Frage zu Tunings

von Stickman, 11.08.05.

  1. Stickman

    Stickman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    20.05.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.05   #1
    Hallo!
    Mich würde interessiern ob man z.b. Akkorde anders greifen muss wenn man auf drop D oder einem anderen Tunig spielt? Wenn ja, wo kann man das nachschauen?

    please help!
    m.g.
     
  2. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 11.08.05   #2
    powerchords musst du anders greifen...nur noch mit einem finger (n kleiner barre über 2 -3 seiten)
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.08.05   #3
    Du musst dann alle Akkorde anders greifen die nen Ton auf der tiefen E haben.

    E-dur sähe dann z.B. so aus:


    -0
    -0
    -1
    -2
    -2
    -2

    oder G-dur:

    -3
    -0
    -0
    -0
    -2
    -5

    Dann lässt aber normalerweise einfach die beiden tiefen saiten weg beim G-dur ...


    usw. halt.
     
  4. slowfinger

    slowfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #4
    Hi! Ich bitte Euch um eine Erklärung des Begriffes "powerchord"
     
  5. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 12.08.05   #5
    Powerchords sind vereinfachte Akkorde, sie sind weder Dur noch Moll.
    Sie haben nur die Quinte (meistens noch die Oktave)


    -------
    ------
    -------
    --5---
    --5---
    --3---


    das ist ein typischer Powerchord, du kannst ihn an jeder beliebigen Stelle der E und A Saite ansetzen und die erste Ton bestimmt immer, wie der Powerchord heißt.
    In dem Beispiel wäre es ein G Powerchord, da der erste Ton G ist
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.08.05   #6
    Einfach Zeigefinger auf die Bassaiten legen und du kannst Drop D Perfekt ;)
     
  7. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 12.08.05   #7
    Ich glaub das wird ein bisschen schwer zu greifen :D
    Aber es macht keinen Sinn, seine Gitarre auf Drop D zu stimmen, um die gewöhlichen Dur- und Mollakkorde zu spielen.

    Helfen kann dir das hier:
    http://www.looknohands.com/chordhouse/guitar/index_rb.html

    Aber viel besser ist es, wenn du dich ein wenig mit Akkordaufaufbau auseinandersetzt. Ist nicht schwer, aber sehr nützlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping