Funk-Bands, die auf Deutsch singen

von riccaliolio, 03.10.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. riccaliolio

    riccaliolio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.10.19   #1
    Ich habe fast den ganzen Tag Deutsche Musik im Hintergrund spielen, um mein Deutsch zu verbessern. Und ich bin in derzeit in eine 'funky' Stimmung, aber es so schwer Funk-Bands, die auf Deutsch singen, zu finden ist. Wahrscheinlich weil 'Funk' mit 'Radio' immer verwechselt wird.

    Bitte hilfen mir, diese Bands zu finden... Dankeschön!
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.383
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.394
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 04.10.19   #2
    Es gibt einige deutschsprachige Bands, die irgendwie "funky" sind, allerdings sind die nicht so berühmt. Und "deutsch-funky" ist natürlich nie auf die Art funky wie James Brown, nicht so pur wie Parliament/Funkaledic, nicht so launig wie der Discofunk von Earth, Wind & Fire und nicht so rockig wie zB die frühen Red Hot Chili Peppers. Bei deutschen Funkbands schwebt oft so ein leichter Fusion-Jazzsound mit.

    Spontan fiel mir ein:

    Jazzkantine
    Ein Mischung aus Rap/Funk/Jazz



    Wenn es auch in Richtung Soul/R'n'B gehen darf: Joy Denalane, Stefan Gwildis (deutsche Bearbeitung von amerikanischen Soul-Klassikern).
     
  3. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    3.826
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5.110
    Kekse:
    15.860
    Erstellt: 04.10.19   #3
    Was ist mit Jan Delay? Ich finde den auch ganz funky.

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. riccaliolio

    riccaliolio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.10.19   #4
    Danke @antipasti und @shadok für die Antworten!

    Ja, 'türlich! ;-) Ich habe Jan Delay schon immer hören und sogar einige seine Lieder in unsere Auftritten spielen! Aber ich denke, seine Aussprache ist keine gute Referenz für das Erlernen der deutschen Sprache... :-D

    Ich habe das bemerkt, dass die meisten 'Funk'-Bands haben Rapping beinhalten. Ich liebe auch Hip-Hop, also bin ich sehr kritisch gegenüber den Rap-Teilen... Die meisten Rapping in diesen Bands haben keinen guten Flow.

    Auf jeden fall, ich werde mir die drei von Ihnen erwähnten Künstler hören. Dankeschön!
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.383
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.394
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 05.10.19   #5

    Deutsch lernen über deutschen Funk ist allerdings auch eine ungewöhnliche, wenn nicht gar unmögliche Aufgabe. Deutsch ist nicht unbedingt die Sprache das Funk.

    Get up for the down stroke= Geh hoch für den Runterschlag. Das wird schwer.
     
  6. riccaliolio

    riccaliolio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.10.19   #6
    Nicht wirklich, weil ich habe mein Englisch gelernt oder verbessert, indem ich englische Musik und andere Medien gehört habe. :-D
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.383
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.394
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 05.10.19   #7
    Und was ist deine Muttersprache?
     
  8. riccaliolio

    riccaliolio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.10.19   #8
    Philippinisch
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.383
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.394
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 07.10.19   #9

    Eine gute deutsche Ausprache, ein guter Flow und Funk ist natürlich keine einfache Kombi. Wenn du das Genre ein wenig erweiterst, könntest noch bei Söhne Mannheims/Edu Zanki/Xavier Naidoo reinhören. Ein bisschen mehr gen Reggae/dancehall gingen Seeed/Peter Fox, Culcha Candela.
     
  10. riccaliolio

    riccaliolio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.10.19   #10
    Danke noch mal! Ich höre übrigens auch Max Mutzke, Daniel Caccia, Roger Cicero und Goldmeister. Ich glaube, sie gute Aussprache und guter Flow haben, aber sie hauptsächlich Big-Band-Jazz oder Soul singen, leider selten Funk.
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.383
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.394
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 08.10.19   #11
    Ja. Funk in deutsch eher selten. Vielleicht besser Hörbuch hören.
     
  12. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    320
    Kekse:
    2.215
    Erstellt: 15.10.19   #12
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. riccaliolio

    riccaliolio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.17
    Zuletzt hier:
    16.10.19
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.10.19   #13
    Das klingt gut!
     
  14. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    320
    Kekse:
    2.215
    Erstellt: 15.10.19   #14
    Jo, ist heute im Deutschlandfunk Kultur gelaufen und gleich aufgefallen!

    Klingt, als hätte Edo Zanki da noch seine seligen Spuren hinterlassen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...