praktisch ist, wenn man viele Auftritte hat, da es einfacher zum aufbauen ist. Nicht auf Drummer_Ziesi [/Edit]

    Vorteil bei einem Rack ist, dass wenn mal alles richtig eingestellt ist, kann man mit Memorylocks diese Konfiguration quasi noch "speichern". Bei einem Auftritt hat man dann in kürze exakt den Aufbau den man zuvor hatte. Probleme hat man aber wenn nun ein anderer Drummer die Toms etwas anders positionieren möchte. Er muss dafür die Memorylocks lösen, tja und schon ist es passiert die eigene Einstellung ist quasi "verlohren". Danach kommt dann das nächste Problem. Mit einem Rack hast du relativ viele zusammenhänge. z.B. wenn ich die Stange links von mir ein wenig näher nehme oder von mir wegstosse, steht danach mein HiHat schräg und die Position von Becken und was sonst noch dran hängt verändert sich. Sprich wenn mal etwas nur noch mit verändern der Rackstangenposition richtig positioniert werden kann. Kannst du auch alles was sonst noch an dieser Stange hing neu positionieren.
    Dafür kann ein Rack teilweise bei Auftritten im voraus aufgebaut und dann als ganzes auf die Bühne getragen werden. Für Konzerte an denen mehrere Drums verwendet werden.

    Ein Drumset mit Ständern hingegen lässt sich fast noch schneller aufbauen. Hier hat man dann aber das Problem dass man nicht ganz genau weiss wo welcher Ständer nun hin muss. z.B. alles ist aufgebaut, du setzt dich hinter's Set und merkst dass das Ride zu weit weg ist, um es näher zu nehmen musst du aber noch die Füsse des Ständers enger zusammen nehmen, dann steht er nicht mehr stabil du machst sie wieder breiter und drehst sie ein wenig ab... in der Zwischenzeit hast du dein Ride schon 3mal gegen ein Tom geknallt weil du zu Faul warst es ab zu nehmen um den Ständer umzustellen usw...

    Mein Fazit: Ich würde ein Rack eher für grössere Sets verwenden wo man mit Ständern fast nicht mehr klar kommt. Ja nicht verwenden für Sets welche in Schulen verwendet werden oder aus anderen Gründen ständig für verschiedenste Drummer eingestellt werden müssen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping