[Free] Gutturaler Gesang nur für Metal etc?

von Stromer, 05.12.08.

  1. Stromer

    Stromer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    56
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.08   #1
    Hallo Leute,
    mich würde interessieren, ob sich die hier beschrieben Techniken wie fry oder fc auch für standart-rock eignen. Ich mache selbst nicht viel musik in der so brutale screams verwendet werden, war auch ziemlich geschockt, als ich so die ersten bandbeispiele bei utube gehört habe ;)

    Meine eigentliche Frage ist also: gibt es Techniken um eine leicht angezerrte Stimme wie sie z.B für nickelback üblich ist zu erreichen?

    lg
    john
     
  2. Singer-Songwrite

    Singer-Songwrite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.08
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Gummersbach
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.08   #2
    Der Typ von Nickelback hat einfach ne krasse Stimme :D
    Aber das wovon du redest suche ich auch, so wie ich das verstanden habe heisst das dann Yelling, aber wirklich was dazu gefunden hab ich nicht.
    Ich suche eher nach etwas das wie Three days Grace, 3 Doors Down oder Incubus, vielleicht auch Breaking Benjamin klingt. Also, angezerrt aber nicht wie Fry.

    Ich glaube das wir dasselbe meinen :D wie gesagt, sollte Yelling sein. Hat da jemand ein Tutorial zu?
     
  3. flaschendeckel

    flaschendeckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.881
    Kekse:
    2.161
    Erstellt: 05.12.08   #3
  4. Sarokran

    Sarokran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    189
    Erstellt: 05.12.08   #4
    naja yelling ist auch im faq ist von mir da hab ich auch die regenbogenübung erklärt ;)
     
  5. Stromer

    Stromer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    56
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.08   #5
    hab mir grade mal den artikel zum yelling durchgelesen
    und bin der meinung, dass ich diesen "rufmodus" seit einiger Zeit schon benutze, ohne halt von dieser Technik gewusst zu haben, halt nur um an Lautstärke ohne zusätzlichen Druck und an Ausdruck zu gewinnen.

    Allerdings glaube ich nicht dass yelling automatisch verzerrung bedeutet, es klingt zwar etwas "härter" aber impliziert keine kratzige stimme, gibt es da noch eine zusatzstimme?

    habe in letzter Zeit etwas mit fry herumgespielt, klingt bis jetzt aber nur in tieferen tönen und in leiser lautstärke...

    danke schonmal!
     
  6. Sarokran

    Sarokran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.12.08   #6
    also beim yelling kommt die verzerrung mit der zeit da wenn man vollkommen locker ruft sich die taschenfalten in die stimme mischen können und das passiert beim yelling also man muss da schon geduld haben^^
     
  7. Stromer

    Stromer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    56
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.08   #7
    hab dann aber nochmal ne frage zum yelling:
    kann man die verzerrung auch bei niedrigeren lautstärken einbringen?
    im moment schaffe ich es ziemlich selten ein kratzen in die stimme zu bekommen,
    aber halt nur wenn ich relativ laut singe, es tut dann aber auch nicht weh,
    es ist halt nur schwer diesen enspannten zustand im hals zu erreichen...
    lg
    john
     
  8. flaschendeckel

    flaschendeckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.881
    Kekse:
    2.161
    Erstellt: 07.12.08   #8
    hat sich eigtl jemand das tut angeschaut, das ich verlinkt hab?^^
     
  9. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    1.470
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 09.12.08   #9
    dein tut ist kein yelling. das was du verlinkt hast ist das anzerren mit fry (trockenes fry), welches so in richtung pantera geht.
    das, was hier grade besprochen wird, ist das anzerren mit den fc, was in richtung nickelback geht.
     
  10. NeKo LeXuS

    NeKo LeXuS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Hanau (Frankfurt)
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.12.08   #10
    Gerade beim Alternative Rock sind (kurze) Passagen mit "Fry Screams" typisch! (12 Stones, Crossfade...)
     
  11. Sarokran

    Sarokran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    189
    Erstellt: 09.12.08   #11
    ja kurze passagen vllt könnte aber auch belting mit druck in hohen lagen sein^^aber ob man lieber kurz mit fry macht als lange mit fc ist wohl noch eine andere frage
     
  12. ZorgBlaubaer

    ZorgBlaubaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    321
    Kekse:
    111
    Erstellt: 17.02.09   #12
    der thread ist zwar alt und egtl möchte ich ja auch keine leichen ausbuddeln, aber yelling ist das hier: comeback kid zb

    wonach hier gefragt wurde nennt man wohl eher heat oder? wenn ich mir nickelback etc. anhöre hat das für mich jedenfalls null mit yelling gemeinsam!

    wollt das nur mal klären xD
     
  13. Sarokran

    Sarokran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    189
    Erstellt: 17.02.09   #13
    Naja yelling heißt m Grunde ja nichts anderes als rufen oder vielmehr brüllen,wobei sich bei entspanner halsmuskulatur etc. eben die Taschenfalten ansprechen und Heat ist ja glaub ich auch Taschenfalten nur nciht unbedingt mit dem Rufen verbunden,also so fern liegt sich beides garnicht ;) zumindest nach meiner Meinung^^ .
     
  14. coup

    coup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    30
    Erstellt: 17.02.09   #14
    Ich find heat, wie Melissa Cross es erklärt klingt eher nach Fry. Die Soundbeispiele klingen aber so Brutal verzerrt, dass ich da eher auf Taschenfalten tippe. Ich bin verwirrt xD

    Ist es eigentlich normal, dass ich beim Rufen mit etwas Druck zwar die Taschenfalten anspreche aber mir trotzdem die Stimme etwas schrotte? Der Hals ist locker, aber sobald ich auch nur ein bisschen mehr Druck drauf gebe setzten zwar die Falten ein, aber die Stimme fängt auch an zu Kratzen.
    Die einzige Möglichkeit wo's nicht wehtut ist, wenn ich in Gähnstellung gehe und gaanz wenig Druck draufgebe. Das klingt allerdings wie ein brünstiger Elch x)
     
  15. Sarokran

    Sarokran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    189
    Erstellt: 18.02.09   #15
    Könnte auch an deiner Atmung lieben nicht unbedingt an der Technik selbst.
     
  16. s4lty

    s4lty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.08
    Zuletzt hier:
    30.06.09
    Beiträge:
    453
    Kekse:
    97
    Erstellt: 18.02.09   #16
  17. coup

    coup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.02.09   #17
    Hrm, wie genau kann die Atmung das beeinflussen?
    Ich achte schon darauf, dass alles aus dem Bauch kommt und ich mit dem Druck nicht übertreibe. Ist das nicht alles, auf das man achten muss? ^^
     
  18. Sarokran

    Sarokran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.02.09   #18
    Ja eigentlichen trifft es das auf den Punkt soweit ich weiß.Aber sagte ja "könnte".Aber sonst würde mir auch nicht einfallen woran es liegen könnte wenn es nicht die gutturale Technik selbst ist.
     
  19. flaschendeckel

    flaschendeckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    1.881
    Kekse:
    2.161
    Erstellt: 21.02.09   #19
    es kommt mir so vor, als ob du dich in die atmung noch nicht richtig reingelesen hast, vllcht solltest du das mal tun:
    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/238361-atmung-st-tze-lufts-ule.html
     
  20. coup

    coup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    30
    Erstellt: 01.03.09   #20
    Ich will jetzt nicht sagen, dass ich die Stütze und sowas perfekt beherrsche, aber ich glaub nicht, dass es daran liegt.
    Ich kann (unverzerrt) solange Singen wie ich will, krieg keine Atemnot und bin auch ausreichend laut, kann Töne relativ lange halten usw... denk nicht dass meine Stütze schlecht ist. Ich hab auch mal einer Freundin vorgesungen, die schon seit vielen Jahren Gesangsunterricht hat und sie meinte sie hat jetzt auch nichts gemerkt was da falsch sein könnte.

    Mein Problem mit FCs ist auch weniger die Atmung als die Technik selbst... die krieg ich nämlich noch nicht richtig hin ^^"
    Ich kann die scheißteile nur aktivieren, wenn ich wirklich schreie und das geht, logischerweise, auf die Stimmbänder.
    Kann man von Death irgendwie auf die FCs kommen? Ich kann dieses "Hundebellen" wie Mellissa Cross das erklärt ganz locker machen, aber ich kriegs nicht hoch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping