Ganz einfache Aufnahmen ohne großen Aufwand ?

von Seever, 23.07.07.

  1. Seever

    Seever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #1
    Hey Leude,
    ich hab daheim auf meiner Akustik Gitarre nen paar Songs geschrieben und die wollt ich
    gerne bei mir aufnehmen, den Gesang dazu und fertig, Vielleicht hier und da noch nen
    paar E-Gitarren Licks einbauen und nen bissl Bongos, aber mehr solls gar ned sein.
    Jetzt wollt ich wissen, was ich da grundsätzliche brauche. Als Software hab ich mir
    Cubase zugelegt, kenn mich aber noch ned so gut damit aus, muss mich halt informieren.
    Gibts ein gutes Allround Micro mit dem ich sowohl Gitarre als auch Gesang in einer akzeptablen Qualität aufnehmen kann ? Ich hab nämlich kein Bock 500 € nur für die Mikros
    auszugeben, is ja nur nen kleines Projekt.
    Grüße Seever
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 23.07.07   #2
    Hi und Hallo.

    Großmembraner eignen sich sehr gut für Gesang und A-Gitarre.

    Studio Projects B-1
    MXL 2006

    Aber bevor wir jetzt weiter machen, müsste ich erst mal wissen, was du für eine Soundkarte hast und ob noch weiteres Equipment vorhanden ist. Die verlinkten Mikrofone sind Kondensator-Mikrofone, die Phantomspeisung benötigen. Von daher braucht man schon ein Interface oder Mischpult mit Phantomstrom. Ist sowas vorhanden, oder suchst du auch nach einer Recording-Soundkarte bzw. nach einen Interface, was eine externe Soundkarte darstellt ?

    Falls noch garnichts vorhanden ist, würde ich mir dieses Bundle ansehen, wo man alles hat, was man braucht. In diesen Fall muss man also nur die Komponente anschließen und kann los legen.

    MSA Recording Einsteiger Bundle

    Es ist natürlich auch möglich, mit einer Onboard-Soundkarte zu arbeiten. Hier wird die Qualität aber nicht übermässig hoch ausfallen und es wäre ein Mikrofon PreAmp empfehlenswert. Das musst du aber wissen, wie deine Ansprüche ausfallen.

    Bye :great:
     
  3. Seever

    Seever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #3
    Also ich hab leider nur Sound Onboard, nix mit guter Soundkarte.
    Also ich möchte jetzt kein klanglich perfekt ausgereiftes Album aufnehmen, aber es sollte halt auch nicht klingen, wie mit nem Micro von Wertstoffhof...
    Einfach nur simple Gesang und Gitarre, die Gitarre sollte relativ gut klingen, ich hab aber nicht vor mit tausend Effekten zu arbeiten, höchstens mal nen bissl Hall drunter mischen oder dergleichen...
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.07.07   #4
    Vielleicht wäre dann ein USB-Mikrofon für rund 100€ nicht verkehrt.
     
  5. Seever

    Seever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #5
    Dieses Einsteiger Bundle für 277 €, ist es damit auch wurscht, dass ich nur Sound Onboard hab ? Es is immerhin nen dicker Batzen Geld und will dann ned da stehn und mir denken verdammt jetzt brauchst du auch noch ne neue Soundkarte !
    Und inwieweit kann ich damit eigentlich verschiedene Sachen aufnehmen ( verzerrte Gitarren,
    Bongos oder nen Klavier ) ?
    Gruß Seever
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.07.07   #6
    Die Soundkarte gehört doch zum Bundel dazu, nämlich das Tascam us-122L, welches auch auf em Foto zu sehen ist.
    Das Teil hat Mikrofon- (für Mikrofone :D), Line- (für Line GEräte wie CD-PAlyer, Mischpult, Keyboard...) und Instrumenten-Eingänge (um direkt E-Gitarren und E-Bässe anzuschließen), also eigentlich alles, was es an Anschlüssen gibt. Aber es hat eben "nur" zwei Eingangskanäle, also du kannst nur zwei Spuren gleichzeitg aufnehmen.
     
  7. Seever

    Seever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #7
    Ach is des quasi eine externe Soundkarte ? Weil ich wüsst jetzt ned wie ich des Ding auf dem Bild in nen PCI-Slot reinbring :D
    Bräuchte ich dann theoretisch gar kein PC Programm wie Cubase mehr, oder is des immernoch erforderlich ?
     
  8. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 23.07.07   #8
    Das ist eine externe USB soundkarte (viele nennen sowas ein Interface, ist aber das gleiche).

    Da das einfach nur eine Soundkarte ist wirst Du in jedem Fall noch eine Sequencer Softaware benötigen. Aber da gibts ja auch noch Audacity, Kristal und Reaper.

    Grüße
    Nerezza
     
  9. Seever

    Seever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.07   #9
    Owei jetzt wird kompliziert... Kosten die Programme dann auch wieder übelst Kohle oder sind die kostenlos ?
    Kann mir vielleicht jemand in den Einzelschritten wie dann des ganze System abläuft ?
    Also Gitarre erzeugt Sound, Sound trifft auf Micro, Micro leitet des durch die USB Soundkarte
    in den PC, dann Sequenzer Software, dann Cubase oder wie ?
    Ein verwirrter Seever
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.07.07   #10
    VErwirr ihn nicht mit falschen Begriffen;) Eine Audiosoftware genügt, sofern er die Bongos per Hand einspielen will. Es gibt reine Audiosoftware, reine Sequenzersoftware und solche, wo beides drin ist (Cubase, Samplitude ...). Aber da er ja Cubase schon hat, braucht er eh keine weitere Software.

    Richtig, bis auf den Sequenzer (für Midi). Der ist in Cubase mit drin - aber für reine Audio-Aufnahmen brauchst Du die Funktion eh nicht, weshalb Du darüber erstmal nicht weiter nachzudenken brauchst.
     
  11. Seever

    Seever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.07   #11
    Fett ! Also mit Cubase und dem Bundle bin ich völlig ausgerüstet für die Aufnahmen für ein
    einfaches "Akustikalbum" ?
    Muss ich mich eigentlich mit Cubase auseinandersetzen damit ich meine kleinen Ziele erreich ? Is nämlich ziemlich verspickt...
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.07.07   #12
    Ja, mit Cubase und den Bundle kannst du dein Album aufnehmen. (Semi-Professionell)
    Mit Cubase müsstest du dich schon auseinander setzen, wozu es ja ein Handbuch und
    jedemenge Threads gibt. Einfach lesen und wenn es trotzdem Fragen gibt, kann man
    uns auch noch Fragen. Bye.
     
Die Seite wird geladen...

mapping