Frage zum Soloschreiben

von overdriver, 01.02.06.

  1. overdriver

    overdriver Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #1
    Denkt ihr euch Solos einfach im Kopf aus? Gute Melodien zu erfinden ist ja garnicht so schwer. Oder geht ihr streng nach irgendwelchen Skalen vor? Was ich mich frage ist: Wenn ich mir eine Melodie im Kopf ausdenke, dann ist diese ja automatisch harmonisch. Da sind keine Töne drin, die nicht reinpassen, weil man dafür ja ein natürliches Gefühl hat. Angenommen ich denke mir jetzt eine Melodie aus und will die für ein Solo verwenden muss es dann immer so sein, dass diese Melodie irgendeiner Tonleiter folgt ganz egal ob ich diese nun bewußt kenne oder nicht? Oder kann es sein, dass die Melodie keiner existierenden Tonleiter folgt? :confused:
     
  2. Stefan Hetfield

    Stefan Hetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    291
    Erstellt: 01.02.06   #2
    Was heißt das schon wieder???
    Du schreibst ein Solo, in dem Du die Tonleiter nimmst, wo Du selber denkst, dass diese gut passt. Was ist denn daran schwer!?!?! :screwy:
     
  3. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 01.02.06   #3
    Versteh ich jetzt auch nicht so ganz. :confused:

    Wenn ich ein Solo 'schreibe', geh ich zuerst von dem Tonleiter aus die -sagen wir mal- passen. Dann gibt es sicherlich einen Punkt, wo man diese verlässt. In andere Tonleitern reingeht, symetrische Seauenzen addiert oder was auch immer. Und dann kann es auch mal 'krumm' sein, wenn Du so willst.

    Beim Impovisieren geh ich meistens auch von einer Tonleiter oder einer Harmonien folge aus. ABER nur als Anhaltswert. Der Rest ist mehr so eine Art Hau-Ruck-Spielen. ;)
     
  4. Jotun

    Jotun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    503
    Erstellt: 01.02.06   #4
    Mit großer Wahrscheinlichkeit passt jede Melodie, die du frei improvisierst, in das Dur/Moll-tonale System. Das liegt daran, dass jeder Europäer mit diesem System aufwächst und einfach daran gewöhnt ist. Ich gehe nicht davon aus, dass du mit atonalen Skalen improvisierst, richtig?

    Abgesehen davon gibt es so viele Tonleitern, dass wahrscheinlich alles, was du komponieren kannst, irgendwo reinpasst. Hier gibt's z.B. eine ganze Reihe Skalen.
     
  5. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #5
    Okay, das wollte ich wissen.:)
     
  6. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 01.02.06   #6
    Ich schließe mich meinen vorredner an, wir Europäer sind einfach daran gewöhnt, an die üblichen Tonleitern, vor allem standard dur und moll und pentatonik danach kann es vielleicht sein das einer deiner Melodien aus dem Kopf sich auf eine Kirchentonleiter beruft das ist aber schon sehr unwahrscheinlich und dann wäre es noch rein theoretisch, praktisch schließe ich das aber aus, möglich das deine Melodie sich nicht auf das hunderte Jahre alte System 12 Töne pro Oktave beruft das wäre aber schon sehr sehr ungewöhnlich, denn das wir Europäer mal Musik zu hören kriegen die nicht darauf beruht, das gibt es fast nie. Steve Vai bildet da eine Ausnahme, er hat sich ja mal eine Gitarre mit 16 Bünden pro Oktave bauen lassen, die er auch in einigen ganz wenigen Songs benutzt (Love Secrets glaub ich), aber ich denke nicht das hier einer unter uns so ein Genie wie Vai ist, ein Genie bei dem Genialität und Wahnsinn sehr nah beieinander liegen muss ich noch sagen.
     
  7. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #7
    Haha :D

    Wieso? Hat der Vai einen an der Klatsche?

    Ich hab mal ein Video von dem gesehen da war er silberfarben. :eek:
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 01.02.06   #8
    Klar passt die Melodie für sich genommen. Da liegt kein Problem. Das Problem ist doch, ob die Melodie zu den Akkorden/Riffs paßt, die der Song hat.
    Oder fängst Du einen Song grundsätzlich mit einer Melodie an und suchst Dir dann die passenden Akkorde/Riffs dazu?

    x-Riff
     
  9. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #9
    Keine Ahnung ich schreibe keine Songs. Aber passt das Solo wirklich immer zu den Akkorden? Was ist denn bei Slayer oder Cannibal Corpse? Da gibts doch nie eine Melodie. :confused:
     
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.06   #10
    dann solltest du ma songs schreiben, dann wirste merken dat nich jede melodie zu allen chords passt ;)

    slayer und die corpse? *rofl* da haste ja zeimlich geniale bands für sonen beispiel rausgesucht. die beiden bands scheißen auf absolut alles was die harmonielehre hergibt.

    zum beispiel bei slayer: in den soli existiert nur ein ungefähres grundgerüst, in dat hannemann und king dann soviele noten wie irgend möglich rein quetschen, mit musik hat dat nichmehr viel zu tun ;)
     
  11. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #11
    Aber dennoch klingen die Soli doch korrekt, oder? Da sind doch keine Töne drin, die nicht reinpassen oder?
     
  12. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.06   #12
    das is scheiß egal, weil die chords ja auch nich nach irgendwelchen harmonien gehen. bei den bands ist tonleitermäßig das wenigste ''korrekt''. nur bei dem musikstil klingt es halt gut aber richtig ist da wirklich nichts ;)

    wie gesagt, das grundgerüst, king und hannemann spielen live nich dat gleiche wie auf platte und trotzdem klingts gut, oder wenigstens eindeutig wie ein slayer solo klingen sollte :D
     
  13. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #13
    das ist ja blöd. und wie ist das bei CC? spielen die live genauso wie auf der platte?
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.06   #14
    kein plan, is nich grad meine lieblingsband ;). aber fakt ist dat auch die auf tonleitern scheißen ;)
     
  15. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #15
    sind solche soli wie die sie spielen dann einfacher?
     
  16. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.06   #16
    wenn du es zufällich einfach findest 16tel auf nen 240er takt zu shredden und dabei dafür sorgst, dass der ton noch ganz annehmbar rauskommt......

    naja besonders virtuos isses nich, aber ich kann sonen kram nich spielen, hab auch garkeine motivation sowas zu üben, da mag ich eher schicke melodische soli ;)

    edit: shredden is vielleicht dat falsche wort, knüppeln passt wohl eher ;)
     
  17. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #17
    16tel bedeutet, dass man 16 Töne in 1 Takt spielt oder? :confused:
    Und wie lang ist so ein Takt?
     
  18. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.06   #18
    wenn du guitar pro hast lad dir bei www.mysongbook.com ma nen tab von slayer-angel of death runter, das solo ist sehr ''erstaunlich'' :D

    bei 240 macht dat dann 16 16tel pro sekunde, wenn ich nich zu blöd zum rechnen bin
     
  19. overdriver

    overdriver Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.02.06   #19
    240 bedeutet 240 bpm?
     
  20. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.06   #20
    joppa. die meisten slayer stücke erreichen die geschwindigkeit nichts ganz, aber die soli sind vor allem auf guitar pro trotzdem absolut geil :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping