Gearwire.com eher abschreckung als hilfe !!!

von himmelkind18, 03.02.07.

  1. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 03.02.07   #1
    Hi.

    Vielleicht kennen einige von euch die page gearwire.com.
    auf der page kann man sich unter anderem Videos anschauen in denen verschiedenste bodeneffekte getestet werden klick hier.
    Doch ich persönlich empfinde die videos eher als Abschreckung mir die geräte zu kaufen muss ich sagen.
    Es gibt da nämlich einen Kerl (der zum Beispiel das Boss DS-1 oder Proco Rat vorstellt) der spielt hm ich will mal sagen "hässlich" gitarre.

    Er hat geiles Equipment zur Verfügung aber spielt sich da einen scheiß zusammen :screwy:. Wenn man genau hinsieht benutzt er so gut wie gar keine alternate picking bspw. und das hört man leider sehr deutlich.
    Kann gearwire sich nich Leute holen die wenigstens geil Gitarre spielen können? Ich finds einfach nur unfassbar :eek:. Das muss denen doch auffallen dass der Kerl kein Gitarre spielen kann....

    Zu absoluter Höchstform läuft er beim Test vom Metalzone und DS-1 auf. Irgendwie findet der immer genau die Einstellung wos total sch... klingt und einem vor lauter Höhen die Ohren bluten:D. und nur irgendwie zwischendurch findet er Einstellungen die ganz gut klingen spielt die dann aber nur kurz um dann direkt wieder zu wechseln.....

    Eben ein echter Experte.
    Aber jetz mal im Ernst is das nur mir aufgefallen oder verkenne ich sein Talent?
    greetz
    himmelkind
     
  2. kammschott

    kammschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.02.07   #2
    .....turn up the distortion all the way ii gets a bit insane......:screwy:

    das einzige was hier insane ist, ist der typ ;)
     
  3. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 03.02.07   #3
    ich finde die videos garnicht mal so schlecht, er spielt vielleicht nicht besonders gut, aber darum gehts ja auch nicht, es geht um den sound, und der ist geschmackssache. zb gefaellt mit der metal zone ueberhaupt nicht und meiner meinung nacht gibt das video genau das wieder
     
  4. kammschott

    kammschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.02.07   #4
    sorry aber das sehe ich anders!!

    wie soll ich mir ein bild von einer gitarre, amp, effekt etc. machen, wenn da jemand so völlig nichtssagend etwas düdelt? ich erwarte ja keinen petrucci, weil das das bild auch wieder verfremden würde, aber wenigstens jemand, der halbwegs vernünftig ein paar stile anbietet, die der gitarre, dem amp, dem effekt etc. entsprechen.
     
  5. flugasche

    flugasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 03.02.07   #5
    Moin,


    (Nur mal etwas am Rande:

    ich verstehe beim besten Willen nicht, wie sich so viele Leute immer ein so genaues Bild von Equipment machen koennen, wenn sie es ueber ein billiges Video mit noch viel billigerer Tonqualitaet hoeren.)

    Ich muss dir bei diesem 'Moderator' Recht geben, ich kann mir seine Videos nicht laenger als 30 Sekunden lang antun, der Typ ist ne Schlaftablette in jeder Hinsicht und hat nichts dort zu suchen.

    Allerdings gibts derartiges extrem haeufig, auf der Earforce-HP z.B., oder auch Marshall hat schon echt ein paar grausige Dinger abgeschossen (super aktuell z.B. das Video mit Kerry King, wo er seinen neuen JCM 800 'vorstellt'), musst dich nur mal umhoeren :)..

    lg,

    f.
     
  6. himmelkind18

    himmelkind18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 03.02.07   #6
    aber zum glück nur am anfang dieses undefinierbare gematsche was er selbst ultrageil findet :D.
    chris george der den danach vorstellt spielt ganz ordentlich.
    greetz
    himmelkind
     
  7. flugasche

    flugasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 03.02.07   #7

    Gar keine Frage!!
     
  8. AK47

    AK47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    1.04.12
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Montabaur
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.02.07   #8
    Was ich an den Videos von Gearwire lustig finde ist dieses "Hier sehen wir die Verpackung... In der Verpackung haben wir einen Garantieschein.... Und eine Anleitung... Und die Sicherheitsanweisungen" :D
     
  9. zwl

    zwl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 03.02.07   #9
    Genau das hab ich mir auch schon immer gedacht als ich die Videos gesehn hab. Bei ersten oder zweiten ists vielleicht noch ganz lustig, aber wenn man dann das zehnte Video sieht und erstmal zwei geschlagene Minuten warten muss bis er die Verpackung durch hat, dann nervt das nur noch.
    Ansonsten ist der Typ ne üble Schlaftablette. Auch dass er jedes Mal sagt "I'm playing a Fender American Standard Telecaster through a Marshall JCM 1000 halfstack miked up with a Shure bla bla bla bla" - nach mehr als einmal anschauen regt sowas echt auf ;)
    Was der Typ so spielt finde ich jetzt nicht weltbewegend aber auch nicht grässlich. Wichtig ist halt dass man den Sound wenigstens halbwegs raushört (trotz der miesen Qualität). Da erwarte ich persönlich keine gitarrenspieltechnischen Glanzleistungen sondern sage mir dass der Nutzen im Vordergrund steht.
    So oder so - besonders gut sind die Tests jedenfalls nicht. Zumal ich noch kein einziges Mal gesehen habe, dass er ein Effektgerät nicht gut fand..
     
  10. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 03.02.07   #10
    Naja, er spielt mit neutralen Einstellungen und zeigt dann wie und wie stark die Regler wirken, aber er sucht sich keine Einstellung die gut klingt, um zu zeigen, was das Pedal kann. Das mag für jemand der sich auskennt ein toller Anhaltspunkt sein, aber ein Anfänger hört das und denkt: boaahhr klingt das scheiße!
    Ansonsten: "Let's open the package. Oh, look, there we have the warranty!
    Let's look at the pedal. One input, one output, and there is a toggle to switch the effect on or off."
    :screwy: muss auch nicht wirklich sein..
     
  11. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 03.02.07   #11
    And that is the gearwiredotcom-kritische-Bewertung-Thread "out of the box"...:cool:
     
  12. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 03.02.07   #12
    Ich find das Konzept gar nicht schlecht. Es geht ja nicht darum, zu zeigen wie viele Techniken und exotische Skalen man beherrscht. Je einfacher das Spiel ist, desto weniger lenkt es vom Sound ab - gerade ein Anfänger würde sich von einer Show blenden lassen! Ein paar Akkorde und etwas uninspieriertes Genudel und mal die Bandbreite der Regler ausprobiert. Genau so klingt es auch, wenn ich Equipment teste. Die Referenz mit dem Bypass Sound ist auch sehr nützlich. Die Sache mit der Verpackung und dem verwendeten Material kann man zwar kürzen, aber auch das gehört dazu. Finde das Konzept im Vergleich erfrischend ehrlich - für einige hier ist es anscheinend sogar brutal ehrlich! :D Besonders spannend ist es nicht gemacht, dafür aber sehr informativ.

    Hab mir zwei Videos mit Pedalen angeschaut, die ich auch habe. Die Sounds sind nicht definitv geschönt - es ist höchstens ein Noisegate dabei denke ich.
     
  13. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 03.02.07   #13
    Um's Spiel ging es mir eigentlich garnicht. (Bis auf dass er seinen Kram wenigstens sauber spielen könnte, wie kann man nur simple Powerchords versemmeln??)
    Ansonsten genau meine Rede. Genauso teste ich auch Equipment, dann kenne ich den Grundsound und die Funktion und den Wirkungsbereich jedes Reglers. Aber eins fehlt: Sich daraus einen einigermaßen gut klingenden Sound zusammenbasteln. Und deshalb denke ich, dass es für Anfänger eher eine Abschreckung ist.
     
  14. himmelkind18

    himmelkind18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 04.02.07   #14
    ganz meine meinung. es kann ja nicht gewollt sein, dass man das video sieht und denkt "bor wasn scheiß sound" :screwy:.
    außerdem das palm muting was der abzieht is absolut grausam. der kann nur mit den fingern schnell rumdudeln ohne sein plek zu benutzen.....
    hätten se schon jemand "etwas" talentierteren nehmen können. ich erwarte ja keinen gott (man schaue sich die ibanez videos an :rolleyes:), aber zumindest jemanden der das Gitarrespielen beherrscht...
    und ich muss sagen ich war enttäuscht von der präsentation, die zwar informativ aber für das produkt wie ich finde wenig vorteilhaft meistens ist.

    greetz
    himmelkind
     
  15. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 04.02.07   #15
    Das sind 2 Welten:

    1te Welt: Die Verkaufsargumentation (Zwang)

    Hier geht es darum, die verschiedensten und ev. abgefahrensten Sounds aus den Geräten zu kitzeln und die Prozessoren in die Knie zu zwingen, um zu zeigen..
    .. eher zu präsentieren, was das Ding so alles kann.
    Dazu werden hauptsächlich irgendwelche (Semi)Profis oder Produktspezialisten zur Vorführung genommen, die auch ordentlich Eindruck machen (sollen).
    - Ort: Messen, Conventions, Verkaufsveranstaltungen, Produktvorstellungen
    - Vorhaben: Zum Kauf des Produktes überzeugen
    - Ziel: Umsatzsteigerung.. Gewinnzuwachs


    2te Welt: Die Sound-Antester (freiwillig)

    Dazu zähle ich auch die Jungs von GearWire, die (vermutlich) über ihr Hobby ein wenig Geld verdienen.
    Hier geht es darum mit wenig Schnörkeln und so realistisch wie möglich die Geräte an zu testen und so einen lockeren Überblick ihrer Möglichkeiten anderen Leuten zu vermitteln.
    Dazu werden die notwendigen jedoch eher gegebenen statt aufwendigen Mittel zum Zweck genutzt. (bez. auf z.B. Video- oder Soundqualität)
    Virtuosen wären da genauso fehl am Platz wie volle Gain/Distortion aus dem Amp.
    - Ort: Internetplattformen, Foren, Private Uploads
    - Vorhaben: Verbrauchertips, Hinweise und Infos für ev. künftige User des jeweiligen Gerätes.
    - Ziel: Vorstellung von versch. Geräten, um eine breite Übersicht zu geben. I.d.R. NICHT an Gewinn gebunden.


    Gruß - Löwe :)


    [PS: Gut.. der eine Typ bei gw.com ist wie eine Schlaftablette auf Valiumrausch, aber das passt irgendwie zu seiner Gesamterscheinung..
    .. und die wiederum ist recht sympatisch ;)]
     
  16. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 04.02.07   #16
    Läuft das bei Gearwire nicht wie bei all den Planet XY Seiten wo die Hersteller "Produktproben" an die "Tester" kostenlos schicken und die freuen sich dann über das teure kostenlose Zeugs und bekommen obendrein noch evtl. minimale Werbegelder? ;)

    Was ich an den Videos von gearwire wirklich gut finde: Keine herausgeworfene "das Ding ist super, ihr müsst es unbedingt haben (wie alles andere auch was solche Seiten immer präsentieren) kauft es!"-Meinung (da gibt es so eine hübsche dt. Seite die ihr bestimmt kennt die macht das exakt so ;) ).
    Der Typ hier packts gelangweilt aus, zeigt was noch so drin ist (finde ich auch nicht schlimm), nudelt nen bischen damit herum wie es wohl jeder macht der keinen Plan (=jahrelange Erfahrung) davon hat und gut ist. So kann man als Interessierter vorab schonmal abhaken was man selbst anspielen geht :D ohne zuvor mit einseitiger Meinung, zu gut gespielten Licks oder einseitigen Einstellungen, oder sogar tollsten Playbackgedudel im Hintergrund, bombadiert worden zu sein.

    Ob das den Herstellern gefällt, keine Ahnung, interessiert mich als Verbraucher nicht, aber auch denen schadet Ehrlichkeit nie.
     
  17. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 04.02.07   #17
    Meiner Meinung nach sind die Tests gar nicht so schlecht, er spielt sagen wir OK Gitarre, was falsch läuft ist die Auswahl des Equipments: Es geht hier darum den Sound eines Effektpedals zu beschreiben. Daher sollten sie Gitarren benutzen, deren Klang für das jeweilige Pedal geeignet ist, bzw. deren Grundsound jeder kennt.
    Würde er mal ne Paula oder ne Strat benutzen könnte wohl fast jeder Gitarrist die Anwendungsmöglichkeiten des Effektes schlussfolgern, da wahrscheinlich auch die meisten ne Strat oder Paula oder ähnliches zuhause haben. Aber ne Distortion mit ner Duo Jet oder ner Tele zu testen macht überhaupt keinen SInn und eben auch diese hässlichen SOunds.
     
  18. masterchris

    masterchris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    29.10.13
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Schulzendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #18
    Ich hab ne neue Signatur gefunden ^^ :D :great:


    Mir persönlich gefällt der Sound auch nich vom Boss....aber über Geschmack lässt sich ja streiten
     
  19. kammschott

    kammschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 05.02.07   #19
    ....sie sei dir gegönnt :D
     
  20. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 06.02.07   #20
    Hmmm, ich wusste gar nicht, dass auf unserer Homepage Videos existieren, die muss ich mir gleich mal anschauen. :)

    Nee, mal im Ernst, Du meinst wahrscheinlich die immer wieder polarisierenden Soundsamples, oder? Dass die (nicht nur bei uns, sondern generell) nicht allzu viel hergeben, ist ja bekannt. Keiner weiss, wie aufgenommen wurde, ob nachbearbeitet wurde, über Laptop-Speaker klingt´s eh sch..., etc.

    Wir versuchen gerade einen "Neuanfang" was das betrifft. Ich möchte gerne Samples zusammentragen, die vielleicht nicht perfekt, dafür aber nachvollziehbar dokumentiert aufgenommen werden. Details dazu gibt´s auch (siehe Signatur, ich mag´s jetzt nicht alles aufschreiben, bei Interesse mal reinschauen, aber nicht lachen, ich weiss selbst, dass da noch nix los ist :o), auch ein paar kleine Samples sind schon da. Wenn das "Projekt" abgeschlossen ist, werden wir die Samples auf der HP mit diesen ergänzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping