Frage zu Tunings

  • Ersteller Stickman
  • Erstellt am
Stickman
Stickman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.09
Registriert
22.07.05
Beiträge
44
Kekse
0
Hallo!
Mich würde interessiern ob man z.b. Akkorde anders greifen muss wenn man auf drop D oder einem anderen Tunig spielt? Wenn ja, wo kann man das nachschauen?

please help!
m.g.
 
Eigenschaft
 
Ripping Angelflesh
Ripping Angelflesh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.12
Registriert
11.12.04
Beiträge
1.494
Kekse
1.030
Ort
Bayern
powerchords musst du anders greifen...nur noch mit einem finger (n kleiner barre über 2 -3 seiten)
 
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.972
Kekse
7.838
Ort
Heidelberg
Du musst dann alle Akkorde anders greifen die nen Ton auf der tiefen E haben.

E-dur sähe dann z.B. so aus:


-0
-0
-1
-2
-2
-2

oder G-dur:

-3
-0
-0
-0
-2
-5

Dann lässt aber normalerweise einfach die beiden tiefen saiten weg beim G-dur ...


usw. halt.
 
S
slowfinger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.15
Registriert
09.08.05
Beiträge
3
Kekse
0
Hi! Ich bitte Euch um eine Erklärung des Begriffes "powerchord"
 
Tonic
Tonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.07
Registriert
19.03.05
Beiträge
766
Kekse
199
Ort
Leverkusen
Powerchords sind vereinfachte Akkorde, sie sind weder Dur noch Moll.
Sie haben nur die Quinte (meistens noch die Oktave)


-------
------
-------
--5---
--5---
--3---


das ist ein typischer Powerchord, du kannst ihn an jeder beliebigen Stelle der E und A Saite ansetzen und die erste Ton bestimmt immer, wie der Powerchord heißt.
In dem Beispiel wäre es ein G Powerchord, da der erste Ton G ist
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.671
Kekse
1.634
Ort
München
Einfach Zeigefinger auf die Bassaiten legen und du kannst Drop D Perfekt ;)
 
1
123
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.13
Registriert
12.04.04
Beiträge
402
Kekse
105
oder G-dur:

-3
-0
-0
-0
-2
-5

Dann lässt aber normalerweise einfach die beiden tiefen saiten weg beim G-dur ...

Ich glaub das wird ein bisschen schwer zu greifen :D
Aber es macht keinen Sinn, seine Gitarre auf Drop D zu stimmen, um die gewöhlichen Dur- und Mollakkorde zu spielen.

Hallo!
Mich würde interessiern ob man z.b. Akkorde anders greifen muss wenn man auf drop D oder einem anderen Tunig spielt? Wenn ja, wo kann man das nachschauen?

Helfen kann dir das hier:
http://www.looknohands.com/chordhouse/guitar/index_rb.html

Aber viel besser ist es, wenn du dich ein wenig mit Akkordaufaufbau auseinandersetzt. Ist nicht schwer, aber sehr nützlich.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben