Fragen zum Akai Headrush

von ToS, 21.01.08.

  1. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Ich hätte ein paar Fragen an die Besitzer des Akai Headrush Delays

    Was passiert, wenn man Feedback ganz aufdreht? Hat man dann ein Endlosdelay bzw schaukelt sich das Delay dann hoch? Wenn nicht - wie viele Wiederholungen hält das Delay an bis es nur noch leise bzw nicht mehr zu hören ist.

    Wie äußert sich das klanglich, wenn man während eines laufenden Delays den Time-Regler dreht (Zerhacken des Klanges, Schallplatten-Scratch-Effekt,...?)

    Verhalten sich die beiden Regler in der Hinsicht gleich bei der Normal und Tape Echo Einstellung?

    Am besten wär natürlich ein Soundfile mit den entsprechenden Effekten :)
     
  2. zlotan

    zlotan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    over the rainbow
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.01.08   #2
    also ich müsste es mal richtig testen, bin aber grad nicht bei meinen geräten... werd ich tun ok!
    aber mal so viel... der headrush ist digital und nicht analog... du kannst nicht mit den knöpfen sounds erzeugen... find ich auch schade! ich glaub, wie ichs im kopf hab hörst du nix!...

    wegen endlos delays... bin ich net mehr sicher, aber s hat ja da auch n looper wo du endlos loopen kannst...
    aber wenn du dich für das gerät interessierst... hmmm ich mag den headrush nicht soo werd ihn bald verkaufen...und rate vom kauf ab... will aber zu erst n anderes digital delay...
     
  3. ToS

    ToS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 21.01.08   #3
    danke :)
    Also die Delays in meinem Flextone geben schon recht abgefahrene Scratchgeräusche von sich wenn man bei hohen Feedbackeinstellungen am Geschwindigkeitsregler dreht. Irgendwas muss das Delay ja mit dem Sound machen, wenn man an der Delayzeit rumdreht - die Frage is nur, was.

    Jo ich weiß aber mich interessiert auch, wie das Delay sich bei solchen Einstellungen verhält

    Kannst du mal erläutern, warum?
     
  4. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    4.235
    Erstellt: 01.02.08   #4
    @zlotan
    Würde mich auch interessieren, was dir nicht gefallen hat. :screwy:
    Klar, weil ich auch auf der Suche bin und noch nicht weiß, wo ich es antesten kann. Und immerhin ist es ja für den Preis sehr vielseitig. Klar, das so etwas nur digital geht.

    Gruß
    Primut ​
     
  5. thepams

    thepams Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.257
    Erstellt: 18.05.08   #5
    hi ich habe mal ne Frage wie geht das bei dem ding mit der Tap Funktion muss ich so wie bei boss erst 2 minuten drauf treten un ddan tappen oder einfach drauf und los?
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 18.05.08   #6
    ToS: Feedback voll auf gibt laange Repeats, aber irgendwann hören die auch auf. die faden dann aus, so nach ein paar Minuten :D ... aber es schaukelt sich nix hoch. Dreht man während der Wiedergabe am Timeknopf, wird einfach das aktuelle Delay gelöscht. Beide Regler sind also nicht das Optimum für Soundeskapaden, aber das ist ja durch aus Absicht.

    thepams: Beim DD-6 musst du ja den einzigen vorhandenen Schalter zwischen an/aus und Taptaster umschalten. da der Headrush zwei Knöpfe hat, ist der eine IMMER an/aus, der andere IMMER Tap. Finde ich wesentlich praktischer.
     
  7. zlotan

    zlotan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    over the rainbow
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 19.05.08   #7
    genau so ist es wie nighthawkz schrieb... es schaukelt nix hoch und wenn du am regler drehst dann geht die aktuelle dealy zeit in arsch und beginnt von vorne mit der neuen einstellung oder so ähnlich...

    weshalb ich das gerät nicht mag: weil, wenn mann es an zwei amps hängt, dann kommt der sound nur auf zwei amps wenn der effekt an ist... also ich hab noch n anderes delay und da kannst du zwei amps ranmachen und wenn der effekt aus ist kommt der sound auf beiden amps, das ist mir sehr wichtig!

    ich find den tape mode toll, obwohl er nicht echt klingt...

    der hauptgrund weshalb ich ihn nicht mag ist bei mir schon, dass es zu wenig abgefahren ist und eben wie schon gesagt das problem mit 2 amps... das ärgert mich! dann sind mir die loops zu kurz wenn du overdubben willst, kannst du nur 15 sekunden oder noch weniger machen, so krieg ich einfach kein riff drauf ausser es ist mega kurz, das find ich auch schade!

    warscheinlich würde mir das electroharmonix memoryman with hazarai besser gefallen!
    who knows!
    probieren geht überstudieren, erst mal geld sammeln!
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 19.05.08   #8
    Da der Output gebuffert ist, könntest du einfach mit einem Y-Kabel (mono auf 2x mono, nicht stereo auf 2x mono!) gehen und mit jedem der Enden in einen Amp. Dann hättest du das was du willst.
     
  9. zlotan

    zlotan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    over the rainbow
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 20.05.08   #9
    ich glaub nicht ganz, aber fast... dann hätte ich wenn er an ist das original signal und die echos auf beiden amps glaub ich... nicht?
    egal!
    ich werd mir eh was anderes besorgen wenn die kohle mal wieder da ist!
    aber ob ich den headrush wirklich verschärbel, bin ich auch nocht nicht 100% sicher!

    auf jeden fal rate ich jedem der sich für den headrush interessiert, alle alternativen auszuchecken, weil billig ist das teil ja auch nicht!
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 20.05.08   #10
    Exakt. Und im Bypass hättest du einfach das Signal ohne Delay auf beiden Amps.
     
  11. Ikeburner

    Ikeburner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #11
    Ich nutze den Thread mal flott für meine Frage:
    Ich habe seit heute auch den Headrush E2, und bin über eine Sache etwas verwundert - das Teil scheint sich nicht richtig ausschalten zu lassen! Egal was ich mache, die LED beim Mode Selector Switch ist immer an. Wenn die Delays ausgewählt sind, blinkt sogar das Tap Tempo permanent mit, egal ob der Effekt an sich an oder aus ist. Das nervt mich etwas... Ich hatte überlegt, meine Effekte einfach an eine schaltbare Steckdose zu packen, aber wenn ich den Headrush vom Strom nehme, springt er danach wieder auf den normalen Delay Mode zurück - ich hätte ihn aber schon gerne da, wo ich ihn zuletzt eingestellt hatte.

    Bin ich zu dämlich und überseh ich da etwas, ist das bei euren Headrushes auch so, oder ist meiner einfach kaputt?
     
  12. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 20.05.08   #12
    Nein, das ist einfach so. Aber komm, das kurze Mode-einstellen ist doch kein Thema, oder?
     
  13. Ikeburner

    Ikeburner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #13
    Nimmst du es denn immer vom Strom, oder kann man es einfach an lassen?
    Ich denke mal ich kann damit leben, aber etwas nerven tut es mich schon. Vor allem, weil ich das niemand mit keiner Silbe erwähnt. Bei Harmony Central wird sonst wegen jedem Müll rumgemeckert, und da erwähnt keiner, dass man das Pedal nicht ausschalten kann?!
     
  14. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 20.05.08   #14
    Falls du mit "ausschalten" den Bypass meinst: Natürlich hat es einen. Du trittst zum an- und ausschalten des Effektes auf einen Knopf, wie bei jedem Effektpedal.
     
  15. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    4.235
    Erstellt: 21.05.08   #15
    @zlotan
    Besten Dank für deinen Kommentar bzgl. der Mankos.

    Also das wäre für mich ein Grund, das Gerät entsprechend umzubauen, so schwierig kann die Ausgangsverschaltung ja nicht sein. Mir fehlen bloß noch ein zweiter Amp und das Headrush. :D;)

    Die Sache mit den 15s dagegen ist schon ein schlagendes Argument. Allerdings ist das Headrush schon der billigste Looper und liefert daneben noch Delay-Effekte. :great:
     
  16. zlotan

    zlotan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    over the rainbow
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.05.08   #16
    @ikeburner: Also ich weiss nich ob ich es falsch versteh, aber du hast mühe, mit dem mode wechseln oder was? mann kann ja auch beide fusstaster gelichzeitig drücken um in die nexte mode zu kommen.
    aber egal........

    @primut: ja die loops sind schon kurz! und klar liefert es noch delays, aber die heutigen delays liefern auch n looper wo diese zeit easy schafft! thja....
     
  17. marwutz

    marwutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    726
    Erstellt: 24.05.08   #17
    Hallo!
    Wollte den Thread nochmal für ne Frage rauskramen:
    Das neue Akai Headrush E2 kann doch länger als 15 Sekunden aufnehmen, oder?

    gruß,
    Mario
     
  18. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
  19. zlotan

    zlotan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    over the rainbow
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 24.05.08   #19
    Ja klar kann er bis 35 sekunden aufnehmen, aber dann gibt es keine overdubs! und ich find das ist etwas wo mega sinn macht beim loopen, oder nicht! also wenn du overdubs willst muss man sich mit 17 sekunden (sorry nicht nur 15) zufrieden geben!
    und das klingt zwar nach "wow" 17 sekunden, aber zum loopen ist es einfach zu wenig.(wenn du mich fragst)
     
  20. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 24.05.08   #20
    Beim DL4 hat der Loopsampler 14 sec., das reicht in der Tat nicht aus, das Giga Delay kann 23 sec. loopen. Wenn das Loopen aber in irgendeiner Weise komfortabel geschehen soll empfehle ich, Delay und Looper getrennt zu nutzen, beim Delay aufs Delay zu achten und den RC-2 dazu zu nehmen.
    Der ist für kleine Loop-Einlagen auch Live perfekt.

    Ich seh grade, daß der Boss DD7 (140€) über 40 sekunden Loopzeit hat. Zusammen mit den verschiedenen Models und dem Taptaster hat der die Nase eindeutig vorn - nur speichern kann der halt nix.
    Grüße, uli
     
Die Seite wird geladen...

mapping